Beiträge zum Stichwort ‘ Regierung ’

Milchfabrik auf Corvo geschlossen

18. Dezember 2009 | Von

(CRV) Die Milchfabrik auf Corvo hat Anfang Dezember den Betrieb einstellen müssen. Dies wurde erst heute bekannt gegeben. Die Käserei gehört zur Milchkooperative der Insel. Seit drei Monaten konnte sie die Bauern und Angestellten nicht mehr bezahlen. Inzwischen besteht ein Abkommen zwischen der Kooperative und der Regierung über 30.000 Euro. Damit soll die Firma abgewickelt
[weiterlesen …]



Auf Flores sitzen die Bauern und Fischer auf dem Trockenen

17. Dezember 2009 | Von

(FLW) Kein Treibstoff für Bauern und Fischer – das ist die gegenwärtige Situation auf Flores. Der Grund scheint einfach: angeblich hat die Regierung ein paar Rechnungen für landschirtschaftlichen Treibstoff nicht rechtzeitig überwiesen. Bis Ende der Woche soll die Situation geklärt sein, so heißt es aus dem Wirtschaftsministerium.



Unwetter über Terceira führt zu Schäden in Millionenhöhe

16. Dezember 2009 | Von

(TER) Das Unwetter auf Terceira hat gestern zu Schäden in Höhe von über 10 Mio. Euro geführt. Dies ist die erste Schadensbilanz der Behörden. Schon in den kommenden Tagen sollen die Reparaturen beginnen. An 27 Häusern gibt es substantielle Schäden. Vier Häuser sind komplett zerstört. Besonders rund um den sonst winzigen Bach Ribeira da Agualva
[weiterlesen …]



Azoren setzen auf erneuerbare Energien

10. Dezember 2009 | Von
Azoren setzen auf erneuerbare Energien

Neue „Tankstellen“ für Elektrofahrzeuge und 75% des Stroms aus erneuerbarer Energie bis 2018 – das sind die Ziele der Regionalregierung der Azoren. Bislang wird rund ein Viertel des Stroms aus einem Mix aus erneuerbarer Energien produziert. Das soll sich mit dem Projekt „Green Islands“ in den nächsten 10 Jahren ändern. Damit sich das auch im
[weiterlesen …]



30 Mio Euro für mehr Kreuzfahrtschiffe

9. Dezember 2009 | Von
30 Mio Euro für mehr Kreuzfahrtschiffe

Die Regionalregierung hat heute Vertreter der Holland America Line empfangen, einer der größten Veranstalter für Kreuzfahrtreisen, die zu der Gruppe Carnival Cruises gehört. Dabei ging es um mehr Zwischenstopps von Kreuzfahrtschiffen auf den Azoren. Das ist der Regierung offensichtlich bis zu 30 Mio Euro wert. Unter anderem soll in den nächsten Jahren ein Kreuzfahrtkai in
[weiterlesen …]



4 Bewerber um den Fährverkehr 2010/2011

5. Dezember 2009 | Von

Der Fährverkehr auf den Azoren in den Jahren 2010 und 2011 mit der Option auf in drittes Jahr 2012 wird in den nächsten Wochen unter 4 Bewerbern ausgehandelt. Die entsprechenden Angebote sind bereits bei der Regierung eingegangen und eröffnet. Wer die 4 Bewerber sind, wurde noch nicht bekannt gegeben. Aus wie immer gut unterrichteten Kreisen
[weiterlesen …]



Regionalregierung und Werft sprechen weiter über die Atlantida

5. Dezember 2009 | Von

Die Regionalregierung der Azoren und Vertreter der Werft in Viana do Castelo haben ihre Gespräche über eine außergerichtliche Einigung im Falle der Fähre Atlantida fortgesetzt. Das Schiff sollte ursprünglich in diesem Jahr bereits in den Fährdienst übergehen, war aber in den entscheidenden Tests um einiges zu langsam und wurde daher zurück gewiesen. Nach den jüngsten
[weiterlesen …]



Flughafen von Pico nun mit kompletter Rollbahnbeleuchtung

30. November 2009 | Von

(PIX) Die Arbeiten an der Beleuchtung der Rollbahn auf Pico sind abgeschlossen. Der Flughafen hat vergangenen Freitag seinen ersten planmässigen Nachtflug erhalten mit der SATA Flugnummer SP 652. Als Flugzeug wurde eine der beiden neuen Dash Q200 eingesetzt. 19 Passagiere waren bei dieser Premiere dabei. Um den Flugplatz auch nachttauglich zu machen, setzte die Regierung
[weiterlesen …]



98 Mio Euro für den Lufttransport

25. November 2009 | Von
98 Mio Euro für den Lufttransport

Der Lufttranport wird im Jahr 2010 mit 98 Mio Euro von der Regierung unterstützt. 23 Mio Euro sollen davon in den interinsularen Verkehr gesteckt werden. Die Regierung hat angekündigt, rund 50 Mio Euro in die Erneuerung der Flotte zu stecken. Der Löwenanteil fließt dabei in die acht neuen Dash Q200 und Q400 Maschinen. 14 Mio
[weiterlesen …]



