aktuell
  news
  wetter

   informationen
  geschichte
  geografie
  klima
  bevölkerung
  anreise
  unterkunft
  unterwegs
  aktivurlaub
  baden
  geld
  kunst + kultur
  essen + trinken
  feste
   tipps
  ausflüge
  sehenswürdigkeiten
  adressen
   service
  sprachfuehrer
  links
  fotogalerie
  rezepte
  newsletter
  send-a-postcard
   shop
  reiseführer
  literatur
  landkarten
  videos/dvds
  musik
   reisebüro    
   suche
   community  

Haben Sie Tipps oder weitere Adressen?
Schreiben Sie uns doch eine eMail!
Salga
der Ort der großen Schlacht  
An der Südostspitze von Terceira liegen die Häuser von Salga.

Nur im Sommer herrscht hier Trubel, denn an der Bucht Baia da Salga findet man ein schönes, gerade bei den Einheimischen beliebtes Naturschwimmbecken. Auch Grilleinrichtungen sind hier für die Wochenendausflügler der Insel vorhanden. Gerade im Sommer beleben die Familien der Insel die Bucht am Wochenende.

Am 25. Juli 1581 ging vor Salga die spanische Flotte unter. An der Baia de Salga findet man heute ein Denkmal, das an die historische Schlacht erinnert.

Nach dem Kampf um die Thronfolge des 1578 gestorbenen portugiesischen Monarchen Dom Sebastiao übernahm Spanien die Herrschaft über den Nachbarn Portugal. Terceira war die letzte portugiesische Bastion.
Im Juli 1581 schickte Filipe II. von Spanien nun eine Seeflotte mit zehn Schiffen auf die Azoren. Am 25. Juli kam es vor Salga zu einer historischen Schlacht. In der Morgendämmerung setzten die ersten Spanier den Fuss auf die Insel. Fast 1.000 spanische Soldaten kamen von den Schlachtschiffen mit kleinen Nussschalen an Land. Als der Alarm vom Aussichtspunkt ertönte, standen die Soldaten schon am Strand. Die Bevölkerung von Terceira allerdings war zum Aufstand bereit. Gegen Mittag war die Schlacht noch immer unentschieden. Mithilfe von Stieren und landwirtschaftlichen Gerätschaften drosch man nun auf die Spanier ein. Den 1.000 Spaniern standen ebenso viele Rinder gegenüber. Schließlich schlug man die Spanier in die Flucht. Viele starben noch am Strand oder ertranken auf der Flucht im Wasser.

An der Landspitze Ponta das Cavalas markiert ein Leuchtturm den Südosten von Terceira. Sein Licht reicht 23 Seemeilen weit.

schönes Naturschwimmbecken an der Baia da Salga


Restaurants:

SEAKING CLUB
Caminho do Fundo
Fisch und Regionales.


Hotels und Adressen:

Camping:

PARQUE DE CAMPISMO DA SALGA
Caminho da Salga
Tel: 00351 295 905451
Gepflegter Platz direkt am Meer mit sauberen sanitären Einrichtungen. Offiziell geöffnet von Juni bis September. Platz für fast 400 Camping-Gäste. Pro Zelt: 2,50€.


Leuchtfeuer:

CONTENDAS:
38°38,6'N, 27°05,1'W
Fl (4) W R 15s 54m 23M

Anzeige:

 
Anzeigen:





Azoren Azoren Azoren Azoren Azoren
Azoren Azoren Azoren Azoren Azoren