aktuell
  news
  wetter

   informationen
  geschichte
  geografie
  klima
  bevölkerung
  anreise
  unterkunft
  unterwegs
  aktivurlaub
  baden
  geld
  kunst + kultur
  essen + trinken
  feste
   tipps
  ausflüge
  sehenswürdigkeiten
  adressen
   service
  sprachfuehrer
  links
  fotogalerie
  rezepte
  newsletter
  send-a-postcard
   shop
  reiseführer
  literatur
  landkarten
  videos/dvds
  musik
   reisebüro    
   suche
   community  

Haben Sie Tipps oder weitere Adressen?
Schreiben Sie uns doch eine eMail!
Ribeirinha
.  
Ribeirinha
Rund 2.700 Menschen leben in Ribeirinha an der Südküste. Ribeirinha ist vorwiegend landwirtschaftlich geprägt. Ein langer Straßenzug durchzieht den gesamten Ort.

Seit 1568 ist Ribeirinha unabhängig.

Im 16. Jahrhundert wurde die erste Kirche errichtet. Im 18. Jahrhundert wurde sie ersetzt. Die heutige Kirche Igreja da Ribeirinha in der Rua da Igreja stammt aus dem Jahr 1925. Schutzheiliger ist Sao Pedro.

In der Rua da Igreja liegt auch der Imperio da Rua da Igreja. Er wurde am 16. Mai 1898 eingeweiht.

Ein weiterer Heilig-Geist-Tempel ist der Imperio da Serra aus dem Jahr 1911.

Im Jahr 1904 wurde im Ortsteil Santo Amaro die Ermida de Santo Amaro errichtet. Bereits seit dem 16. Jahrhundert stand hier eine kleine Kapelle.

Nebenan steht auch der Imperio de Santo Amaro mit seiner grau-weissen Fassade. Er wurde um 1883 errichtet.

Im Ortsteil Ladeira Grande liegt der Imperio da Ladeira Grande. Er wurde 1924 errichtet.

Ein schöner Aussichtspunkt ist der Miradoura da Serra da Ribeirinha. Hinter endlosen Feldern liegt unten am Meer die Hauptstadt Angra. Ins Inselinnere reicht der Blick vom 410 m hohen Gipfel des Ribeirinha bis ins Hochland. Von hier aus hat man auch einen schönen Blick auf die Ilheus das Cabras.
Der Höhenzug ist Teil eines alten Kratermassivs Caldeira dos Cinco Picos, das auf der anderen Seite von der Serra do Cume begrenzt wird. Dieser Inselteil ist die älteste Region von Terceira und ca. 900.000 Jahre alt. Im Inneren des Kraterrestes liegt heute das Tal Vale da Achada mit zahlreichen Weiden.

Am 15. Januar feiert man die Festa de Santo Amaro.


Aktivurlaub:

Hochseefischen:


CENTRO EQUESTRE "O ILHEU"

Francisco Parreira
Canada do Outeiro Galhardo
Ladeira Grande
9700 Ribeirinha
Tel: 00351 295 662125

Anzeige:

 
Anzeigen:





Azoren Azoren Azoren Azoren Azoren
Azoren Azoren Azoren Azoren Azoren