aktuell
  news
  wetter

   informationen
  geschichte
  geografie
  klima
  bevölkerung
  anreise
  unterkunft
  unterwegs
  aktivurlaub
  baden
  geld
  kunst + kultur
  essen + trinken
  feste
   tipps
  ausflüge
  sehenswürdigkeiten
  adressen
   service
  sprachfuehrer
  links
  fotogalerie
  rezepte
  newsletter
  send-a-postcard
   shop
  reiseführer
  literatur
  landkarten
  videos/dvds
  musik
   reisebüro    
   community
   forum          
   gps-daten   
   sitemap
   suche

Haben Sie Tipps oder weitere Adressen?
Schreiben Sie uns doch eine eMail!
Calheta
die zweite Stadt  
Bildergalerie Calheta
Calheta
Calheta ist die zweite größere Stadt auf Sao Jorge, auch wenn es auf den ersten Blick gar nicht so städtisch aussieht. Wegen des besseren Hafens wurde Velas allerdings schon früh zur Hauptstadt auserwählt. Noch heute gibt es eine gesunde Rivalität zwischen beiden Städten.

Zum Kreis Calheta gehören die Gemeinden Norte Pequeno, Ribeira Seca, Santa Catarina (Calheta), Santo Antao und Topo.


Geschichte:

Die Stadt wurde im späten 15. Jahrhundert vom Hafenbereich aus besiedelt. 1534 wurde Calheta auf Verfügung von König D. Joao III. zur Stadt erhoben. 1757 wurde die Stadt bei einem verheerenden Erdbeben fast völlig zerstört.

Im Jahr 1694 kam es zur "Yam-Revolte". Die Bevölkerung wollte die hohe Abgabenlast nicht tragen und wehrte sich besonders gegen die Abgabenzwänge auf Yam, der meist unter entsprechenden Mühen und Risiken in den entlegenen Fajas an der Nordküste angebaut wurde. An der Revolte beteiligt waren die Orte Calheta, Topo und Norte Grande.

Neben älteren Häusern findet man heute in Calheta auch viele Neubauten, die nach dem Erdbeben im Jahr 1980 entstanden sind. Die Häuser ziehen sich inzwischen den ganzen Hang hinauf. Fast jeder hat einen traumhaften Blick über den Kanal.


Sehenswürdigkeiten:

Igreja de Santa Catarina
Igreja de Santa Catarina
Auf das 16. Jahrhundert reicht die Igreja da Santa Catarina in der Rua 25 de Abril zurück. Die erste Kirche wurde jedoch bei einem Feuer im Jahr 1639 zerstört, die zweite bei einem Erdbeben im Jahr 1757. 60 Jahre dauerte der Wiederaufbau im 18. Jahrhundert. Nach dem Erdbeben von 1980 mußte sie bereits zum vierten Mal neu errichtet werden. 1991 wurde sie schließlich wieder geweiht. Die Kirche ist aus Basalt gebaut und zeigt barocke Züge. Sie hat linkerhand einen Glockenturm. Der Kirchenkörper besteht aus drei Kirchenschiffen. Besondere Erwähnung verdienen die im typisch azorischen Barockstil verzierten Portale und der Hochaltar mit vergoldetem Schnitzwerk und zwei kostbaren Bildern der Schutzpatronin. Im Altarraum steht die Schutzheilige Santa Catarina mit Palmwedel und Buch in den Händen. Das Bildnis stammt vermutlich aus dem 19. Jahrhundert und ist aus Kiefernholz geschnitzt. Es wird flankiert von Sao Jose und Santo Antonio.
geöffnet von 9.00 bis 19.00 Uhr.

Die Santa Catarina de Alexandria war Königstochter und wurde im Jahr 310 geboren. Sie war vom Christentum überzeugt.

Direkt daneben steht an der Treppe zur Kirche auch der kleine Imperio do Espirito Santo. Er ist mit Azulejos verkleidet.

