14. April 2020 | Von | Kategorie: Azoren
Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

Aktuelle Beihilfen der Regierung:

... auch dieses Mal sind wieder zahlreiche touristische Anbieter mit dabei ...
... >>MEHR<<>>WENIGER<<

03.03.21 - 10:40

Aktuelle Beihilfen der Regierung:

... auch dieses Mal sind wieder zahlreiche touristische Anbieter mit dabei ...

2. März: 14 neue Corona-Infektionen auf Sao Miguel und Terceira:

Heute wurden in 1184 Tests 14 neue Corona-Infektionen bestätigt. Betroffen sind Sao Miguel (13) und Terceira (1).

Der von den Fallzahlen am stärksten betroffene Kreis ist Ribeira Grande (51) mit seiner Schwerpunktgemeinde Rabo de Peixe (50).

Aktuell gehört einzig der Kreis Ribeira Grande der MITTLEREN RISIKOSTUFE an.

Auf Sao Miguel verteilen sich die Fälle wie folgt:
-13 Fälle betreffen lokale Übertragungen

Auf Terceira verteilen sich die Fälle wie folgt:
-1 Fall betrifft Reisetätigkeiten (Einheimischer im 2. Nachtest)

1 Personen gilt wieder als gesund - auf Pico.

Aktuell werden keine Covid-Patienten in den 3 Hospitalen behandelt.

8948 Personen befinden sich in Quarantäne.

Die Zahl der Gesamtfälle stagniert bei 3895. Davon sind 79 Fälle aktiv - 65 auf Sao Miguel, 3 auf Terceira, 1 auf Faial und 10 auf Pico.
... >>MEHR<<>>WENIGER<<

02.03.21 - 20:10

2. März: 14 neue Corona-Infektionen auf Sao Miguel und Terceira:

Heute wurden in 1184 Tests 14 neue Corona-Infektionen bestätigt. Betroffen sind Sao Miguel (13) und Terceira (1).

Der von den Fallzahlen am stärksten betroffene Kreis ist Ribeira Grande (51) mit seiner Schwerpunktgemeinde Rabo de Peixe (50).

Aktuell gehört einzig der Kreis Ribeira Grande der MITTLEREN RISIKOSTUFE an.

Auf Sao Miguel verteilen sich die Fälle wie folgt:
-13 Fälle betreffen lokale Übertragungen

Auf Terceira verteilen sich die Fälle wie folgt:
-1 Fall betrifft Reisetätigkeiten (Einheimischer im 2. Nachtest)

1 Personen gilt wieder als gesund - auf Pico.

Aktuell werden keine Covid-Patienten in den 3 Hospitalen behandelt.

8948 Personen befinden sich in Quarantäne.

Die Zahl der Gesamtfälle stagniert bei 3895. Davon sind 79 Fälle aktiv - 65 auf Sao Miguel, 3 auf Terceira, 1 auf Faial und 10 auf Pico.

1. März: 11 neue Corona-Infektionen auf Sao Miguel, Terceira und Pico:

Heute wurden in nur 887 Tests 11 neue Corona-Infektionen bestätigt. Betroffen sind Sao Miguel (5), Terceira (1) und Pico (5).

Der von den Fallzahlen am stärksten betroffene Kreis ist Ribeira Grande (43) mit seiner Schwerpunktgemeinde Rabo de Peixe (42).

Aktuell gehört einzig der Kreis Ribeira Grande der MITTLEREN RISIKOSTUFE an.

Auf Sao Miguel verteilen sich die Fälle wie folgt:
-4 Fälle betreffen lokale Übertragungen
-1 Fall betrifft Reisetätigkeiten (Auswärtiger im 1. Nachtest)

Auf Terceira verteilen sich die Fälle wie folgt:
-1 Fall betrifft Reisetätigkeiten (Einheimischer im 1. Nachtest)

Auf Pico verteilen sich die Fälle wie folgt:
-5 Fälle betreffen lokale Übertragungen

11 Personen gelten wieder als gesund - alle auf Sao Miguel.

Aktuell werden keine Covid-Patienten in den 3 Hospitalen behandelt.

864 Personen befinden sich in Quarantäne.

Die Zahl der Gesamtfälle stagniert bei 3881. Davon sind 66 Fälle aktiv - 52 auf Sao Miguel, 2 auf Terceira, 1 auf Faial und 11 auf Pico.
... >>MEHR<<>>WENIGER<<

01.03.21 - 16:26

1. März: 11 neue Corona-Infektionen auf Sao Miguel, Terceira und Pico:

Heute wurden in nur 887 Tests 11 neue Corona-Infektionen bestätigt. Betroffen sind Sao Miguel (5), Terceira (1) und Pico (5).

Der von den Fallzahlen am stärksten betroffene Kreis ist Ribeira Grande (43) mit seiner Schwerpunktgemeinde Rabo de Peixe (42).

Aktuell gehört einzig der Kreis Ribeira Grande der MITTLEREN RISIKOSTUFE an.

Auf Sao Miguel verteilen sich die Fälle wie folgt:
-4 Fälle betreffen lokale Übertragungen
-1 Fall betrifft Reisetätigkeiten (Auswärtiger im 1. Nachtest)

Auf Terceira verteilen sich die Fälle wie folgt:
-1 Fall betrifft Reisetätigkeiten (Einheimischer im 1. Nachtest)

Auf Pico verteilen sich die Fälle wie folgt:
-5 Fälle betreffen lokale Übertragungen

11 Personen gelten wieder als gesund - alle auf Sao Miguel.

Aktuell werden keine Covid-Patienten in den 3 Hospitalen behandelt.

864 Personen befinden sich in Quarantäne.

Die Zahl der Gesamtfälle stagniert bei 3881. Davon sind 66 Fälle aktiv - 52 auf Sao Miguel, 2 auf Terceira, 1 auf Faial und 11 auf Pico.

