aktuell
  news
  wetter

   informationen
  geschichte
  geografie
  klima
  bevölkerung
  anreise
  unterkunft
  unterwegs
  aktivurlaub
  baden
  geld
  kunst + kultur
  essen + trinken
  feste
   tipps
  ausflüge
  sehenswürdigkeiten
  adressen
   service
  sprachfuehrer
  links
  fotogalerie
  rezepte
  newsletter
  send-a-postcard
   shop
  reiseführer
  literatur
  landkarten
  videos/dvds
  musik
   reisebüro    
   community
   forum          
   gps-daten   
   sitemap
   suche

Haben Sie Tipps oder weitere Adressen?
Schreiben Sie uns doch eine eMail!
Santa Cruz da Graciosa
die Ostspitze  
Bildergalerie Santa Cruz da Graciosa
Santa Cruz da Graciosa
Santa Cruz ist die Inselhauptstadt, mit rund 1.800 Einwohnern aber eher klein.

1486 bekam Santa Cruz bereits das Stadtrecht zugesprochen.

Im Zentrum findet man noch viele alte stadt- und Herrenhäuser. Die meisten Häuser sind einstöckig. Dazwischen ziehen sich viele enge Sträßlein und Gassen entlang. Die meisten davon sind Einbahnstrassen, so dass für den Neuankömmling das System auf den ersten Blick ein wenig verwirrend wirken kann.


Sehenswürdigkeiten:

Praca de Fontes Pereira de Melo
Praca
An der Praca de Fontes Pereira de Melo, genannt Rossio, liegt gewissermassen das Zentrum von Santa Cruz. Große Araukarien spenden Schatten. Unter großen Metrosidero-Bäumen und Ulmen kann man die Zeit vorbeiziehen lassen. Kleine Drachenbäumen findet man um zwei große Wasserbecken. Sie dienten früher als Viehtränken und Wasserreservoir. Heute sind sie ausbetoniert und zu mit Blumenrabatten umfaßten dekorativen Teichen und dem Pool fürs Federvieh umfunktioniert.
Tagsüber verfolgt hier die Männergesellschaft das Leben in Santa Cruz. Auch abends ist hier noch viel los. Jeder Fremde fällt sofort auf und wird aufmerksam verfolgt. Manchmal endet der Abend mit einem kleinen Konzert.
Das achteckige Gebäude auf dem Platz wurde für eine Tourist-Info errichtet und war zuletzt ungenutzt. In Metall-Kiosken ist ein ART-Infobüro eingezogen, über das mit Glück auch Fahrräder zu leihen sind.

Santa Cruz da Graciosa
Santa Cruz da Graciosa
Um den Platz herum findet man alles Wichtige. Schräg gegenüber liegt das etwas überdimensionale Rathaus mit den drei schmiedeeisernen Balkonen. Am nördlichen Ende des Platzes liegt der Taxistand mit den hübschen Telefonhäuschen der Taxifahrer. Sie alle stehen fein aufgereiht in einer Reihe. An der Westseite erwartet einen die Bücherei. Es gibt einige Cafés, einen Supermarkt, zahlreiche Geschäfte und auch das Gericht.

Nur ein paar Schritte vom Platz entfernt steht ein Glockenturm etwas einsam da. Um 1700 hatte hier der 3. Orden der Franziskaner die Kirche Igreja Nossa Senhora dos Anjos errichtet. Nach der Vertreibung der Franziskaner verfiel die Anlage und wurde schließlich zusammen mit dem alten Franziskanerkloster um 1950 abgerissen.