In der Rua 25 de Abril, 3-5 findet man das Gebäude Santa Casa da Misericordia. Es wurde im 19. Jahrhundert von der Familie Bettencourt wieder aufgebaut und vergrößert. Über dem Gebäude thront ein kleiner Holzturm, der 1915 ergänzt wurde. Seit 1935 steht es unter dem heutigen Nutzen der Santa Casa da Misericordia.

im Zentrum
im Zentrum
In derselben Strasse steht auch das relativ einfach gehaltene Rathaus. Es wurde zwischen 1895 und 1900 errichtet. Sein erster Vorgänger wurde 1757 beim Erdbeben zerstört. Im verzierten Bürgersteig erkennt man davor Yam-gewächse in Anlehung an die Yam-Revolte von 1694.

In der Nähe des Rathauses findet man auch eine kleine Touristeninformation. Eine ART-Infostelle befindet sich an der Uferstraße. Sie hat allerdings nur im Sommer von Juni bis September geöffnet.
Öffnungszeiten der ART: Mo. - Sa. von 9.00 - 12 Uhr und von 13.30 - 17.30 Uhr.

In der Rua 25 de Abril, 26 steht das ehemalige Hospiz Hospicio Municipal. Es wurde 1883 gegründet.

In der Rua dos Teatros an der Ecke zur Rua Dr. Martins Ferreira steht das Gremio Calhetense. Es wurde 1914 gegründet und Filarmonica, Orchester und Theater das Kulturzentrum.

In der Rua dos Teatros, 6 steht das Gebäude der Sociedade Estimulo. Es ist der Sitz der Sociedade Clube Estimulo. Bereits 1901 wurde das Haus errichtet und ist heute das zweite Kulturzentrum von Calheta.

Stadtgarten in Calheta
Stadtgarten in Calheta
In derselben Strasse liegt auch der Jardim Maestro Francisco Lacerda. Der kleine Stadtgarten zeigt eine Reihe verschiedener Pflanzen und Blumen. Auch ein Denkmal an Maestro Francisco Lacerda ist hier zu finden.

Maestro Francisco Inacio da Silveira de Sousa Forjaz de Lacerda wurde am 11. Mai 1869 in Ribeira Seca geboren. Er studierte in Angra, Porto, Lissabon und Paris. In Frankreich war er schließlich auch Dirigent großer Orchester. 1928 kam er nach Portugal zurück. Am 18. Juli 1934 starb er in Lissabon.

In der Rua Jose Azevedo da Cunha findet man das Heimatmuseum Museu Francisco de Lacerda. Es wurde 1977 als Casa Etnografica eröffnet und 1991 schließlich umbenannt. Eines der beiden Häuser des Museums stammt aus dem Jahr 1811. In ihm wohnte auch Bischof D. Francisco Lacerda bei seinem Besuch in Calheta. Durch die beengten räumlichen Verhältnisse gehen die volkskundlichen Bereiche ineinander über. Gezeigt werden Alltagsgegenstände des alten bäuerlichen Lebens, Kleidung, ein Webstuhl und auch zahlreiche Decken. Die Ausstellungen wechseln themenbezogen immer halbjährlich.
Zu dem Museum gehört auch eine Bibliothek mit Computer und Internetzugang. Auch ein kleiner Buchladen mit den neuesten Publikationen über die Azoren findet man hier. Inzwischen hat man ein System am laufen, das die Namensforschung auf der Insel unterstützt. Schon mehrere Tausend Namen sind enthalten und so können Familien und Nachkommen einfach nachverfolgt werden. Daran angeschlossen ist das Kulturzentrum mit Bibliothek und Internetterminal.
Öffnungszeiten der Bibliothek: Mo. - Fr. von 9.00 bis 17.30 Uhr.

Hafen von Calheta
Hafen von Calheta
Der Hafen ist inzwischen ausgebaut und wird im Sommer regelmässig auch von den Triangulo-Fähren angefahren. An der Kaimauer können auch größere Frachtschiffe festmachen. Daneben tummeln sich die kleinen Fischerboote der kleinen Fischerflotte von Calheta. Wenn man mit dem Schiff hier ankommt sollte man sich zunächst bei der Guarda Fiscal in der Nähe der Rampe anmelden.
In den ersten Jahrhunderten der Besiedlung war im Hafen auch eine wichtige Werft ansässig. Hier wurden Boote gebaut, die bis nach Afrika und Amerika segelten.
Im Juli feiert man die Festa de Julho, bei der das gesamte Hafenviertel zur bunten Musikbühne umfunktioniert wird. Einige Tage lang wird dann bis spät in die Nacht gefeiert. Am Hafen gibt es auch einen freien WLAN-Hotspot.
Am Hafen sterten und enden auch alle Busverbindungen.