Gilberto Mariano kehrt zum Fährverkehr zurück:

Die Fähre der Atlanticoline, Gilberto Mariano, kehrt morgen in den Fährbetrieb zurück. Bereits seite heute in der Nacht ist die Fähre zurück in Horta. Sie war über Wochen außer Betrieb und nach einem Defekt MItte Dezember zur Reparatur und technischen Checks in einer Werft am Festland.

Ab Montag wird die Fähre wieder im Einsatz sein. Der Fahrplan wird dementsprechend wieder angepasst. Dies betrifft die Linien Blau (Azul) und Grün (Verde).
... >>MEHR<<>>WENIGER<<

28.02.21 - 20:09

Gilberto Mariano kehrt zum Fährverkehr zurück:

Die Fähre der Atlanticoline, Gilberto Mariano, kehrt morgen in den Fährbetrieb zurück. Bereits seite heute in der Nacht ist die Fähre zurück in Horta. Sie war über Wochen außer Betrieb und nach einem Defekt MItte Dezember zur Reparatur und technischen Checks in einer Werft am Festland.

Ab Montag wird die Fähre wieder im Einsatz sein. Der Fahrplan wird dementsprechend wieder angepasst. Dies betrifft die Linien Blau (Azul) und Grün (Verde).

28. Februar: 19 neue Corona-Infektionen auf Sao Miguel:

Heute wurden in 1754 Tests 19 neue Corona-Infektionen bestätigt. Betroffen ist Sao Miguel - mit großem Schwerpunkt im Kreis Ribeira Grande.

Der von den Fallzahlen am stärksten betroffene Kreis ist Ribeira Grande (49) mit seiner Schwerpunktgemeinde Rabo de Peixe (48).

Aktuell gehört einzig der Kreis Ribeira Grande der MITTLEREN RISIKOSTUFE an.

Auf Sao Miguel verteilen sich die Fälle wie folgt:
-19 Fälle betreffen lokale Übertragungen

8 Personen gelten wieder als gesund - 6 auf Sao Miguel und 2 auf Pico.

Aktuell werden keine Covid-Patienten in den 3 Hospitalen behandelt.

864 Personen befinden sich in Quarantäne.

Die Zahl der Gesamtfälle stagniert bei 3870. Davon sind 66 Fälle aktiv - 58 auf Sao Miguel, 1 auf Terceira, 1 auf Faial und 6 auf Pico.
... >>MEHR<<>>WENIGER<<

28.02.21 - 20:04

28.  Februar: 19 neue Corona-Infektionen auf Sao Miguel:

Heute wurden in 1754 Tests 19 neue Corona-Infektionen bestätigt. Betroffen ist  Sao Miguel - mit großem Schwerpunkt im Kreis Ribeira Grande.

Der von den Fallzahlen am stärksten betroffene Kreis ist Ribeira Grande (49) mit seiner Schwerpunktgemeinde Rabo de Peixe (48).

Aktuell gehört einzig der Kreis Ribeira Grande der MITTLEREN RISIKOSTUFE an.

Auf Sao Miguel verteilen sich die Fälle wie folgt:
-19 Fälle betreffen lokale Übertragungen

8 Personen gelten wieder als gesund - 6 auf Sao Miguel und 2 auf Pico.

Aktuell werden keine Covid-Patienten in den 3 Hospitalen behandelt.

864 Personen befinden sich in Quarantäne.

Die Zahl der Gesamtfälle stagniert bei 3870. Davon sind 66 Fälle aktiv - 58 auf Sao Miguel, 1 auf Terceira, 1 auf Faial und 6 auf Pico.

Aktueller Impfstand auf den Azoren: ... >>MEHR<<>>WENIGER<<

27.02.21 - 21:03

Aktueller Impfstand auf den Azoren:

27. Februar: 12 neue Corona-Infektionen auf Sao Miguel, Pico und Terceira.

Heute wurden in 1897 Tests 12 neue Corona-Infektionen bestätigt. Betroffen sind Sao Miguel (9), Pico (2) und Terceira (1). Terceira ist damit wieder aktives Virusgebiet.

Der von den Fallzahlen am stärksten betroffene Kreis ist Ribeira Grande (38) mit seiner Schwerpunktgemeinde Rabo de Peixe (37).

Aktuell gehört einzig der Kreis Ribeira Grande der MITTLEREN RISIKOSTUFE an.

Auf Sao Miguel verteilen sich die Fälle wie folgt:
-8 Fälle betreffen lokale Übertragungen
-1 Fall betrifft Reisetätigkeiten (Auswärtiger im 1. Nachtest)

Auf Terceira verteilen sich die Fälle wie folgt:
-1 Fall betrifft Reisetätigkeiten (Einheimischer im 1. Nachtest)

Auf Picoverteilen sich die Fälle wie folgt:
-2 Fälle betreffen lokale Übertragungen

13 Personen gelten wieder als gesund - 11 auf Sao Miguel und 2 auf Pico.

Aktuell werden keine Covid-Patienten in den 3 Hospitalen behandelt.

864 Personen befinden sich in Quarantäne.

Die Zahl der Gesamtfälle stagniert bei 3851. Davon sind 55 Fälle aktiv - 45 auf Sao Miguel, 1 auf Terceira, 1 auf Faial und 8 auf Pico.
... >>MEHR<<>>WENIGER<<

27.02.21 - 19:53

27.  Februar: 12 neue Corona-Infektionen auf Sao Miguel, Pico und Terceira.

Heute wurden in 1897 Tests 12 neue Corona-Infektionen bestätigt. Betroffen sind Sao Miguel (9), Pico (2) und Terceira (1). Terceira ist damit wieder aktives Virusgebiet.

