Beiträge zum Stichwort ‘ Regierung ’

Zwei Wanderwege auf Flores wieder freigegeben

22. Januar 2011 | Von

(FLW) Nach den Unwettern der vergangenen Wochen hat die Regierung auf Flores wieder zwei der offiziellen Wanderwege freigegeben. Dabei handelt es sich um die Wanderung von Lajedo nach Faja Grande uund um die Tour Poça do Bacalhau.



Regierung der Azoren gegen bewohnte Fajas

17. Dezember 2010 | Von

Die Regierung der Azoren ist angeblich gegen dauerhaft bewohnte Fajas. Im kommenden Jahr soll eine Gefahrenkarte veröffentlicht werden. Ab 2012 soll dann, ausgehend von den Gefahrenstufen, ein Wohnraumverbot ausgesprochen und umgesetzt werden. Der Vulkanologe Joao Luis Gaspar, mitverantwortlich für den Gefahrenkatalog, stellt sich klar auf die Seite Regierung, dass einige Fajas keine ausreichende Sicherheit bieten.
[weiterlesen …]



Atlantida kostet die Regierung mehr als 300.000 Euro

15. September 2010 | Von

Die Panne-Fähre Atlantida hat ein teures Nachspiel. Die Regierung der Azoren muss für die damit verbundenen Rechtsstreitigkeiten über 300.000 Euro bezahlen. Die Fähre ist ein höchst umstrittenes Thema. Ursprünglich wollte die Regierung zwei Fähren in Auftrag geben, um den Fährverkehr selbst abwickeln zu können. Die erste davon, Atlantida, wurde in der Werft am Festland in
[weiterlesen …]



Alte Walverarbeitungsfabrik auf Faial feierte am Wochenende

30. August 2010 | Von
Alte Walverarbeitungsfabrik auf Faial feierte am Wochenende

(HOR) Am Wochenende wurde in der alten Walverarbeitungsfabrik am Porto Pim in Horta der 67. Jahrestag seit der Inbetriebnahme gefeiert. In dem Gebäude ist inzwischen ein Museum und das Observatório do Mar untergebracht. 1943 wurde die Fabrik in Betrieb genommen und war damals mit einem hohen Automatisierungsgrad eine der modernsten ihrer Art. Innerhalb der dreißig
[weiterlesen …]



Maia auf Santa Maria nicht mehr von Erdmassen bedroht

18. August 2010 | Von

(SMA) Der kleine Ort Maia im Südosten von Santa Maria ist nach Ansicht von Experten nicht mehr akut von einer Gerölllawine bedroht. Nach den heftigen Regenfällen im Frühjahr war im März ein großer Teil des Hangs ins Rutschen geraten. Über 140.000 m² drohten, auf den Ort abzurutschen. Bei vielen Häusern wurden Risse festgestellt. Die Regierung
[weiterlesen …]



Therme von Carapacho bleibt zu

16. Juli 2010 | Von

(GRW) Ursprünglich war Mitte Juli als offizieller Eröffnungstermin für die Therme von Carapacho angekündigt, doch die Regierung hat nun bestätigt, dass daraus nichts wird. Einen neuen Termin will niemand bestätigen. Immerhin gibt es Hoffnung, dass zumindest ein Teil der Therme, zuständig für Behandlungen, schon früher in Betrieb gehen könnte.



Arbeiten am Angra Marina Hotel unterbrochen

14. Juli 2010 | Von

(TER) Es war lange Zeit umstritten, dann jahrelang verzögert und ist nun im Begriff, eine Bauruine zu werden. Die Bauarbeiten Prestigeprojekt Angra Marina Hotel direkt am Hafen sind nun unterbrochen worden – im Rohbau. Ursprünglich wurde angekündigt, das Hotel könnte bereits diesen Sommer in Betrieb gehen. Aus dem 5-Sterne-Traum der Insel Terceira scheint also so
[weiterlesen …]



Naturpark Sao Jorge wird kommen

10. Juli 2010 | Von

(SJZ) Anlässlich einer Inselvisite hat die Regionalregierung bekannt gegeben, dass schon in Kürze ein Naturpark Sao Jorge entstehen soll. Darin enthalten sollen alle geschützen Zonen der Insel sein, sowie die Bereiche geologischen Interesses. Zu den geschützten Zonen zählen momentan u.a. die Ponta dos Rosais, die Faja dos Cubres sowie die Faja da Caldeira do Santo
[weiterlesen …]



Flores bekommt bald Nachtflugerlaubnis

9. Juli 2010 | Von

(FLW) Der Flughafen auf der Insel Flores bekommt bald eine Nachtflugerlaubnis, so die Regionalregierung. Die dazu notwendigen Arbeiten einer Flugfeldbeleuchtung werden mit dem Betreiber ANA abgesprochen.



Fischerhafen von Manhenha eingeweiht

30. Juni 2010 | Von

(PIX) Der Fischerhafen von Manghenha wurde nun eingeweiht. Die Umbauarbeiten haben die Regierung 630.000 Euro gekostet. Darin enthalten sind eine neue Rampe und die Vergrößerung der Stellflächen.