Nur noch wenige Spuren deuten auf die ehemaligen Hafenbefestigungen hin. Im Jahr 1620 wurde das Forte de Sao Joao Baptista errichtet, im Jahr 1652 das Forte de Santo Espirito und von 1708 bis 1710 schließlich das Forte de Santo Antonio.

alte Thunfischfabrik
alte Thunfischfabrik
Dass Calheta früher ein richtiger Fischerort war zeigt auch noch die alte Thunfischfabrik am Fuß des Hangs, in der unter französischer Leitung Fischkonserven hergestellt wurden. Sie soll in den kommenden Jahren zu einem Besucherzentrum umgebaut werden.

Am Hafen findet man auch den kleinen Farolim da Calheta. Das Leuchtfeuer wurde 1945 errichtet und hat eine Reichweite von sieben Seemeilen.

In Calheta gibt es ein wenig Industrie: eine Steinfabrik, Holzverarbeitung und eine kleine Molkerei.

In der Rua de Baixo in Richtung Ribeira Seca findet man die Ermida de Santo Antonio. Sie ist relativ einfach gebaut. Die Kapelle wurde 1816 errichtet und später nochmals neu aufgebaut.
Neben der Kapelle und damit verbunden steht ein Herrenhaus aus der Zeit der Oranenbarone, das 1822 errichtet wurde.

Hoch oberhalb der Stadt an der Hauptstraße liegt das kleine Krankenhaus.

Nach Westen gehen die Häuser fließend in den Nachbarort Faja Grande über. Unterwegs passiert man das Stadion und die Konservenfabrik Santa Catarina.

Richtung Topo passiert man den Pico da Urze. Schon von weitem sieht man hier die Windräder. Sie produzieren rund 20% des auf der Insel benötigten Stroms.

Bademöglichkeit am Hafen.

Busverbindung zweimal täglich nach Velas, einmal täglich nach Topo.

Am 25. November feiert man die Festa de Santa Catarina.


Aktivurlaub:


Bergsteigen und Höhlenerkundung:

AVENTOUR
Rua Nova, 91
9850-042 Calheta
Tel/Fax: 00351 295 416424
eMail: info@aventour-net.com
www.aventour-net.com

Motorroller, Touren mit Mountainbikes und Geländewagen:

AVENTOUR
Rua Nova, 91
9850-042 Calheta
Tel/Fax: 00351 295 416424
eMail: info@aventour-net.com
www.aventour-net.com

Segel- und Motorboottouren, Inselrundfahrten:

AVENTOUR
Rua Nova, 91
9850-042 Calheta
Tel/Fax: 00351 295 416424
eMail: info@aventour-net.com
www.aventour-net.com

MAR AZORES
Rua 25 de Abril, 26
9850-032 Calheta
Tel: 00351 91 2767777 und 91 9209775
eMail: geral@marazores.com
Internet: www.marazores.com

Wandern auf den Azoren
Wandern:

AVENTOUR
Rua Nova, 91
9850-042 Calheta
Tel/Fax: 00351 295 416424
eMail: info@aventour-net.com
www.aventour-net.com


Autovermietungen:


Afric Auto Rent a CarAFRIC AUTO
Rua do Roque, 7
9850-079 Calheta
Tel: 00351 295 416333
eMail: rentacar@africauto.net
Internet: www.africauto.net

AUTO TURISTICA CALHETENSE, LDA

Rua Domingos Oliveira, 4
9850-036 Calheta
Tel: 00351 295 416447
Fax: 00351 295 416732

AVENTOUR
Rua Nova, 91
9850-042 Calheta
Tel/Fax: 00351 295 416424
eMail: info@aventour-net.com
www.aventour-net.com
Nur Zweiradverleih, keine Mietwagen.


Banken:


CAIXA GERAL DE DEPOSITOS
Rua Domingos de Oliveira
9850-036 Calheta
Tel: 00351 295 416390


Bibliothek:


BIBLIOTECA MUNICIPAL
Calheta
Öffnungszeiten der Bibliothek: Mo. - Fr. von 9 - 12.30 Uhr und von 14 - 17 Uhr.