Der von den Fallzahlen am stärksten betroffene Kreis ist Ribeira Grande (38) mit seiner Schwerpunktgemeinde Rabo de Peixe (37).

Aktuell gehört einzig der Kreis Ribeira Grande der MITTLEREN RISIKOSTUFE an.

Auf Sao Miguel verteilen sich die Fälle wie folgt:
-8 Fälle betreffen lokale Übertragungen
-1 Fall betrifft Reisetätigkeiten (Auswärtiger im 1. Nachtest)

Auf Terceira verteilen sich die Fälle wie folgt:
-1 Fall betrifft Reisetätigkeiten (Einheimischer im 1. Nachtest)

Auf Picoverteilen sich die Fälle wie folgt:
-2 Fälle betreffen lokale Übertragungen

13 Personen gelten wieder als gesund - 11 auf Sao Miguel und 2 auf Pico.

Aktuell werden keine Covid-Patienten in den 3 Hospitalen behandelt.

864 Personen befinden sich in Quarantäne.

Die Zahl der Gesamtfälle stagniert bei 3851. Davon sind 55 Fälle aktiv - 45 auf Sao Miguel, 1 auf Terceira, 1 auf Faial und 8 auf Pico.

Regionalregierung aktualisiert Corona-Beschränkungen:

Die Regionalregierung hat am gestrigen Nachmittag eine weitere Aktualisierung der Corona-Beschränkungen beschlossen. Mit Ausnahme vom Kreis Ribeira Grande (MITTLERE RISIKOSTUFE) weisen alle Gemeinden auf den Azoren ein SEHR GERINGES RISIKO auf.

Ab dem 2. März ist damit gültig für höhere Risikogebiete:
- Beibehaltung des derzeitigen Sperrbereichs in Rabo de Peixe mit der bestehenden Ausgangssperre
-auch außerhalb des Sperrbereichs wird die gesamte Gemeinde Rabo de Peixe der HOHEN RISIKOSTUFE zugeordnet inkl. der damit verbundenen folgenden Beschränkungen:

-Homeoffice wann immer möglich
-Schließung aller Restaurants und ähnlicher Einrichtungen ab 15.00 Uhr, mit einer Beschränkungen der Personenzahl von 4 Personen aus gemischten Haushalten (ab 15h000-22h00 ist nur Takeaway möglich)
-Fernunterricht
-Schließung von Kinderkrippen und Kindertagesstätten
-Verbot des Fußgänger- und Kraftfahrzeugverkehrs zwischen 20 Uhr und 5 Uhr an Wochentagen und zwischen 15 Uhr und 5 Uhr am Wochenende.
-Schließung des Handels um 20.00 Uhr unter der Woche und um 15.00 Uhr an Wochenenden (mit Ausnahme lebenswichtiger Dienstleistungen).
-Beerdigungen können nur bis 20 Uhr abgehalten werden

Weitere Beschlüsse:
-Covid-19-Tests für Reisen zwischen den Inseln, die von São Miguel aus starten, sind ab dem 2. März um 00.00 Uhr ebenfalls nicht mehr vorgeschrieben.
... >>MEHR<<>>WENIGER<<

27.02.21 - 9:11

Regionalregierung aktualisiert Corona-Beschränkungen:

Die Regionalregierung hat am gestrigen Nachmittag eine weitere Aktualisierung der Corona-Beschränkungen beschlossen. Mit Ausnahme vom Kreis  Ribeira Grande (MITTLERE RISIKOSTUFE) weisen alle Gemeinden auf den Azoren ein SEHR GERINGES RISIKO auf.

Ab dem 2. März ist damit gültig für höhere Risikogebiete:
- Beibehaltung des derzeitigen Sperrbereichs in Rabo de Peixe mit der bestehenden Ausgangssperre
-auch außerhalb des Sperrbereichs wird die gesamte Gemeinde Rabo de Peixe der HOHEN RISIKOSTUFE zugeordnet inkl. der damit verbundenen folgenden Beschränkungen:

-Homeoffice wann immer möglich
-Schließung aller Restaurants und ähnlicher Einrichtungen ab 15.00 Uhr, mit einer Beschränkungen der Personenzahl von 4 Personen aus gemischten Haushalten (ab 15h000-22h00 ist nur Takeaway möglich)
-Fernunterricht
-Schließung von Kinderkrippen und Kindertagesstätten 
-Verbot des Fußgänger- und Kraftfahrzeugverkehrs zwischen 20 Uhr und 5 Uhr an Wochentagen und zwischen 15 Uhr und 5 Uhr am Wochenende.
-Schließung des Handels um 20.00 Uhr unter der Woche und um 15.00 Uhr an Wochenenden (mit Ausnahme lebenswichtiger Dienstleistungen).
-Beerdigungen können nur bis 20 Uhr abgehalten werden

Weitere Beschlüsse:
-Covid-19-Tests für Reisen zwischen den Inseln, die von São Miguel aus starten, sind ab dem 2. März um 00.00 Uhr ebenfalls nicht mehr vorgeschrieben.

26. Februar: Keine neuen Corona-Infektionen gemeldet:

Heute wurden in 1963 Tests erstnals seit Monaten KEINE NEUEN Corona-Fälle bestätigt. Zuletzt waren am 17. Oktober des vergangenen Jahres binnen 24h keine neuen Fälle aufgetreten.

Der von den Fallzahlen am stärksten betroffene Kreis ist Ribeira Grande (40) mit seiner Schwerpunktgemeinde Rabo de Peixe (38).

Aktuell gehört einzig der Kreis Ribeira Grande der MITTLEREN RISIKOSTUFE an.