Igreja Matriz de Santa Cruz
Matriz de Santa Cruz
Im Zentrum der Stadt steht die Igreja Matriz de Santa Cruz. Sie wurde im 16. Jahrhundert errichtet. 1701 wurde sie erneuert und erhielt im 18. Jahrhundert auch ihre drei heutigen Kirchenschiffe. Ihre Fassade wird geprägt vom kunstvoll bearbeiteten, schwarzen Basaltgestein, der das Portal, die Fenster und den Glockenturm schmückt. Die größte Sehenswürdigkeit im Innern ist der hölzerne Altaraufsatz mit Gemälden, die zu den Meisterwerken portugiesischer Malerei des 16. Jahrhunderts zählen. Auch die Heiligenfiguren in den Seitenkapellen sollte man sich ansehen. Die Heiligen Sao Pedro und Santo Antao stammen aus Flandern. Das Bildnis von Christus am Kreuz ist eines der ersten Zeugnisse der einfachen portugiesischen Kirchenkunst aus dem 16. Jahrhundert. Es stammt von Cristovao de Figueiredo. Daneben gibt es noch zahlreichen Bilder aus dem 16., 17. und 18. Jahrhundert. Die Künstler sind unbekannt, auch wenn sie Figueiredo zugeschrieben werden. Fünf dieser Bilder beschäftigen sich thematisch mit Christus und dem Kreuz. Das läßt darauf schließen, dass die Bilder extra für die Kirche angefertigt wurden. Das sechste Bildnis zeigt die Heilige Jungfrau und die Apostel mit Licht und Feuer vom Heiligen Geist, der in der azoreanischen Kultur ja eine wichtige Rolle spielt. Schön sind die zahlreichen handbemalten Azulejos aus dem 18. Jahrhundert.

Igreja da Misericordia
Igreja da Misericordia
Die Igreja da Misericordia (Igreja do Santo Cristo) ist die zweite Kirche von Santa Cruz und steht nur 100 m von der Hauptkirche entfernt. Sie ist um einiges kleiner und wurde im 16. Jahrhundert erbaut. In ihr findet man die Christusfigur Santo Cristo dos Milagres. Der Hauptaltar ist kunstvoll geschnitzt. In der Kirche findet man auch eine Reihe schöner Bilder und eine hübsche Sammlung von Heiligenbildern. Im August findet hier auch das größte Inselfest statt. In einer üppigen Prozession wird die Figur dann durch die Strassen von Santa Cruz getragen.

Porto da Calheta
Porto da Calheta
Im alten Fischerhafen Porto da Calheta trocknet man noch immer Algen. Auch an der Nordküste findet man die roten Algen wieder. Sie gehen größtenteils in den Export und waren noch bis in die 70er Jahre des letzten Jahrhunderts eine wichtige Einnahmequelle. Das aus ihnen gewonnenen Agar-Agar findet unter anderem in der Medizin, Kosmetika und in Lebensmitteln Verwendung. Das Sammeln der Algen ist nicht ungefährlich: immer wieder verheddern sich die Taucher in Resten von verlorenen Fischernetzen und ertrinken.
Hier kann man auch baden. Allerdings versprüht das alte Hafenbecken wenig Charme.
Am Hafen findet man auch die Guarda Fiscal. Die Capitania (Delegacao Maritima) findet man in der Rua Nova. Der Hafen ist allerdings nicht bestens geschützt und auch der alte Cais do Freire ändert daran nicht viel.
neuer Hafen
neuer Hafen
In der wie eine Promenade wirkenden Uferstrasse sind an der Ufermauer in regelmässigem Abstand Sitzbänke eingelassen. So kann man an einem schönen Sommertag den Abend gemächlich ausklingen lassen.

Nördlich des alten Hafens befindet sich seit 1960 ein moderner Hafen mit ausreichend Stellfläche und schönem Kai.

In Santa Cruz sind noch bis heute einige Herrenhäuser zu finden, die auf den Wohlstand im 19. Jahrhundert deuten, als mit dem Weinbau vor dem Reblausbefall noch viel Geld verdient werden konnte.

