Schlechte Apfelernte wegen ungünstiger Witterung

27. November 2004 | Von | Kategorie: Azoren

Die Apfelernte fiel in diesem Jahr unter dem Durchschnitt aus. Grund dafür war das eher schlechte Wetter. Fast ein Viertel weniger Äpfel landeten bei den Obstbauern in den Körben. Auf Terceira wurden 65 Tonnen geerntet. Den größten Anteil macht die Sorte ‚reineta do Canada‘ aus, gefolgt vom ‚Mutsu‘, der auch in Mitteleuropa zu finden ist. Dennoch geht es mit dem Obstanbau aufwärts. Seit 1995 hat sich die Erntemenge immerhin vervierfacht.

Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.