Tourismus in der Krise

18. August 2009 | Von | Kategorie: Azoren

Die Wirtschaftskrise hat auch die Azoren erreicht. Im ersten 2009 wurde rund 5,5% weniger Umsatz in der Reisebranche verzeichnet. Doch das Schlimmste steht noch bevor: die beiden umsatzträchtigen Gesellschaften Solresor und Brava Tours aus dem hohen haben bereits angekündigt, dieses keine Touristen im Winter auf die Azoren zu schicken. Solresor hatte bereits im vergangenen sechs Monate ausgesetzt. So sind die Aussichten auf einen blühenden Winter mehr als schlecht, denn mit dem Fehlen der nordischen Gäste, so umstritten sie auch bei machen sein mögen, fehlt der Region Umsatz. Und das in der ohnehin umsatzschwächsten Zeit. Schon jetzt klagen gerade die kleineren Inseln. Flores steht mit einem Minus von 21,2% an der Spitze, gefolgt von Graciosa (-17,1%) und Faial (-10,5%). Im Juni lag die Belegungsquote der Hotels bei gerade mal 45%.

Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kommentare sind geschlossen