3 Personen gelten wieder als gesund - 2 auf Sao Miguel und 1 auf Terceira. Terceira gilt damit wieder als virusfrei.

Aktuell werden keine Covid-Patienten in den 3 Hospitalen behandelt.

894 Personen befinden sich in Quarantäne.

Die Zahl der Gesamtfälle stagniert bei 3840. Davon sind 56 Fälle aktiv - 47 auf Sao Miguel, 1 auf Faial und 8 auf Pico.
... >>MEHR<<>>WENIGER<<

26.02.21 - 20:20

26.  Februar: Keine neuen Corona-Infektionen gemeldet:

Heute wurden in 1963 Tests erstnals seit Monaten KEINE NEUEN Corona-Fälle bestätigt. Zuletzt waren am 17. Oktober des vergangenen Jahres binnen 24h keine neuen Fälle aufgetreten.

Der von den Fallzahlen am stärksten betroffene Kreis ist Ribeira Grande (40) mit seiner Schwerpunktgemeinde Rabo de Peixe (38).

Aktuell gehört einzig der Kreis Ribeira Grande der MITTLEREN RISIKOSTUFE an.

3 Personen gelten wieder als gesund - 2 auf Sao Miguel und 1 auf Terceira. Terceira gilt damit wieder als virusfrei.

Aktuell werden keine Covid-Patienten in den 3 Hospitalen behandelt.

894 Personen befinden sich in Quarantäne.

Die Zahl der Gesamtfälle stagniert bei 3840. Davon sind 56 Fälle aktiv - 47 auf Sao Miguel, 1 auf Faial und 8 auf Pico.

Auf Facebook kommentieren

Man ist auf dem richtigen Weg.

Unileite bringt gereiften Käse auf den Markt:

Die miguelensische Unileite hat einen neuen Käse auf den Markt gebracht. Er hat eine 36 monatige Reifezeit hinter sich und ist auf diese Art auf der Insel einzigartig.

Unileite ist einer der "big player" auf dem Milchverarbeitungsmarkt der Azoren. Die Firma wurde 1954 gegründet und betreibt seit 2000 ein großes Werk in der Gemeinde Arrifes.
... >>MEHR<<>>WENIGER<<

25.02.21 - 22:02

Unileite bringt gereiften Käse auf den Markt:

Die miguelensische Unileite hat einen neuen Käse auf den Markt gebracht. Er hat eine 36 monatige Reifezeit hinter sich und ist auf diese Art auf der Insel einzigartig.  

Unileite ist einer der big player auf dem Milchverarbeitungsmarkt der Azoren. Die Firma wurde 1954 gegründet und betreibt seit 2000 ein großes Werk in der Gemeinde Arrifes.

25. Februar: 5 neue Corona-Infektionen auf Sao Miguel und Pico:

Heute wurden in 1618 Tests 5 neue Corona-Infektionen bestätigt. Die Fälle betreffen heute Sao Miguel (4) und Pico (1).

Der von den Fallzahlen am stärksten betroffene Kreis ist Ribeira Grande (43) mit seiner Schwerpunktgemeinde Rabo de Peixe (39).

Seit heute gilt der Kreis Ribeira Grande nur noch der MITTLEREN RISIKOSTUFE an (Inzidenz: 72). Ausgenommen ist weiterhin die Gemeinde Rabo de Peixe mit einer Inzidenz von aktuell 237.

Auf Sao Miguel verteilen sich die Fälle wie folgt:
-3 Fälle betreffen Einheimische
-1 Fall betrifft einen Auswärtigen

Auf Pico verteilen sich die Fälle wie folgt:
-1 Fall betrifft Reisetätigkeiten (Auswärtiger im 1. Nachtest)

1 Person gilt wieder als gesund - auf Terceira.

Aktuell wird 1 Person im Hospital in Ponta Delgada behandelt.

906 Personen befinden sich in Quarantäne.

Die Zahl der Gesamtfälle steigt auf 3840 an. Davon sind 60 Fälle aktiv - 50 auf Sao Miguel, 1 auf Terceira, 1 auf Faial und 8 auf Pico.
... >>MEHR<<>>WENIGER<<

25.02.21 - 20:16

25.  Februar: 5 neue Corona-Infektionen auf Sao Miguel und Pico:

Heute wurden in 1618 Tests 5 neue Corona-Infektionen bestätigt. Die Fälle betreffen heute Sao Miguel (4) und Pico (1).

Der von den Fallzahlen am stärksten betroffene Kreis ist Ribeira Grande (43) mit seiner Schwerpunktgemeinde Rabo de Peixe (39).

Seit heute gilt der Kreis Ribeira Grande nur noch der MITTLEREN RISIKOSTUFE an (Inzidenz: 72). Ausgenommen ist weiterhin die Gemeinde Rabo de Peixe mit einer Inzidenz von aktuell 237.

Auf Sao Miguel verteilen sich die Fälle wie folgt:
-3 Fälle betreffen Einheimische
-1 Fall betrifft einen Auswärtigen

Auf Pico verteilen sich die Fälle wie folgt:
-1 Fall betrifft Reisetätigkeiten (Auswärtiger im 1. Nachtest)

1 Person gilt wieder als gesund - auf Terceira.

Aktuell wird 1 Person im Hospital in Ponta Delgada behandelt.

906 Personen befinden sich in Quarantäne.

Die Zahl der Gesamtfälle steigt auf 3840 an. Davon sind 60 Fälle aktiv - 50 auf Sao Miguel, 1 auf Terceira, 1 auf Faial und 8 auf Pico.

Regionalregierung kämpft gegen Betrug mit Corona-Tests:

Seit Ende November ist jeder, der auf die Azoren reist, verpflichtet, der Fluggesellschaft ein negatives Ergebnis des Covid-19-Tests vorzulegen, der 72 Stunden zuvor durchgeführt wurde. Dazu gibt es in ganz Portugal unzählige Labore, in denen der Test kostenfrei erfolgen kann. Allerdings nur, wenn ein Reisegrund besteht.

