Azoren setzen auf erneuerbare Energien

10. Dezember 2009 | Von | Kategorie: Azoren

Geothermie-Kraftwerk auf Sao Miguel, Foto: Roman MartinNeue „Tankstellen“ für Elektrofahrzeuge und 75% des Stroms aus erneuerbarer Energie bis 2018 – das sind die Ziele der Regionalregierung der Azoren. Bislang wird rund ein Viertel des Stroms aus einem Mix aus erneuerbarer Energien produziert. Das soll sich mit dem Projekt „Green Islands“ in den nächsten 10 Jahren ändern. Damit sich das auch im Verkehr niederschlägt, sollen 2010 erste Steckdosen für Elektroautos aufgestellt werden. Gerade die kurzen Entfernungen auf den Inseln machen den Markt für solche Fahrzeuge attraktiv.

Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.