Museu da Graciosa
Museu da Graciosa
In der Nähe des Rathauses ist in einem dieser alten Herrenhäuser das 1982 liebevoll eingerichtete und 2011 erweiterte Volkskundemuseum Museu da Graciosa untergebracht. Das Museum wurde in einem ehemaligen Speicherhaus eingerichtet, in dem Getreide und Wein lagerten - laut den Betreibern das einzige mit drei Weinpressen. Im ersten Stock wurde die Einrichtung eines typischen Graciosa-Hauses nachgebaut mit Wohnstube, Küche, Schlafzimmer, Möbelierung, Trachten und auch das Handwerk früherer Tage werden dem modernen Betrachter gezeigt. Auch eine Hutsammlung gehört dazu. Im Erdgeschoss befindet sich der Weinkeller mit Keltern, Pressen und landwirtschaftlichem Gerät. Am Eingang wartet die Galionsfigur des 1906 bei Praia gestrandeten Schiffs Julia. Eine interessante Sammlung schließt Werkzeuge, landwirtschaftliche Geräte mit Viehwagen, Ackerbaugeräten und diverse Mühlen und auch den Weinbau mit ein. Originale Weinpressen und Zubehör zur Weinbereitung werden im Erdgeschoss gezeigt. Viele Ausstellungsgegenstände stammen aus den Hinterlassenschaften der Emigranten und sind damit typisch für das Inselleben.

Barracao das Canoas Baleeiros
Barracao
In einem zweiten Haus am Hafen kommt auch der Walfang nicht zu kurz. In dem ehemaligen Lagerraum Barracao das Canoas Baleeiros ist ein Walfängerboot (Restinga) der Companhia Baleeira Cristovao da Monta Soares aus dem Jahr 1954 nebst allen Jagdutensilien ausgestellt. Auch die Funkgeräte alter Tage gehören dazu. Man könnte fast meinen dass alles wie in früheren Jahrzehnten parat steht um bei dem nächsten Walalarm in See stechen zu können. Der dritte Teil des Museums ist eine Windmühle (Moinho de Vento) westlich der Stadt in Fontes. Sie wurde wieder funktionstüchtig gemacht ist aber verschlossen. Wer die beiden Außenstellen des Museums ansehen möchte, muss sich dazu im Hauptgebäude im Zentrum anmelden.
geöffnet Mo.-Fr. von 9 bis 12.15 Uhr und von 14 bis 17.15 Uhr. Eintritt: 1 €.

In der Rua Infante Dom Henrique liegt südöstlich Igreja do Misericordia das Kunsthandwerkszentrum Associacao de Artesaos da Ilha Graciosa. Vor allem Handarbeiten werden hier angeboten.

In der Rua do Mercado findet man den kleinen städtischen Markt. Daneben steht das Kulturzentrum der Stadt.

Forte de Santa Catarina
Forte de Santa Catarina
An der Abzweigung zum alten Hafen Cais da Barra ca. 1 km südöstlich des Zentrums steht das Cruz da Barra. Es stammt aus dem 16. Jahrhundert. Das im manuelinischen Stil gefertigte Kreuz stammt aus Guimaraes auf dem Festland. Antinio de Freitas soll es hier errichten haben lassen.
Am Hafen herrscht nur noch selten Betrieb. Früher wurden auf der alten Rampe die Wale an Land gezogen. In den nächsten jahren soll in der Bucht eine Marina entstehen.
Auch die Reste der Verteidigungsanlage sind noch zu sehen. Das Forte de Santa Catarina sollte die Hafenbucht vor den gerade im 17. und frühen 18. Jahrhundert häufigen Piratenüberfällen schützen. Heute rosten die alten Kanonen vor sich hin.
Die Bucht ist gut geschützt und wird auch vom lokalen Yachtclub genutzt der sein Zentrum im alten Fort eingerichtet hat. Gleich daneben befindet sich noch ein altes Bootshaus der Walfänger.
Cemiterio Judaico
Cemiterio Judaico

Folgt man vom Fort aus dem Erdweg der Küste entlang gen Südosten so kommt man nach etwas mehr als 500m zu den Resten einer zweiten ehemaligen Befestigung. Die Steinmauern sind nur noch schwer zu erkennen. Rund um das Forte Deis Judeus befand sich eine kleine jüdische Siedlung. Gleich hinter den Mauerresten befindet sich ein winziger jüdischer Friedhof Cemetario Judaico.

