Erinnerung an das Erdbeben von Terceira vor 25 Jahren

2. Januar 2005 | Von | Kategorie: Terceira

(TER) Auf den Tag genau vor 25 Jahren wurde die Zentralgruppe der Azoren von einem heftigen Erdbeben der Stärke 7.0 auf der Richter Skala getroffen. Nachts knallten noch die Sektkorken, doch um 15.42 war die Freude des neuen Jahres jäh unterbrochen. Elf Sekunden lang wurde die Zentralgruppe durchgeschüttelt. Das Epizentrum lag etwa 35km südwestlich von Terceira. Dabei wurden weite Teile von Terceira, aber auch die Inseln Sao und Graciosa schwer getroffen. In viele Gemeinden wurden die Häuser unbewohnbar. Kirchen stürzten ein, ganze Häuserzeilen fielen zusammen. Die Südküste von Terceira wurde am schwersten getroffen. Das historische von Angra do Heroismo war so schwer zerstört, dass viele Gebäude komplett neu gebaut werden mußten. Über 60% der Häuser auf Terceira war schwer gezeichnet, 71 Tote wurden auf den drei Inseln damals . 6.000 Häuser waren unbewohnbar und 20.000 Menschen waren obdachlos.
Auf den ersten Blick erinnert heute nur noch wenig an das am Neujahrstag 1980. Ein Großteil der Häuser ist wieder aufgebaut und die historischen Gebäude wurden größtenteils originalgetreu rekonstruiert.

Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.