19t gefährliche Ladung von der CP Valour geborgen

31. Dezember 2005 | Von | Kategorie: Faial

() Der Lastenhubschrauber ‚Kamov 32‘ hat inzwischen die kompletten 19t gefährliche Chemikalien von der CP Valour geborgen. waren 19 Säcke à eine von dem Schiff zu bringen. Bereits weitere 14t hat ein Puma-Kampfhubschrauber der Luftstreitkräfte entfernt gehabt. Teile davon waren flüssig und leicht entzündlich. Der hinzugezogene Lastenhubschrauber hat auch gleich 50 leere von dem Schiff gebracht. Teile davon waren in den vergangenen Tagen bei Stürmen und hohem Seegang schwer beschädigt worden bzw. einige waren bereits über gegangen. Ein Defekt in der Bordelektrik verzögert allerdings im Moment weitere Arbeiten. Momentan liegt das Schiff mit 15 Grad Schlagseite nach steuerbord in der Bucht vor Praia do Norte. Bevor man an weitere Bergungsmaßnahmen denken kann müssen aber noch immer weitere 400t Kraftstoff aus den Tanks abgepumpt werden. Sollte das Schiff nicht wieder frei kommen hat ein holländisches Bergungsunternehmen bereits jetzt acht Monate für die komplette der und Demontage des veranschlagt. Wer auf dem der Dinge bleiben will kann dies übrigens hier verfolgen: http://www.horta.uac.pt/intradop/noticias4/not20051210/index.html

Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.