5 Menschen von brennendem Fischkutter gerettet

24. Juli 2004 | Von | Kategorie: Azoren

Die fünf Fischer auf ihrem Boot „Intrujão“ hatten im Unglück: als ihr Boot ca. 40 Seemeilen vor Lajes in Brand geriet wurden Sie nachts mit einem PUMA-Hubschrauber gerettet. Gegen 20 ging der in der Basis ein. Über Funk bestand Kontakt. Was folgte war das routinemässige Rettungsprogramm im Zusammenspiel aus ERN, SRPCBA und der Verwaltung in da . Schließlich startete der SA330 PUMA Rettungshubschrauber von der Basis in Lajes. Das Feuer war dem Hubschrauber schon von weitem sichtbar. Die Besatzung war inzwischen auf einem Rettungsboot und signalisierte mit Leuchtraketen. Gegen 21:40 Uhr war der letzte Mann gerettet. Einer der fünf mußte ins Krankenhaus, der wurde in ihre Heimat Miguel gebracht. Warum an Bord das Feuer ausbrach ist noch nicht bekannt.

Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.