Regionalwahlen auf den Azoren bringen keinen Politikwechsel

15. Oktober 2012 | Von | Kategorie: Azoren

Auf den Azoren haben die Wähler entschieden. Bei den Regionalwahlen am gestrigen Sonntag gab es keinen Regierungswechsel. Vasco Cordeiro von der PS wird Nachfolger von Carlos Cesar, der nicht mehr bei der Wahl antrat. Die Partei hat ihre absolute Mehrheit ausbauen können. Die PS verfügt nun über 31 Sitze im Parlament. Die Wahlbeteiligung lag bei 52,1 % und damit geringfügig niedriger als noch 2008. Insgesamt haben 107.783 Wähler ihre Stimme abgegeben.

Die PS hat auf acht der neun Inseln eine absolute Mehrheit erreicht. Lediglich auf Graciosa siegte die PPD/PSD. Auf Sao Miguel hat die PS die beiden Hochburgen der PSD, Ponta Delgada und Nordeste, für sich gewinnen können. Cordeiros Herausforderin, Berta Cabral, hat selbst ihren eigenen Wahlkreis Sao Jose in Ponta Delgada abgeben müssen. Vasco Cordeiro hat seinen eigenen Wahlreis in Covoada mit über 63 % für sich entschieden.

Vasco Alves Cordeiro wurde am 28. März 1973 geboren und verbrachte seine Kindheit in der Gemeinde Covoada auf Sao Miguel. Er stammt aus einer Arbeiterfamilie, lernte Rechtswissenschaften an der Universtät in Coimbra auf dem Festland. 1996 wurde er erstmals Abgeordneter bei einer Regionalwahl der Azoren. Seit 2003 hat er verschiedene Ämter bei der Regionalregierung durchlaufen.

Endergebnis:

-Partei- -Stimmen- -Prozent- -Mandate-
PS 52.793 31
PPD/PSD 35.550 20
CDS-PP 6.106 3
B.E. 2.437 1
PCP-PEV 2.041 1
MPT 833
PDA 530
PPM 86 1
PPM-PND 1.064
PCTP/MRPP 347
PAN 678
PTP 470

Abgeordnete im neuen Regionalparlament:
PS:
Vasco Cordeio, Pilar Damião de Medeiros, Pedro Moura, José Contente, Maria da Graça Silva, André Bradford, Renata Botelho, Francisco César, Maria Piedade Lalanda, Ricardo Cabral, Isabel Rodrigues, José Carlos San-Bento, Duarte Moreira, Bárbara Chaves, Sérgio Ávila, Lara Martinho, Paulo Borges, Francisco Coelho, Berto Messias, Cláudia Cardoso, José Ávila, André Rodrigues, Rogério Veiros, Miguel Costa, Lizuarte Machado, Ana Luísa Luís, Lúcio Rodrigues, Manuel Pereira, Luís Maciel, Iasalde Nunes, Arlinda Nunes.

PSD:
Berta Cabral, Manuel António Cansado, Humberto Melo, Maria Leonor Raposo, Luís Maurício, Renato Cordeiro, António Marinho, Aida Amaral, António Ventura, Maria Judite Parreira, Luís Rendeiro, João Luís Buto da Costa, Valdemiro Vasconcelos, António Pedroso, Duarte Freitas, Cláudio Lopes, Jorge Pereira, Luís Garcia, Bruno Belo, Cláudio Almeida.

CDS/PP:
Artur Lima, Luís Silveira, Francisco Silva.

BE:
Zuraida Soares.

CDU:
Aníbal Pires.

PPM
Paulo Estêvão.

Schlagworte: , , , , , , , ,

Kommentare sind geschlossen