Das hat nicht immer funktioniert wie es soll. Findige Personen haben sich zur Reise angemeldet, dann die Tests kostenfrei erhalten - geflogen aber sind sie nie. Das soll nun ein Ende haben. Die Tricksereien funktionieren nun nicht mehr. Die Regionalregierung fordert nun Listen an, wer nicht an Bord gegangen ist. Derjenige wird den Test dann bezahlen müssen.

Besonders groß sei der Missbrauch bei den Billigflügen.
... >>MEHR<<>>WENIGER<<

24.02.21 - 21:19

Regionalregierung kämpft gegen Betrug mit Corona-Tests:

Seit Ende November ist jeder, der auf die Azoren reist, verpflichtet, der Fluggesellschaft ein negatives Ergebnis des Covid-19-Tests vorzulegen, der 72 Stunden zuvor durchgeführt wurde. Dazu gibt es in ganz Portugal unzählige Labore, in denen der Test kostenfrei erfolgen kann. Allerdings nur, wenn ein Reisegrund besteht.

Das hat nicht immer funktioniert wie es soll. Findige Personen haben sich zur Reise angemeldet, dann die Tests kostenfrei erhalten - geflogen aber sind sie nie. Das soll nun ein Ende haben. Die Tricksereien funktionieren nun nicht mehr. Die Regionalregierung fordert nun Listen an, wer nicht an Bord gegangen ist. Derjenige wird den Test dann bezahlen müssen. 

Besonders groß sei der Missbrauch bei den Billigflügen.

Lufthansa bedient Ponta Delgada ab Frankfurt:

Der Tourismusverband hat es bestätigt: ab dem 23. Mai fliegt LUFTHANSA 1x pro Woche ab Franklfurt nach Ponta Delgada. Flugtag ist Sonntag. Insgesamt soll 22 Wochen lang geflogen werden.

Zum Einsatz kommt ein Airbus A320 neo. Damit stehen insgesamt bei Vollauslastung 3960 Plätze zur Verfügung.

Deutschland gilt als profitabler Zielmarkt. 2019 wurden 360.000 Übernachtungen dem Land zugeschrieben.

Wie immer gibt es aber auch eine Schattenseite: die Regierung der Azoren gibt für diese Maßnahme einen hohen sechsstelligen Betrag aus, damit die Lufthansa „kommt“. Gleichzeitig kämpft die eigene Airline SATA ums Überleben .....
... >>MEHR<<>>WENIGER<<

24.02.21 - 21:04

Lufthansa bedient Ponta Delgada ab Frankfurt:

Der Tourismusverband hat es bestätigt: ab dem 23. Mai fliegt LUFTHANSA 1x pro Woche ab Franklfurt nach Ponta Delgada. Flugtag ist Sonntag. Insgesamt soll 22 Wochen lang geflogen werden.

Zum Einsatz kommt ein Airbus A320 neo. Damit stehen insgesamt bei Vollauslastung 3960 Plätze zur Verfügung.

Deutschland gilt als profitabler Zielmarkt. 2019 wurden 360.000 Übernachtungen dem Land zugeschrieben.

Wie immer gibt es aber auch eine Schattenseite: die Regierung der Azoren gibt für diese Maßnahme einen hohen sechsstelligen Betrag aus, damit die Lufthansa „kommt“. Gleichzeitig kämpft die eigene Airline SATA ums Überleben .....

24. Februar: 2 neue Corona-Infektionen auf Sao Miguel:

Heute wurden in 1508 Tests 2 neue Corona-Infektionen bestätigt. Die Fälle betreffen heute alle Sao Miguel.

Der von den Fallzahlen am stärksten betroffene Kreis ist Ribeira Grande (41) mit seiner Schwerpunktgemeinde Rabo de Peixe (38).

Der Kreis Ribeira Grande ist derzeit der einzige Kreis mit HOHER RISIKOSTUFE.

Auf Sao Miguel verteilen sich die Fälle wie folgt:
-2 Fälle betreffen lokale Übertragungen

8 Person gelten wieder als gesund - 7 davon auf Sao Miguel und 1 auf Terceira.
Der Fall auf Santa Maria wurde inzwischen als falsch-positiv verifiziert. Santa Maria gilt damit wieder als virusfrei.

Aktuell wird 1 Person im Hospital in Ponta Delgada behandelt.

903 Personen befinden sich in Quarantäne.

Die Zahl der Gesamtfälle steigt auf 3835 an. Davon sind 56 Fälle aktiv - 46 auf Sao Miguel, 2 auf Terceira, 1 auf Faial und 7 auf Pico.
... >>MEHR<<>>WENIGER<<

24.02.21 - 20:53

24.  Februar: 2 neue Corona-Infektionen auf Sao Miguel:

Heute wurden in 1508 Tests 2 neue Corona-Infektionen bestätigt. Die Fälle betreffen heute alle Sao Miguel.

Der von den Fallzahlen am stärksten betroffene Kreis ist Ribeira Grande (41) mit seiner Schwerpunktgemeinde Rabo de Peixe (38).

Der Kreis Ribeira Grande ist derzeit der einzige Kreis mit HOHER RISIKOSTUFE.

Auf Sao Miguel verteilen sich die Fälle wie folgt:
-2 Fälle betreffen lokale Übertragungen

8 Person gelten wieder als gesund - 7 davon auf Sao Miguel und 1 auf Terceira.
Der Fall auf Santa Maria wurde inzwischen als falsch-positiv verifiziert. Santa Maria gilt damit wieder als virusfrei.

