Krankentransporte in der Luft kosten 500.000 Euro jährlich

13. Januar 2005 | Von | Kategorie: Azoren

Die Region der Azoren zahlt jährlich 500.000 Euro an die Luftstreitkräfte, damit für Kranken- und Rettungstransporte entsprechende Hubschrauber bereit stehen. Deren Einsätze sind nämlich nicht gerade billig und kosten bis zu 2.347 Euro in der Stunde. Bis 2006 sollen die veralteten Puma-Hubschrauber ausgetauscht und vom Militär gegen drei neue EH-101 „Merlin“ ersetzt werden.

Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.