Erdrutsch macht 8 Familien auf Pico obdachlos

13. Juni 2014 | Von | Kategorie: Pico

Erdrutsch in Sao Miguel Arjano(PIX) Ein Erdrutsch in der Arcanjo hat acht Familien obdachlos gemacht. Abgebrochen ist eine viele Meter langes Stück entlang der unterhalb der Rua de Baixo de Miguel Arcanjo. Die gefährdeten Häuser sind bis auf weiteres gesperrt und unbewohnbar. 31 Personen sind vorübergehend bei Familien oder oder über die Feuerwehr untergebracht. Ob sie jemals wieder in ihr Eigenheim zurückkehren können ist ungewiss. Der Erdrutsch kam nicht ganz ohne Vorwarnung. Schon seit vergangenen Herbst haben sich Risse im aufgetan. Das Gebiet stand unter der Beobachtung von Wissenschaftlern. In den letzten Wochen hat sich dann den Zustand verschlechtert. Um weiteren Schaden abzuwenden ist die gesamte Nebenstraße unterhalb der Küstenstraße nun für den Verkehr gesperrt.

Schlagworte: ,

Kommentare sind geschlossen