An der Abzweigung zum Cais da Barra befindet sich auch das Inselkraftwerk.

Ermida de Nossa Senhora da Ajuda
Ermida de N.S. da Ajuda
Auf dem 129m hohen Vulkankegel Monte da Ajuda findet man noch drei Kapellen. Nachts werden sie angestrahlt. Von hier oben hat man nach einem gut halbstündigen Spaziergang aus der Stadt heraus auch eine schöne Aussicht, so dass sich der Weg in jedem Falle lohnt.
Aus dem 16. Jahrhundert stammt die Ermida de Sao Joao von der aus man die nördliche Inselhälfte überblicken kann. Im 18. Jahrhundert wurde die Ermida de Sao Salvador gebaut.
Die Wallfahrtskapelle Ermida de Nossa Senhora da Ajuda stammt aus dem 16. Jahrhundert und beherbergt einige schöne Kachelbilder aus dem 18. Jahrhundert. Die Kapelle ähnelt mit ihrer gedrungenen Form und ihren Zinnengiebeln von außen einer alten Burgbefestigung. Im Innern lässt die spitzbogige Tür zur Sakristei erkennen, dass die Kapelle Ende des 15. Jahrhunderts erbaut wurde. Zwei Fliesenbilder von 1751, die Szenen aus dem Leben der Jungfrau Maria darstellen, sowie ein Heiligenbild aus dem 18. Jahrhundert gehören zu den
Stierkampfarena
Stierkampfarena
Schätzen des Gotteshauses. Das Nebengebäude war früher eine Pilgerunterkunft. Vom kleinen Vorplatz aus überblickt man Santa Cruz und die Nordostküste.

Am Monte da Ajuda liegt auch die kleine Stierkampfarena von Santa Cruz. Hier werden im Juli und August zuweilen auch Stierkämpfe gefeiert.

Südlich von Santa Cruz gibt es auch eine Käserei: in einer Genossenschaft bei Pronicol wird seit 50 Jahren ein feiner Käse hergestellt. Knapp 10 Mio. Liter Milch werden hier in dem neuen Werk südöstlich von Santa Cruz Jahr für Jahr verarbeitet. Ein Großteil der Produktion landet auf dem Festland. Eine Besichtigung ist nach Voranmeldung möglich.

Terra do Conde
Terra do Conde
Früher einmal war Graciosa für seinen Wein bekannt und viele Weinbauern konnten noch davon leben. Das einzige noch im großen Stil betriebene Weingut bei Santa Cruz stellt den azorenweit bekannten Terra do Conde her. Es ist in privater Hand am Stadtrand. Hergestellt wird ein Aperitifwein und ein Schnaps der mehrere Jahre reift. Zu sehen gibt es relativ wenig: nur die Lagerhalle und Destille. Verkostung möglich. Die größten Chancen jemand anzutreffen hat man nachmittags.

Rund 10.000 Liter leckerer Wein werden jährlich in der Adega Cooperativa da Graciosa zwischen der Stadt und dem Flughafen hergestellt. Sowohl Rotwein als auch Weißwein wird kultiviert. In den letzten Jahren hat man einige neue Produkte auf den Markt gebracht, fast alle preisgekrönt. Bekannt ist der Weißwein Pedras Brancas mit Prädikat (VQPRD), ein einfacher Weißwein Vinho Branco Regional, der Likörwein Angelica und ein Schnaps Vinica. Eine Weinprobe ist tagsüber möglich.

