Beiträge zum Stichwort ‘ Gemeinde ’

Igreja da Praia do Almoxarife öffnete am Wochenende

25. August 2005 | Von

(HOR) Die Kirche von Praia do Almoxarife auf Faial hat am Wochenende mit einer Messe wieder eröffnet. Sie gilt als eine der schönsten Kirchen auf Faial und wurde beim Erdbeben am 9. Juli 1998 wie rund drei dutzend andere Kirchengebäude stark beschädigt. Bei der Wiedereinweihung war auch Bischof D.António de Sousa Braga aus Angra anwesend.
[weiterlesen …]



Neue Stierkampfarena auf Terceira

16. August 2005 | Von

(TER) In Doze Ribeiras gibt es nun eine weitere Stierkampfarena auf der Insel Terceira. Sie geht auf eine Initiative der Gemeindeverwaltung zurück.



Erde wackelt in Zentralgruppe

8. Mai 2005 | Von

Ein schwaches Erdbeben hat am vergangenen Donnerstag die Zentralgruppe betroffen. Das Beben der Stärke drei konnte in den Gemeinden Ribeirinha (Faial) und Santa Luzia (Pico) sowie in Velas (Sao Jorge) um 20.15 Ortszeit bemerkt werden. Das Epizentrum lag ca. 13 Kilometer nördlich von Santa Luzia.



Angra übeträgt 788.000 Euro an Gemeinden

7. Januar 2005 | Von

(TER) Die Gemeinden im Bezirk Angra dürfen sich 2005 freuen, denn die Verwaltung des Kreises hat nun 788.000 Euro freigegeben. Damit können einige Projekte realisiert werden. Altares (33.100 Euro) kann die Strassenführung an der Canada dos Cales korrigieren und die Strassenreinigung verbessern, Raminho (37.100 Euro) bekommt Geld u.a. für eine Leichenhalle, in Serreta (37.100 EUro)
[weiterlesen …]



Erinnerung an das Erdbeben von Terceira vor 25 Jahren

2. Januar 2005 | Von

(TER) Auf den Tag genau vor 25 Jahren wurde die Zentralgruppe der Azoren von einem heftigen Erdbeben der Stärke 7.0 auf der Richter Skala getroffen. Nachts knallten noch die Sektkorken, doch um 15.42 Uhr war die Freude des neuen Jahres jäh unterbrochen. Elf Sekunden lang wurde die Zentralgruppe durchgeschüttelt. Das Epizentrum lag etwa 35km südwestlich
[weiterlesen …]



48 neue Unterkünfte für Erdbebenopfer auf Faial

31. Dezember 2004 | Von

(HOR) Auf Faial dürfen sich 48 Familien aus den Gemeinden Angustias, Cedros, Conceicao, Feteira, Matriz und Ribeirinha über neue Unterkünfte freuen. Sie waren seit dem verheerenden Erdbeben am 9. Juli 1998 größtenteils in Wohncontainern untergebracht. Insgesamt 4,3 Mio. Euro wurden dafür ausgegeben. Das Projekt wurde hauptsächlich von der Regionalregierung gefördert.



11 Mio. Euro für den Erhalt und Wiederaufbau der Kirchen

19. Dezember 2004 | Von

Die Regionalregierung der Azoren will bis Februar 2006 rund 11 Millionen Euro in den Erhalt und die Sanierung einiger Kirchen auf den Azoren stecken. Vor allem auf Faial und Pico sind nach dem Erdbeben von 1998 noch viele Kirchen beschädigt und teilweise unbenutzbar. Bei dem Erdbeben wurden 70% der Gebäude auf Faial und 30% der
[weiterlesen …]



Weniger Geld für die Region, mehr Geld für die Verwaltungen

17. Oktober 2004 | Von

Im Jahr 2005 werden die Stadt- und Gemeindeverwaltungen mehr Geld bekommen, die Region dagegen muss Abstriche machen. Sie bekommt 10 Mio. Euro weniger vom staatlichen Budget ab. Insgesamt fliessen 251,9 Mio. Euro aus Lissabon auf die Azoren. Die 19 Verwaltungsbezirke bekommen 91,2 Mio. Euro gegenüber 87 Millionen in diesem Jahr. Die Verteilung erfolgt wie folgt:
[weiterlesen …]



Starke Regenfälle auf Flores

6. Oktober 2004 | Von

(FLW) Heftige Regenfälle haben in der vergangenen Nacht auf der Insel Flores für einigen Schaden gesorgt. Zweitweise waren einige Strassenabschnitte unpassierbar. 110,3 Liter Regen waren pro Quadratmeter gefallen. Zum Vergleich: soviel regnet es sonst im Schnitt im ganzen Monat und die Menge ist rund ein Zehntel des Niederschlags eines ganzen Jahres. Der Regen gestern allerdings
[weiterlesen …]