Beiträge zum Stichwort ‘ Fischen ’

Küstenfischer vor Faial unter Erdmassen begraben

6. September 2011 | Von

(HOR) Ein 44 Jahre alter Küstenfischer konnte in einer dreistündigen Rettungsaktion auf Faial lebend gerettet werden. Der Mann war von einem kleinen Erdrutsch beim Fischen begraben worden und hatte sich dabei schwere Kopfverletzungen zugezogen. Rettungskräfte konnten ihn nur mithilfe eines Bootes bergen.



Azorische Fische für Istanbul

29. November 2010 | Von

Fische von den Azoren werden schon bald in einem Aquarium in Istanbul schwimmen. In 18 Tanks sind am Freitag die ersten auf die Schiffsreise in die Türkei geschickt worden. In Lissabon sollen dann nochmals weitere 21 Tanks mit Lebendfischen aus Portugal hinzu kommen. Der Biologe Telmo Morato von den Flying Sharks will damit zeigen, dass
[weiterlesen …]



Mann stürzt ins Meer und stirbt

2. Februar 2010 | Von

(HOR) Ein 48 Jahre alter Mann ist am vergangenen Sonntag am Hafen von Salao im Norden von Faial ins Meer gestürtzt. Der Mann war zum Fischen unterwegs und wurde am Nachmittag von einer Welle erfasst. Anschliessend wurde er durch den Wellengang an die Felsen gespült. Die Rettungskräfte konnten den Mann zwar noch lebend aus dem
[weiterlesen …]



Feuerwehr und Polizei suchen verschwundenen Mann

23. Dezember 2009 | Von

(SMI) Rettungskräfte von Feuerwehr und Polizei haben heute die Suche nach einem 60 Jahre alten Mann auf Sao Miguel aufgenommen. Der 60jährige Etelvino war am Montag beim Fischen bei Lagoa ins Meer gestürzt und ist seither verschwunden. Bislang blieb die Suche leider ergebnislos. Tragisch dabei ist, dass der Mann bereits vor 6 Jahren seinen Sohn
[weiterlesen …]



Mann stirbt bei Sturz von Klippe

21. September 2009 | Von

(SMI) Der 64jährige Antonio F. aus Bretanha ist bei einem Sturz von einer Klippe ums Leben gekommen. Er war Donnerstagabend zum Krabbenfischen aus dem Haus gegangen, dann aber verschwunden geblieben. Hilfskräfte der Rettungsdienste fanden den toten Körper dann Samstagmorgen gegen 8 Uhr. Der Mann war offenbar knapp 10m in die Tiefe gestürzt. Die Küstenlinie am
[weiterlesen …]



26jähriger vor Terceira ertrunken

25. Dezember 2008 | Von

(TER) Ein 26jähriger Mann konnte auf Terceira durch Taucher der Feuerwehr von Praia da Vitoria aus 10m Tiefe nur noch tot aus dem Meer geborgen werden. Er war mit Freunden zum Fischen bei Quatro Ribeiras unterwegs, als er von den Klippen stürzte. Trotz umfangreicher Suchaktion konnte der Mann zunächst nicht wiedergefunden werden.



Bevölkerung auf den Azoren nimmt wieder zu

1. September 2008 | Von

Die Bevölkerung auf den Azoren nimmt in der demografischen Übersicht wieder leicht zu. Im vergangenen Jahr 2007 verzeichnete man 2847 Geburten. Dem standen 2250 Sterbefälle gegenüber.



Lagoa das Furnas und Lagoa das Sete Cidades nun geschützt

27. Februar 2005 | Von

(SMI) Die beiden Seen von Furnas und Sete Cidades auf Sao Miguel sind nun geschützte Gewässer. Damit ist jeglicher Freizeitsport dort verboten. Insbesondere Motorboote sind tabu. Auch das baden wird eingeschränkt. Am See von Furnas ist der Sprung ins kühle Nass ganz verboten. In Sete Cidades gibt es dazu Auflagen. Fischen und Ruderbootfahrten werden stark
[weiterlesen …]



TAP verschiebt erneut Flug nach Pico

13. Januar 2005 | Von

(PIX) Die TAP hat heute erneut den bereits gestern verschobenen Direktflug Lissabon-Pico verschoben. Grund war erneut die mangelnde Betriebsfähigkeit des Flughafens auf der Insel Pico, wie die Fluggesellschaft bekannt gab. Anscheinend gibt es noch immer Probleme mit dem Funkfeuer des Flughafens. Auch eine fehlende ausreichende Landeanflugbeleuchtung wird von der Gesellschaft bemängelt. Sie sei wegen der
[weiterlesen …]



Schwertfischjagd bedroht die Schildkröten

15. November 2004 | Von

Die Jagd der Fischer auf die begehrten Schwertfische stellt eine ernste Bedrohung für Schildkröten dar. Zu diesem Ergebnis kommt die Universität der Azoren. Ihrem Bericht zufolge kommen dabei jedes Jahr 6.000 Schildkröten ums Leben. Der Grund liegt in der Art des Fischens. Die Schildkröten gehen genauso an die Köder und werden dabei oft verletzt.



Der Gelbschnabel-Sturmtaucher ‚Cagarro‘ ist in Gefahr

31. Oktober 2004 | Von

Die Cagarros (Calonectris diomedea borealis) sind auf den Azoren nach Ansicht der Wissenschaftler gefährdet. Der Meeresvogel der an den Küsten in den Abendstunden schon wegen seines Geschreis weithin erkenbar ist brütet für gewöhnlich zwischen März und Oktober in Nestern an Land. Acht Monate sind die Eltern im Schnitt mit ihrem Nachwuchs beschäftigt. Ihre Nachtaktivität wird
[weiterlesen …]



Spanischer Fischkutter auf Beutefang

30. September 2004 | Von

(TER) Ein spanisches Fischerboot ist zwölf Meilen südlich von Monte Brasil auf Terceira gesichtet worden. Das ist zwar eigentlich nichts weltbewegendes, aber den portugiesischen Kollegen von den Azoren ist das Boot das sich augenscheinlich mit dem Fang von Schwertfischen beschäftigte freilich ein Dorn im Auge. Die betrachten das Gebiet von 100 Meilen rund um ihre
[weiterlesen …]



Sportfischer bleiben nicht ohne Wirkung

3. September 2004 | Von

Das Fischen in der Freizeit und als Sport verursacht mehr Schäden am Leben im Meer als angenommen. Das bringt eine Studie zu Tage, die nun im Magazin „Science“ veröffentlicht wurde. Die Analyse der Sportfischerei basiert auf Daten aus 22 Jahren Fischerei in den USA. Bei der Sportfischerei wird vor allem Jagd auf ganz bestimmte Arten
[weiterlesen …]