Fährbetrieb 2010 soll bis Jahresende vergeben werden

25. November 2009 | Von
Fährbetrieb 2010 soll bis Jahresende vergeben werden

Der Fährbetrieb für das kommende Jahr 2010 soll noch bis zum Jahresende vergeben werden. Heute wurde im Parlament nochmals darüber beraten. Im Kernpunkt geht es darum, wie und mit welchen Fähren der maritime Transport in den Jahren 2010 und 2012 sichergestellt werden kann und das mit einer Option auf ein drittes Jahr 2012. Ganz so
[weiterlesen …]



Angra bekommt Kreuzfahrt-Kai

22. Oktober 2009 | Von

(TER) Der Anlege-Kai für große Kreuzfahrtschiffe wird definitv in Angra do Heroismo gebaut. das versicherte nochmals Regierungspräsident Cesar. Nachdem es bis zuletzt auch um den möglichen Standort Praia da Vitoria ging, scheint die Sache damit nun endlich beschlossen zu sein. Bis wann das Projekt umgesetzt werden soll, ließ Cesar bislang nicht verlauten.



Atlantida wird nun vielleicht doch ausgeliefert

25. August 2009 | Von

Erst war sie zu spät fertig. Dann im Test deutlich zu langsam. Die von der Regierung am Festland in Auftrag gegebene Großfähre Atlantida wird wohl nun vielleicht doch ausgeliefert. In einem Gespräch zwischen Werft und Regierungsvertretern gab es heute offenbar eine erste Einigung. Dabei geht es jetzt wohl nur noch um den Preis, denn die
[weiterlesen …]



H1N1 – auf den Azoren herrscht Alarmbereitschaft

14. August 2009 | Von

Jeder Azorenreisende kommt an ihnen nicht vorbei: am Flughafen warten die Inspektoren des Gesundheitsministeriums mit einem Informationstisch zur H1N1-Grippe. Vielleicht fand man schon zuvor eine Informationsbroschüre der Regierung, die in die Sitze der Flugzeuge eingelegt wird. Zweisprachig, damit auch ausländische Besucher gewarnt sind. Im Ministerium herrscht Alarmbereitschaft. Wie nun offiziell kommuniziert wurde, gibt es bislang
[weiterlesen …]



Expresso Santorini auf dem Weg auf die Azoren

12. Mai 2009 | Von

Die Fähre Expresso Santorini wird ab 13. Mai die Passagiere zwischen den Azoreninseln befördern. Das hat die Regierung bestätigt. Die Fähre kann bis zu 650 Passagiere befördern.



Krisengespräch zwischen Regierung und Atlanticoline

28. April 2009 | Von

Am runden Tisch soll zwischen Regierung und Atlanticoline gemeinsam geklärt werden, welches Schiff als zweite Fähre in diesem Jahr verkehren soll. Konkret geht es um fünf Angebote, darunter soll auch die bereits bekannte Ilha Azul sein.



Azoren-Videos in Youtube

28. April 2009 | Von
http://www.youtube.com/watch?v=fdsf-UdwFic“

Die Regionalregierung hat zwei Promotion-Videos über die Azoren in Youtube plaziert. Die beiden Filme sind zu finden unter http://www.youtube.com/watch?v=fdsf-UdwFic und http://www.youtube.com/watch?v=fHxYCxRNkMs .



WLAN für die Azoren

17. Februar 2009 | Von

Die Regierung der Azoren will auf Santa Maria, Sao Jorge, Graciosa und Flores freie WLAN-Bereiche einrichten. Bis 2010 soll der drahtlose Internetzugang möglich sein. Auf Santa Maria wird der Flughafen und in Vila do Porto der Bereich zwischen Forte de Sao Bras und Hafen versorgt. In velas auf Sao Jorge bekommt man im Jardim da
[weiterlesen …]



Atlanticoline möchte Fährbetrieb das ganze Jahr über

28. Januar 2009 | Von

2009 wird die erste von der Regierung beauftragte Fähre auf den Azoren erwartet. Die Atlanticoline, aktueller Fährbetreiber, denkt nun über einen ganzjährigen Fährbetrieb nach. Bislang fahren die Fähren nicht den Winter über. Zumindest zwischen Sao Miguel, Santa Maria und Terceira könnte sich dem Rechenmodell zufolge ein 12monatiger Betrieb rentieren.



Neue Fähre – Neue Probleme

10. November 2008 | Von

Eigentlich sollte schon 2008 eine neue Fähre den Passagierbetrieb zwischen den Inseln abwickeln. Doch schon früh war klar, dass dieser Termin verstreichen wird. Inzwischen hat die Atlantida in der Werft am Festland schon Gestalt angenommen, doch nun sind neue Probleme aufgetreten: offenbar gib es Instabilitäten in der neuen Fähre, die erst spät bekannt wurden. Zu
[weiterlesen …]



Rocha da Relva soll ausgebaut werden

1. September 2008 | Von

(SMI) Die Regierung der Azoren will 500 Mio Euro in den Ausbau von Rocha da Relva stecken. Ein alter Fußweg soll dadurch wieder ausgebaut werden, ebenso ein altes Gebäude. Mit der Schaffung von sanitären Einrichtungen, einer Badestelle und einer Bar ist die turistische Ausrichtung unverkennbar. Geprüft werden soll in jedem Fall auch die Errichtung einer
[weiterlesen …]