Aktuell wird 1 Person im Hospital in Ponta Delgada behandelt.

903 Personen befinden sich in Quarantäne.

Die Zahl der Gesamtfälle steigt auf 3835 an. Davon sind 56 Fälle aktiv - 46 auf Sao Miguel, 2 auf Terceira, 1 auf Faial und 7 auf Pico.

23. Februar: 2 neue Corona-Infektionen auf Sao Miguel:

Heute wurden in 1508 Tests 2 neue Corona-Infektionen bestätigt. Die Fälle betreffen heute alle Sao Miguel.

Der von den Fallzahlen am stärksten betroffene Kreis ist Ribeira Grande (41) mit seiner Schwerpunktgemeinde Rabo de Peixe (38).

Der Kreis Ribeira Grande ist derzeit der einzige Kreis mit HOHER RISIKOSTUFE.

Auf Sao Miguel verteilen sich die Fälle wie folgt:
-2 Fälle betreffen lokale Übertragungen

8 Person gelten wieder als gesund - 7 davon auf Sao Miguel und 1 auf Terceira.
Der bestätigte Fall auf Santa maria wurde als falsch-positiv verifiziert. Santa Maria gilt damit wieder als virusfrei.

Aktuell wird 1 Person im Hospital in Ponta Delgada behandelt.

903 Personen befinden sich in Quarantäne.

Die Zahl der Gesamtfälle steigt auf 3835 an. Davon sind 56 Fälle aktiv - 46 auf Sao Miguel, 2 auf Terceira, 1 auf Faial und 7 auf Pico.
... >>MEHR<<>>WENIGER<<

24.02.21 - 20:49

23.  Februar: 2 neue Corona-Infektionen auf Sao Miguel:

Heute wurden in 1508 Tests 2 neue Corona-Infektionen bestätigt. Die Fälle betreffen heute alle Sao Miguel.

Der von den Fallzahlen am stärksten betroffene Kreis ist Ribeira Grande (41) mit seiner Schwerpunktgemeinde Rabo de Peixe (38).

Der Kreis Ribeira Grande ist derzeit der einzige Kreis mit HOHER RISIKOSTUFE.

Auf Sao Miguel verteilen sich die Fälle wie folgt:
-2 Fälle betreffen lokale Übertragungen

8 Person gelten wieder als gesund - 7 davon auf Sao Miguel und 1 auf Terceira.
Der bestätigte Fall auf Santa maria wurde als falsch-positiv verifiziert. Santa Maria gilt damit wieder als virusfrei.

Aktuell wird 1 Person im Hospital in Ponta Delgada behandelt.

903 Personen befinden sich in Quarantäne.

Die Zahl der Gesamtfälle steigt auf 3835 an. Davon sind 56 Fälle aktiv - 46 auf Sao Miguel, 2 auf Terceira, 1 auf Faial und 7 auf Pico.

23. Februar: 2 neue Corona-Infektionen auf Sao Miguel:

Heute wurden in 1676 Tests 2 neue Corona-Infektionen bestätigt. Die Fälle betreffen heute alle Sao Miguel.

Der von den Fallzahlen am stärksten betroffene Kreis ist Ribeira Grande (45) mit seiner Schwerpunktgemeinde Rabo de Peixe (42).
Die Sperrzone von Rabo de Peixe wurde heute nochmals verkleinert. Sie umfasst jetzt nur noch das "Fischerviertel" - einen sozialen Brennpunkt.

Der Kreis Ribeira Grande ist derzeit der einzige Kreis mit HOHER RISIKOSTUFE.

Auf Sao Miguel verteilen sich die Fälle wie folgt:
-2 Fälle betreffen lokale Übertragungen

5 Person gelten wieder als gesund - 3 davon auf Sao Miguel, 1 auf Pico und 1 auf Terceira.

Aktuell werden 3 Personen im Hospital behandelt: 1 in Ponta Delgada und 2 in Angra do Heroismo (davon 1 intensivmedizinisch).

904 Personen befinden sich in Quarantäne.

Die Zahl der Gesamtfälle steigt auf 3834 an. Davon sind 63 Fälle aktiv - 51 auf Sao Miguel, 3 auf Terceira, 1 auf Faial, 1 auf Santa Maria und 7 auf Pico.
... >>MEHR<<>>WENIGER<<

23.02.21 - 21:41

23.  Februar: 2 neue Corona-Infektionen auf Sao Miguel:

Heute wurden in 1676 Tests 2 neue Corona-Infektionen bestätigt. Die Fälle betreffen heute alle Sao Miguel.

Der von den Fallzahlen am stärksten betroffene Kreis ist Ribeira Grande (45) mit seiner Schwerpunktgemeinde Rabo de Peixe (42).
Die Sperrzone von Rabo de Peixe wurde heute nochmals verkleinert. Sie umfasst jetzt nur noch das Fischerviertel - einen sozialen Brennpunkt.

Der Kreis Ribeira Grande ist derzeit der einzige Kreis mit HOHER RISIKOSTUFE.

Auf Sao Miguel verteilen sich die Fälle wie folgt:
-2 Fälle betreffen lokale Übertragungen

5 Person gelten wieder als gesund - 3 davon auf Sao Miguel, 1 auf Pico und 1 auf Terceira.

Aktuell werden 3 Personen im Hospital behandelt: 1 in Ponta Delgada und 2 in Angra do Heroismo (davon 1 intensivmedizinisch).

904 Personen befinden sich in Quarantäne.

Die Zahl der Gesamtfälle steigt auf 3834 an. Davon sind 63 Fälle aktiv - 51 auf Sao Miguel, 3 auf Terceira, 1 auf Faial, 1 auf Santa Maria und 7 auf Pico.

