aktuell
  news
  wetter

   informationen
  geschichte
  geografie
  klima
  bevölkerung
  wirtschaft
  anreise
  unterkunft
  unterwegs
  aktivurlaub
  baden
  geld
  kunst + kultur
  essen + trinken
  feste
   tipps
  ausflüge
  sehenswürdigkeiten
  adressen
   service
  sprachfuehrer
  links
  fotogalerie
  rezepte
  newsletter
  send-a-postcard
   shop
  reiseführer
  literatur
  landkarten
  videos/dvds
  musik
   reisebüro    
   suche
   community  

Haben Sie Tipps oder weitere Adressen?
Schreiben Sie uns doch eine eMail!
Achadinha
Landeplatz der Liberalen  
Achadinha
Die Geschichte von Achadinha reicht bis ins Jahr 1522 zurück. Schon damals lebten 123 Menschen in dem kleinen Ort an der Nordküste.

Den Gemeindebrief erhielt Achadinha im 16. Jahrhundert. Seit 1855 ist sie an den Kreis Nordeste angeschlossen.

Mehrfach wurde die Kirche im Ort neu gestaltet. Die Kirche Igreja de Sao Bento die heute an Stelle einer kleinen Kapelle steht wurde zuletzt 1830 und 1882 umgebaut.

In Achadinha gingen am 1. August 1831 die liberalen Truppen von Terceira an Land. Sie wurden von der Bevölkerung nicht gerade mit offenen Armen empfangen.

Berühmter Sohn von Achadinha ist der Dichter und Autor Joao de Melo.


Restaurants, Cafes und Bars:

AMARAL
Tel: 00351 296 452151

CAFE OS MELOS
Tel: 00351 296 452477

CAFE TAVARES
Tel: 00351 296 452311


Taxi:

- Tel Taxistand: 00351 296 452144


Verwaltung:

JUNTA DE FREGUESIA DA ACHADINHA
Rua do Burgete
9630-042 Achadinha
Tel: 00351 296 452336


Internet:

- Centro de Informatica Casa de Cultura Joao de Melo, Tel: 00351 296 452026, eMail: liv_rosado@hotmail.com


Gemeindehäuser:

CASA DE POVO ACHADINHA
Tel: 00351 296 452222

Anzeige:

 
Anzeigen:





Azoren Azoren Azoren Azoren Azoren
Azoren Azoren Azoren Azoren Azoren