BANIF pfändet Ruine des Hotels Monte Palace

13. März 2012 | Von | Kategorie: Sao Miguel

(SMI) Die Bank BANIF hat die Ruine des Hotels Monte Palace oberhalb von Sete Cidades gepfändet. Das Gebäude ist seit zwanzig Jahren verlassen und war zuletzt von der Firmengruppe SIRAM aus Madeira erworben worden. Die Pfändung in Höhe von dem damaligen Kaufwert von 2 Mio. Euro erfolgte aufgrund einer Verschuldung des Unternehmens, das ebenfalls noch das Bahia Palace Hotel hält. Das Monte Palace Hotels wurde in der 1980er Jahren erreichtet und 1989 eröffnet worden. Bereits nach kurzer Zeit machte es dicht und ist seither dem Vanadlismus ausgeliefert. Aus dem Räumen wurde fast alles ausgebaut – Fenster, Türen, komplette Bäder bis hin zum Fahrstuhl.

Schlagworte: , , , , , , , , ,

Kommentare sind geschlossen