Beiträge zum Stichwort ‘ Ortschaft ’

Rutschender Hang oberhalb Maia hat sich stabilisiert

14. März 2012 | Von
Rutschender Hang oberhalb Maia hat sich stabilisiert

(SMA) Der vor zwei Jahren ins Rutschen gekommene Hang oberhalb von Maia auf Santa Maria hat sich stabilsiert. Damals hatte sich eine Fläche von rund 140.000 m² oberhalb der kleinen Ortschaft in Bewegung gesetzt. Nachdem sich in den Messungen seit letztem Jahr keine große Veränderung mehr ergab, hat man nun vorläufig Entwarnung gegeben. Die Messungen
[weiterlesen …]



SCUT-Nordstrecke wird am Sonntag komplett eröffnet

27. Oktober 2011 | Von

(SMI) Es wurde früher fertig als erwartet: am Sonntag wird der noch fehlende Teil der SCUT-Nordtrasse vom Knoten von Barreiros bis nach Nordeste für den Verkehr freigegeben. Die Eröffnung ist für 10.30 Uhr vorgesehen. Der 25 km lange Abschnitt ist das letzte und zugleich größte Stück der neuen Schnellstraße. Der Straßenabschnitt verläuft oberhalb der Ortschaften
[weiterlesen …]



Teile von Fajazinha werden nach Gerölllawine evakuiert

5. Dezember 2010 | Von
Teile von Fajazinha werden nach Gerölllawine evakuiert

(FLW) Nach der Gerölllawine dieser Woche werden Teile der Ortschaft Fajazinha auf Flores evakuiert. Für die nächsten Tage soll in dem Touristendorf Aldeia da Cuada ein Teil der betroffenen Bevölkerung untergebracht werden. 55 der knapp 80 Bewohner sollen so zumindest vorübergehend einen sicheren Unterschlupf finden. Weitere Bewohner sollen in der alten Grundschule unterkommen. Zwei ältere
[weiterlesen …]



SCUT soll bis Dezember 2011 fertig sein

6. September 2010 | Von

(SMI) Es ist das größte Straßenbauprojekt der Azoren: entlang der Südküste und der Nordküste von Sao Miguel entsteht eine neue Straßenverbindung (SCUT). An den Arbeiten kommt kein Einheimischer und erst recht kein Tourist vorbei. LKW-Verkehr, Umleitungen, Straßensperrungen – all das ist fast alltäglich in diesem wie auch im nächsten Jahr. Bis Dezember 2011 sollen die
[weiterlesen …]



Straße zwischen Porto Formoso und Sao Bras gesperrt

28. August 2010 | Von

Die Regionalstraße EN1 zwischen Porto Formoso und Sao Bras bleibt gesperrt, bis das Wetter wieder besser wird. Weil die Euroscut Sicherheitsbedenken hat, ist ein Passieren dieses Streckenabschnitts an der Nordküste von Sao Miguel nicht möglich. Zuvor gab es immer wieder kurze Unterbrechungen des Verkehrs. Weil der starke Regen aber auf der durch die Bauarbeiten an
[weiterlesen …]