Das Weinanbaugebiet befindet sich westlich von Santa Cruz und zieht sich an der Nordküste in Richtung Dores entlang. Der flache Landstrich ist von zahlreichen Trockenmauern unterteilt hinter denen die Weinstöcke gedeihen.

Windmühle in Fontes
Windmühle in Fontes
Etwas südlich von Santa Cruz liegt etwas oberhalb am Fuss der Serra das Fontes das Dörfchen Fontes. Hier findet man noch einige alte, teilweise restaurierte Windmühlen. Sie heben sich von der grün-weißen Umgebung ab und sind leicht an ihrem knallroten Dach zu erkennen. Eine der Mühlen ist auch innen komplett ausgebaut und gehört zum Museum von Santa Cruz. Sie kann nach Voranmeldung besichtigt werden.

Die Serra das Fontes ist ein kleiner Bergrücken. Höchster Punkt ist der 375m hohe Pico do Facho. Nur ein schmaler Fahrweg führt über den Bergrücken. Der obere Teil ist nur wenig bewachsen. Auf der steilen Westflanke ist noch die ursprüngliche dichte Vegetation erhalten.

städtisches Schwimmbad (Piscinas Municipais de Santa Cruz). Winziger Sandstrand an der Baia da Minhoca.

Busverbindung siebenmal täglich nach Praia, Canada, Luz, Guadalupe, fünfmal täglich nach Vitoria, Ribeirinha, Guadalupe, zweimal täglich nach Carapacho.

Am zweiten Augustwochenende feiert man die Festa do Senhor Santo Cristo.


Aktivurlaub:

Segel- und Motorboottouren, Inselrundfahrten:

ALMERINDA ELISABETE OLIVEIRA – DIVING GRACIOSA
Rua Corpo Santo 11
9880-368 Santa Cruz da Graciosa
Tel/Fax: 00351 295 732811 und 96 6777808
eMail: divingraciosa@clix.pt

Tauchen:

ALMERINDA ELISABETE OLIVEIRA – DIVING GRACIOSA
Rua Corpo Santo 11
9880-368 Santa Cruz da Graciosa
Tel/Fax: 00351 295 732811 und 96 6777808
eMail: divingraciosa@clix.pt

CALYPSO AZORES
Tel: 00351 91 5665500
Internet: www.calypsoazores.com

Tennis:

Spielmöglichkeiten auf den Plätzen der Unterkunftanlage Residencial Ilha Graciosa.


Autovermietungen:

GRACIOSA RENT-A-CAR, LDA / AUTATLANTIS
Largo de Santo Antonio, 136/138
9880-029 Santa Cruz da Graciosa
Tel/Fax Büro: 00351 295 712274 und 96 7869218
Tel. Flughafen: 00351 295 712970
eMail: rent-a-cargraciosa@hotmail.com
Internet: www.rentacargraciosa.com

MEDINA & FILHOS RENT-A-CAR, LDA
Rua da Misericordia, 9
9880-362 Santa Cruz da Graciosa
Tel/Fax: 00351 295 712094
eMail: medina_filhos@hotmail.com
Internet: www.medinarent.net
Auch Fahrräder und Roller werden vermietet.


Bäckereien & Konditoreien:

PADARIA ODORICO & SANTOS
Rua Corpo Santo, 16
Santa Cruz da Graciosa
Tel: 00351 295 712183

PANIFICACAO GRACIOENSE
Avenida Mouzinho Albuquerque
Santa Cruz da Graciosa
Tel: 00351 295 712589


Banken:

BANCO COMERCIAL DOS ACORES
Rua Conselheiro Jacinto Candido, 24
Tel: 00351 295 712305

CAIXA DE CREDITO AGRICOLA MUUO DOS ACORES
Rua Dr. Joao D. Vieira
Tel: 00351 295 712181