22. Februar: 4 neue Corona-Infektionen auf Sao Miguel:

Heute wurden in nur 648 Tests 4 neue Corona-Infektionen bestätigt. Die Fälle betreffen heute alle Sao Miguel.

Der von den Fallzahlen am stärksten betroffene Kreis ist Ribeira Grande (46) mit seiner Schwerpunktgemeinde Rabo de Peixe (43).

Der Kreis Ribeira Grande ist derzeit der einzige Kreis mit HOHER RISIKOSTUFE.

Auf Sao Miguel verteilen sich die Fälle wie folgt:
-4 Fälle betreffen lokale Übertragungen

17 Person gelten wieder als gesund - 16 davon auf Sao Miguel, 1 auf Terceira.

Aktuell werden 3 Personen im Hospital behandelt: 1 in Ponta Delgada und 2 in Angra do Heroismo (davon 1 intensivmedizinisch).

944 Personen befinden sich in Quarantäne.

Die Zahl der Gesamtfälle steigt auf 3832 an. Davon sind 66 Fälle aktiv - 52 auf Sao Miguel, 4 auf Terceira, 1 auf Faial, 1 auf Santa Maria und 8 auf Pico.
... >>MEHR<<>>WENIGER<<

22.02.21 - 21:13

22.  Februar: 4 neue Corona-Infektionen auf Sao Miguel:

Heute wurden in nur 648 Tests 4 neue Corona-Infektionen bestätigt. Die Fälle betreffen heute alle Sao Miguel.

Der von den Fallzahlen am stärksten betroffene Kreis ist Ribeira Grande (46) mit seiner Schwerpunktgemeinde Rabo de Peixe (43). 

Der Kreis Ribeira Grande ist derzeit der einzige Kreis mit HOHER RISIKOSTUFE.

Auf Sao Miguel verteilen sich die Fälle wie folgt:
-4 Fälle betreffen lokale Übertragungen

17 Person gelten wieder als gesund - 16 davon auf Sao Miguel, 1 auf Terceira.

Aktuell werden 3 Personen im Hospital behandelt: 1 in Ponta Delgada und 2 in Angra do Heroismo (davon 1 intensivmedizinisch).

944 Personen befinden sich in Quarantäne.

Die Zahl der Gesamtfälle steigt auf 3832 an. Davon sind 66 Fälle aktiv - 52 auf Sao Miguel, 4 auf Terceira, 1 auf Faial, 1 auf Santa Maria und 8 auf Pico.

Auf Facebook kommentieren

Wie Portugal insgesamt und die Azoren im Besonderen die Infektionszahlen runtergekämpft haben, ist beeindruckend. Vor allem wenn man sieht, wie lauwarm das alles hier in Deutschland angegangen wird.

21. Februar: 5 neue Corona-Infektionen auf Sao Miguel und Pico:

Heute wurden in 1180 Tests 5 neue Corona-Infektionen bestätigt. Die Fälle betreffen heute Sao Miguel (3) und Pico (2).

Der von den Fallzahlen am stärksten betroffene Kreis ist Ribeira Grande (58) mit seiner Schwerpunktgemeinde Rabo de Peixe (55).

Der Kreis Ribeira Grande ist derzeit der einzige Kreis mit HOHER RISIKOSTUFE.

Auf Sao Miguel verteilen sich die Fälle wie folgt:
-2 Fälle betreffen lokale Übertragungen
-1 Fall betrifft Reisetätigkeiten (Auswärtiger im Nachtest)

Auf Pico verteilen sich die Fälle wie folgt:
-2 Fälle betreffen lokale Übertragungen

5 Person gelten wieder als gesund - auf Sao Miguel.

Aktuell werden 3 Personen im Hospital behandelt: 1 in Ponta Delgada und 2 in Angra do Heroismo (davon 1 intensivmedizinisch).

944 Personen befinden sich in Quarantäne.

Die Zahl der Gesamtfälle steigt auf 3828 an. Davon sind 79 Fälle aktiv - 64 auf Sao Miguel, 5 auf Terceira, 1 auf Faial, 1 auf Santa Maria und 8 auf Pico.
... >>MEHR<<>>WENIGER<<

21.02.21 - 20:15

21. Februar: 5 neue Corona-Infektionen auf Sao Miguel und Pico:

Heute wurden in 1180 Tests 5 neue Corona-Infektionen bestätigt. Die Fälle betreffen heute Sao Miguel (3) und Pico (2).

Der von den Fallzahlen am stärksten betroffene Kreis ist Ribeira Grande (58) mit seiner Schwerpunktgemeinde Rabo de Peixe (55). 

Der Kreis Ribeira Grande ist derzeit der einzige Kreis mit HOHER RISIKOSTUFE.

Auf Sao Miguel verteilen sich die Fälle wie folgt:
-2 Fälle betreffen lokale Übertragungen
-1 Fall betrifft Reisetätigkeiten (Auswärtiger im Nachtest)

Auf Pico verteilen sich die Fälle wie folgt:
-2 Fälle betreffen  lokale Übertragungen

5 Person gelten wieder als gesund - auf Sao Miguel.

Aktuell werden 3 Personen im Hospital behandelt: 1 in Ponta Delgada und 2 in Angra do Heroismo (davon 1 intensivmedizinisch).

944 Personen befinden sich in Quarantäne.

Die Zahl der Gesamtfälle steigt auf 3828 an. Davon sind 79 Fälle aktiv - 64 auf Sao Miguel, 5 auf Terceira, 1 auf Faial, 1 auf Santa Maria und 8 auf Pico.

20. Februar: 2 neue Corona-Infektionen auf Sao Miguel und Pico:

Heute wurden in 1825 Tests 2 neue Corona-Infektionen bestätigt. Die Fälle betreffen heute Sao Miguel (1) und Pico (1).

