Feuerwehr rettet zwei Touristen vom Pico

27. April 2011 | Von | Kategorie: Pico

(PIX) Die Feuerwehr von hat am Dienstag zwei Touristen nach einer missglückten Pico-Besteigung retten müssen. Ein Rumäne und ein Portugiese hatten am Gipfel des im Nebel die Orientierung verloren und in ihrer Not vor Einbruch der gegen 19.30 Uhr Hilfe über die Notrufnummer 112 gerufen. Die beiden waren offenbar vom Gipfel in Sao Joao abgestiegen – der falschen Richtung.
Kommandant Ricardo Dias von der hat in diesem Zusammenhang nochmals darauf aufmerksam gemacht, dass eine Besteigung des höchsten Berg Portugals nur nach einer bei der Feuerwehr erlaubt ist. Diese geschieht normalerweise in der da Montanha am , die allerdings nur im Sommerhalbjahr (ab 1. Mai bis September) besetzt ist. In der übrigen Zeit muss man sich vor einem Aufstieg bei der Feuerwache im Nordosten von Madalena eintragen und auch wieder abmelden. Auch bei dem jüngsten Rettungseinsatz hatten es die beiden Beteiligten leichtsinnigerweise versäumt, diese Regeln einzuhalten. Als Alternative zu einer Registrierung für einen Alleinaufstieg bleibt nur Begleitung eines eingetragenen Bergführers. Erst im August 2010 war es zuletzt zu einem Todesopfer am Berg gekommen.

Schlagworte: , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.