Regierung warnt: Strände könnten 2010 geschlossen bleiben

8. Mai 2010 | Von

Die Regionalregierung der Azoren hat schon einmal eine Warnmeldung herausgegeben, daß in diesem Sommer einzelne Strände geschlossen bleiben könnten, weil Erdrutsche nach dem regenreichen Winter nicht auszuschließen sind. Davon betroffen sind auch Strände mit Blauen Flaggen. Weitere Einzelheiten wurden noch nicht genannt. Insgesamt sind 28 Blaue Flaggen für Badebereiche für die Azoren vergaben worden: Almoxarife
[weiterlesen …]



Radio Naval auf Faial macht dicht

28. April 2010 | Von

(HOR) Sie war ein langjähriger Anlaufpunkt für die Schifffahrt – nun macht die Seefunkstation in Horta dicht. Innerhalb der nächsten zwei Jahre sollen alle Dienste eingestellt werden. Die digitale Welt der Kommunikation und immer dichtere Kommunikationsnetze haben die Einrichtung nach Ansicht der Regierung unnötig gemacht. Damit geht auch eine Tradition zu Ende. Immerhin wurde die
[weiterlesen …]



Marina-Gebäude auf Santa Maria wird eingeweiht

26. April 2010 | Von

(SMA) Die Marina in Vila do Porto ist schon lange fertig, nun wird am Donnerstag der nächste Bauabschnitt abgeschlossen und das Funktionsgebäude eingeweiht. Regierungspräsident Carlos Cesar wird vor Ort sein. Dabei kann er sich auch ein Bild von den fortschreitenden Arbeiten an dem zur Zeit ausgebauten Kai der Fähren machen.



Mehr Deutsch an Schulen der Azoren

23. April 2010 | Von

An den Schulen der Azoren soll zukünftig mehr Deutsch gesprochen werden. das geht einem Plan der Regierung hervor, der nun veröffentlicht wurde. In einem Pilotprojekt an den Schulen Antero de Quental und Laranjeiras in Ponta Delgada (Sao Miguel) sowie Vitorino Nemesio in Praia da Vitoria (Terceira) soll in Zukunft die deutsche Sprache und Kultur mehr
[weiterlesen …]



Prinz Albert von Monaco auf Faial

9. April 2010 | Von
Prinz Albert von Monaco auf Faial

(HOR) Der Junge ist ganz der Alte: Prinz Albert II von Monaco ist derzeit auf Faial. Zwei Tage lang wird er es seinem Vorfahren gleich tun. Unter anderem steht auch ein Treffen mit Regierungspräsident Cesar auf der Tagesordnung.



Besucherzentrum der Furna do Enxofre eröffnet

6. April 2010 | Von
Besucherzentrum der Furna do Enxofre eröffnet

(GRW) Nach mehrmonatiger Bauzeit ist auf Graciosa das Besucherzentrum an der Vulkanhöhle Furna do Enxofre eröffnet worden. Auch Regierungspräsident Carlos Cesar war bei der Eröffnung anwesend. Damit verfügt die Insel über ein bedeutendes Highlight für den Tourismus. Besucher können sich ab sofort schon vor dem Besuch über Einzelheiten informieren und damit auch einen Einblick in
[weiterlesen …]



Regierung sperrt 24 Wanderwege

24. März 2010 | Von
Regierung sperrt 24 Wanderwege

24 der 64 Wanderwege auf den Azoren sind derzeit nach den Unwettern der vergangenen Wochen gesperrt. Welcher der Wanderwege derzeit begehbar ist, steht auf der Website www.trails-azores.com beschrieben. Weil die Informationen allerdings oft veraltet sind, ist es dennoch ratsam, sich vor Wanderantritt im zuständigen Turismo oder bei der einheimischen Bevölkerung zu erkundigen.



Straße Caldeiras – Lombadas gesperrt

17. März 2010 | Von

(SMI) Weil ein Teil der Straße abgebrochen ist, kann die Verbindung zwischen Caldeiras da Ribeira Grande und dem Abzweig nach Lombadas im Zentrum von Sao Miguel bis auf weiteres nicht passiert werden. Die Regierung hat indes alle Autiofahrer zu erhöhter Vorsicht aufgerufen, da durch die zahlreichen Regenfälle der vergangenen Wochen weitere Straßen unterspült sein könnten.



Konservenfabrik COFACO auf Faial wird definitiv geschlossen

2. März 2010 | Von

(HOR) Die Konservenfabrik von Cofaco auf Faial wird nun doch wie bereits berichtet geschlossen. Bis zuletzt gab es Gespäche mit der Regierung über die Rettung des Betriebs. Weil es für die Fabrik keine Zukunft gäbe, wäre es unnütz, zu helfen – so die Regierung. Am 15. März sollen die letzten Konserven verpackt werden. Von 42
[weiterlesen …]



Flughafen von Corvo wegen Umbau für 4 Monate geschlossen

25. Februar 2010 | Von

(CRV) Die anstehenden Umbauarbeiten am Flughafen von Corvo werden die Insel für bis zu vier Monate vom Luftverkehr abschneiden. Nun steht die Airline wie auch die Regierung in der Zwickmühle: im Winter wäre zwar wegen der eingeschränkten Flugverbindungen der Bautermin günstig, wegen der fehlenden Schiffsverbindungen und dem Wetterrisiko wäre die Insel aber unter Umständen umso
[weiterlesen …]