Großer Erdrutsch vor Corvo

2. November 2012 | Von | Kategorie: Corvo

(COR) Ein großer Erdrutsch auf der Nordseite von Corvo hat eine kleine, neue Küstenebene gebildet. Der Erdrutsch hat sich voraussichtlich schon während des Unwetters zu Wochenbeginn ereignet. Dabei sind nach ersten Erkenntnissen wohl mehr als 150.000 Tonnen Gestein abgebrochen. Vor der hat sich eine große Schutthalde gebildet. Der Abbruch ereignete sich im Nordwesten zwischen Faja da Madeira und der Ponta do Marco. Auf der Insel selbst war das Naturereignis zunächst gar nicht bemerkt worden. Nur auf dem benachbarten Flores waren Bewohner auf das aufmerksam geworden. Das Gestein war bis einen halben Kilometer ins Meer abgerutscht. Nach ersten Berichten sind sogar kleine vorgelagerte Inseln entstanden. Experten rechnen allerdings damit, dass sie mit den nächsten Stürmen wieder im Meer verschwinden.

Schlagworte: , , , , , ,

Kommentare sind geschlossen