Fährtickets:



TRANSMACOR
Gare Maritima
Calheta
Tel: 00351 295 416146
Internet: www.transmacor.pt


Fotogeschäfte:


FOTO OCEANUS
Rua 25 de Abril
9850-032 Calheta
Tel/Fax: 00351 295 417941
eMail: fotoceanus@gmail.com


Gesundheit:

CENTRO DE SAUDE DA CALHETA
9850-076 Relvinha
Tel: 00351 295 460120


Hotels und Unterkünfte:


Hotels:

Residencial SolmarSOLMAR
Rua Domingos de Oliveira, 4
9850-036 Calheta
Tel: 00351 295 416120
Fax: 00351 295 416564
17 zweckmäßig eingerichtete saubere Zimmer mit WC, TV, Klimaanlage. Zentrale lage. EZ: ab 45 €, DZ: ab 60 €.

Residencials und Pensionen:

CALIFORNIA
Tel: 00351 295 416447
Fax: 00351 295 416732
Relativ weit außerhalb gelegen. 6 einfache Zimmer mit Bad über Restaurant. EZ: ab 20 €, DZ: ab 25 €.

Casa de Hospedes, Ferienhäuser und Privatunterkünfte:


CASA SINTRA JORGENSE
c/o Caldeirasurf
Tel: 00351 295 412404
eMail: stoplevadas@sapo.pt
Internet: www.caldeirasurf.com
2 Apartments T2


Internet:


Freies Internet am Hafen.


Museen:


MUSEU FRANCISCO DE LACERDA
Rua Jose Azevedo da Cunha
9850 Calheta
Tel: 00351 295 416323
geöffnet Mo. - Fr. von 9.00 - 17.30 Uhr


Polizei:


POLICIA DE SEGURANCA PUBLICA DA CALHETA
Avenida Doctor Antonio Martins 
Tel: 00351 295 416365


Reisebüros:


VIA SAO JORGE
Rua Manuel Machado Pacheco, 8
9850-041 Calheta
Tel: 00351 295 416042
Fax: 00351 295 416044
eMail: geral@viasaojorge.com
Internet: www.viasaojorge.com


Restaurants:


BEIRA MAR
am Hafen
Klein aber fein. Preiswerte wechselnde Tagesgerichte. Nur Mittagstisch.

CALHETENSE
Travessa Amorim
Tel: 00351 295 416507
Bar mit Musik. Auch Snacks.

CONTINENTAL

Rua Padre Joaquim Moreira

PIZZA DOCE
Rua Nova
Tel: 00351 295 416287

OS AMIGOS
Rua Jose Azevedo da Cunha
Tel: 00351 295 416421
Regionale Küche. Mo. abends geschlossen.

SOLMAR
Rua Domingos Oliveira Calheta


Supermärkte:



COMPRE BEM

Calheta


Taxi:


- Taxistandplatz Rua Jose M. Goulart, Tel: 00351 295 416355
- Taxistandplatz Rua 25 de Abril, Tel: 00351 295 416174
- Adao Manuel Silveira Sousa: Tel: 00351 96 6780070
- Albano Santos Silva: Tel: 00351 96 6780127
- Antonio Borba dos Santos: Tel: 00351 96 6780170
- Jose Faustino Gregorio: Tel: 00351 96 6780153
- Manuel Lizuarte Nunes Lopes: Tel: 00351 96 2374237
- Manuel Martins: Tel: 00351 96 6780012
- Orlando Alberto Avila Silva: Tel: 00351 96 6780064


Turismo:


ART INFOSTELLE
Rua Mariano Goulart
Calheta
Tel: 00351 295 416252
eMail: qit.calheta@artazores.com
geöffnet Mo. - Sa. von 9.00 - 12 Uhr und von 13.30 - 17.30 Uhr.


Verwaltung:


Heraldica CalhetaCAMARA MUNICIPAL DA CALHETA
Rua 25 Abril
9850-023 Calheta
Tel: 00351 295 416324
Fax: 00351 295 416437
eMail: cmcalheta@hotmail.com
Internet: cm-calheta.azoresdigital.pt


Anzeige:

 
Anzeigen:





Azoren Azoren Azoren Azoren Azoren
Azoren Azoren Azoren Azoren Azoren