CAIXA ECONOMIA DA MISERICORDIA DA ANGRA DO HEROISMO
Rua Dr. Joao D. Vieira
Tel: 00351 295 712896

CAIXA GERAL DE DEPOSITOS

Largo Santo Antonio
Tel: 00351 295 712426


Bibliotheken:

BIBLIOTECA MUNICIPAL
Praca Fontes Pereira de Melo
Tel: 00351 292 712340
eMail: biblioteca@cm-graciosa.pt


Centro Cultural:

CENTRO CULTURAL DE SANTA CRUZ DA GRACIOSA
Rua do Mercado
9880 Santa Cruz da Graciosa
Tel: 00351 295 732180
Fax: 00351 295 732190


Clube Naval:


SPORT CLUBE MARITIMO

Rua Maritimo
Tel: 00351 295 712972


Flugtickets:


SATA AIR ACORES
Rua de Joao de Deus Vieira, 1
9880-379 Santa Cruz da Graciosa
Tel: 00351 295 730160
Fluginformationen + Reservierungen: 707 227282
Tele Check-in: 808 222 311


Fotogeschäfte:


FOTO IRIS
Rua Dr. Joao D. Vieira
Santa Cruz da Graciosa
Tel: 00351 295 712104


Gesundheit:

CENTRO DE SAUDE DE SANTA CRUZ DA GRACIOSA
9880 Santa Cruz da Graciosa
Tel: 00351 295 730070
Fax: 00351 295 730075
eMail: sras-csscg@azores.gov.pt


Hotels und Unterkünfte:


Hotels:

Residencial Ilha Graciosa
online buchen
ILHA GRACIOSA *
Avenida Mouzinho de Albuquerque, 49
9880-320 Santa Cruz da Graciosa
Tel: 00351 295 730220
Fax: 00351 295 730229
eMail: gracitur@gmail.com
Internet: residencialilhagraciosa.com.pt
Ein renoviertes Landhaus mit 15 schönen Zimmern mit 21 Betten, Bar und zwei Tennisplätzen 5 Min. außerhalb des Zentrums. Zimmer im OG sind die besseren. Zimmer mit Sat-TV und Telefon. Leicht zugänglich für Behinderte, Behindertengerechte Einrichtung, Internetanschluss vorhanden, Raucherzimmer, Tennisplatz, Kreditkarten willkommen, Reiseschecks, Parkplatz, Bar, Leseraum, Fernsehraum, Spielzimmer, Bus, Zimmer mit Heizung, Telefon, Fernseher. EZ: ab 50 €, DZ: ab 60 €.

Hotel Graciosa
online buchen
RESORT & BUSINESS HOTEL GRACIOSA ****
Porto da Barra
9880-378 Santa Cruz da Graciosa
Tel: 00351 295 730505
Fax: 00351 295 730501
eMail: info@graciosahotel.com
Internet: www.graciosahotel.com
2009 eröffnetes Hotel auf Graciosa mit 120 Betten, verteilt auf 44 Zimmer, 2 Suiten und 6 Apartmenthäuschen. Beste Unterkunft der Insel. Restaurant auch für Nicht-Hotelgäste zugänglich. Leicht zugänglich für Behinderte, Behindertengerechte Einrichtung, Babygerechte Einrichtungen, Internetanschluss vorhanden, Zentrale Klimaanlage, Sauna, Kreditkarten willkommen, Haartrockner, Internetanschluss im Hotelzimmer, Geldwechsel, Parkplatz, Babysitter Service, Bar, Restaurant, Fernsehraum, Fitnessraum, Swimmingpool, Bus, Klimaanlage im Zimmer, Telefon, Fernseher, Minibar. DZ: ab 1350 €, Haus: ab 195 €.