Der von den Fallzahlen am stärksten betroffene Kreis ist Ribeira Grande (59) mit seiner Schwerpunktgemeinde Rabo de Peixe (57).
1 Fall auf Pico vom 17. Januar wurde inzwischen als falsch-positiv verifiziert.

Der Kreis Ribeira Grande ist derzeit der einzige Kreis mit HOHER RISIKOSTUFE.

Auf Sao Miguel verteilen sich die Fälle wie folgt:
-1 Fall betrifft lokale Übertragungen

Auf Pico verteilen sich die Fälle wie folgt:
-1 Fall betrifft lokale Übertragungen

14 Person gelten wieder als gesund - auf Sao Miguel.

Aktuell werden 2 Personen im Hospital behandelt: 1 in Ponta Delgada und 1 in Angra do Heroismo.

943 Personen befinden sich in Quarantäne.

Die Zahl der Gesamtfälle steigt auf 3823 an. Davon sind 79 Fälle aktiv - 66 auf Sao Miguel, 5 auf Terceira, 1 auf Faial, 1 auf Santa Maria und 6 auf Pico.
... >>MEHR<<>>WENIGER<<

20.02.21 - 21:38

20. Februar: 2 neue Corona-Infektionen auf Sao Miguel und Pico:

Heute wurden in 1825 Tests 2 neue Corona-Infektionen bestätigt. Die Fälle betreffen heute Sao Miguel (1) und Pico (1).

Der von den Fallzahlen am stärksten betroffene Kreis ist Ribeira Grande (59) mit seiner Schwerpunktgemeinde Rabo de Peixe (57). 
1 Fall auf Pico vom 17. Januar wurde inzwischen als falsch-positiv verifiziert.

Der Kreis Ribeira Grande ist derzeit der einzige Kreis mit HOHER RISIKOSTUFE.

Auf Sao Miguel verteilen sich die Fälle wie folgt:
-1 Fall betrifft lokale Übertragungen

Auf Pico verteilen sich die Fälle wie folgt:
-1 Fall betrifft lokale Übertragungen

14 Person gelten wieder als gesund - auf Sao Miguel.

Aktuell werden 2 Personen im Hospital behandelt: 1 in Ponta Delgada und 1 in Angra do Heroismo.

943 Personen befinden sich in Quarantäne.

Die Zahl der Gesamtfälle steigt auf 3823 an. Davon sind 79 Fälle aktiv - 66 auf Sao Miguel, 5 auf Terceira, 1 auf Faial, 1 auf Santa Maria und 6 auf Pico.

19. Februar: 13 neue Corona-Infektionen auf Sao Miguel und Faial:

Heute wurden in 2076 Tests 10 neue Corona-Infektionen bestätigt. Die Fälle betreffen heute Sao Miguel (12) und Faial (1).

Der von den Fallzahlen am stärksten betroffene Kreis ist Ribeira Grande (69) mit seiner Schwerpunktgemeinde Rabo de Peixe (66).

Der Kreis Ribeira Grande ist derzeit der einzige Kreis mit HOHER RISIKOSTUFE.

Auf Sao Miguel verteilen sich die Fälle wie folgt:
-12 Fälle betreffen lokale Übertragungen

Auf Faial verteilen sich die Fälle wie folgt:
-1 Fall betrifft Reisetätigkeiten (Einheimischer im 1. Nachtest)

11 Person gelten wieder als gesund - 8 auf Sao Miguel, 2 auf Terceira und 1 auf Faial.

Aktuell werden 5 Personen im Hospital behandelt: 4 in Ponta Delgada (davon 1 intensivmedizinisch) und 1 in Angra do Heroismo (davon 1 intensivmedizinisch).
In Ponta Delgada stehen nach letzten Informationen insgesamt 33 Behandlungsplätze zur Verfügung.

943 Personen befinden sich in Quarantäne.

Die Zahl der Gesamtfälle steigt auf 3822 an. Davon sind 93 Fälle aktiv - 80 auf Sao Miguel, 5 auf Terceira, 1 auf Faial, 1 auf Santa Marial und 6 auf Pico.
... >>MEHR<<>>WENIGER<<

19.02.21 - 21:58

19. Februar: 13 neue Corona-Infektionen auf Sao Miguel und Faial:

Heute wurden in 2076 Tests 10 neue Corona-Infektionen bestätigt. Die Fälle betreffen heute Sao Miguel (12) und Faial (1).

Der von den Fallzahlen am stärksten betroffene Kreis ist Ribeira Grande (69) mit seiner Schwerpunktgemeinde Rabo de Peixe (66). 

Der Kreis Ribeira Grande ist derzeit der einzige Kreis mit HOHER RISIKOSTUFE.

Auf Sao Miguel verteilen sich die Fälle wie folgt:
-12 Fälle betreffen lokale Übertragungen

Auf Faial verteilen sich die Fälle wie folgt:
-1 Fall betrifft Reisetätigkeiten (Einheimischer im 1. Nachtest)

11 Person gelten wieder als gesund - 8 auf Sao Miguel, 2 auf Terceira und 1 auf Faial.

Aktuell werden 5 Personen im Hospital behandelt: 4 in Ponta Delgada (davon 1 intensivmedizinisch) und 1 in Angra do Heroismo (davon 1 intensivmedizinisch).
In Ponta Delgada stehen nach letzten Informationen insgesamt 33 Behandlungsplätze zur Verfügung.

943 Personen befinden sich in Quarantäne.

Die Zahl der Gesamtfälle steigt auf 3822 an. Davon sind 93 Fälle aktiv - 80 auf Sao Miguel, 5 auf Terceira, 1 auf Faial, 1 auf Santa Marial und 6 auf Pico.
MEHR laden

Kommentare sind geschlossen