10jähriges Mädchen kann nach Busunglück nur noch tot geborgen werden

2. März 2010 | Von | Kategorie: Sao Miguel

(SMI) Rettungskräfte haben heute gegen 13.45 Uhr Ortszeit ein 10jähriges Mädchen nur noch tot bergen können. Es lag unter dem abgerissenen Dach des Fahrzeugs begraben. Das war bei dem gestrigen auf Sao mit an Bord. Es ist damit das zweite bestätigte Todesopfer des furchtbaren Unglücks an der Nordküste der Insel. Das Opfer wurde nach einer stundenlangen unter den Trümmern des völlig zerstörten Busses aufgefunden, nachdem einer der Rettungskräfte den Schulranzen entdeckt hatte.
Als Konsequenz aus dem Unglück des Schulbusses blieben heute alle Schulen im Nordeste geschlossen.

Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.