Residencials und Pensionen:


Residencial Santa Cruz
online buchen
SANTA CRUZ **
Largo Barao de Guadalupe, 9
9980-344 Santa Cruz da Graciosa
Tel: 00351 295 712345
Fax: 00351 295 712828
eMail: santacruz@sapo.pt
Familiäres Haus. 19 saubere Zimmer mit 38 Betten. Zimmer mit eigenem Bad, Sat-TV und Telefon. 300m vom städtischen Schwimmbad entfernt. Raucherzimmer, Tennisplatz, Reiseschecks, Leseraum, Fernsehraum, Bus, Zimmer mit Heizung, Klimaanlage im Zimmer, Telefon, Fernseher. EZ: ab 42 €, DZ: ab 57 €.

Casa de Hospedes, Ferienhäuser und Privatunterkünfte:


JORGE MEDINA
Caminho do Rebentao, 12
Tel: 00351 295 712869
10 kleine Reihenbungalows für 2 bzw. 4 Personen außerhalb des Ortes Richtung Rebentao. T1: 30€, T2: 35€.

JOSE NASCIMENTO  
Rua das Flores, 17
Tel: 00351 295 712383
Umgebaute Windmühle direkt am Meer und im Zentrum.

PROF. JORGE MANUEL FREITAS SILVEIRA
Rua das Flores, 7
Tel: 00351 295 214210
3 einfache Zimmer in gemeinschaftlichem Haus. Schöne große Dachterrasse. Preis pro Nacht 50€.

URBANIZACAO CANADINHAS
Buchungszentrale:
Caminho dos Pocos, 74
9800-026 Santa Cruz da Graciosa
Tel: 00351 295 712232
Apartments mit Telefon, TV, kompletter Küche, Waschgelegenheit und Parkplatz.

VALQUIRIO CORREIA MELO
Rua 25 de Abril, 64
Tel: 00351 295 712890
4 einfache Zimmer mit Gemeinschaftsbad. DZ: 20€.


Internet:


Freies WLAN im Stadtgarten in Santa Cruz.


Kirchen:

IGREJA MATRIZ SANTA CRUZ DA GRACIOSA
Rua da Matriz, 8
Santa Cruz da Graciosa
Tel: 00351 295 712120


Kunsthandwerk:

CASA DE ARTESANATO
Rua Infante Dom Henrique, 50
Santa Cruz da Graciosa


Leuchtfeuer:

- Santa Cruz: 39°05,3'N, 28°00,6'W; Fl R 5s 14m 7M


Museum:


MUSEU DA GRACIOSA
Largo Conde de Simas, 17
9880-345 Santa Cruz da Graciosa
Tel: 00351 295 712429
Fax: 00351 295 732427
eMail: museu.graciosa.info@azores.gov.pt
geöffnet Mo.-Fr. von 9 bis 12.15 Uhr und von 14 bis 17.15 Uhr. Eintritt: 1 €.


Polizei:


POLICIA SEGURANCA PUBLICA DE SANTA CRUZ DA GRACIOSA

Rua da Boavista
9880 Santa Cruz da Graciosa
Tel: 00351 295 730200


Post:

CORREIOS DE PORTUGAL SA
Avenida Mouzinho Albuquerque
9880 Santa Cruz da Graciosa
Tel: 00351 295 730060


Radiostationen:


RADIO GRACIOSA
Rua Corpo Santo, 37
Santa Cruz da Graciosa
Tel: 00351 295 732536
Internet: rgraciosa.blogspot.com


Reisebüros:

TURANGRA
Rua Conselheiro Jacinto Candido, 4/6
9880-357 Santa Cruz da Graciosa
Tel: 00351 295 732401
Fax: 00351 295 732402
eMail: graciosa@turangra.com
Internet: www.turangra.com

VIA GRACIOSA
Rua Marques de Pombal, 16
9880-382 Santa Cruz da Graciosa
Tel: 00351 295 732981
Fax: 00351 295 732983
eMails: geral@viagraciosa.com


Restaurants, Cafes und Bars:


APOLO 80
Rua D. Joao IV, 8
Tel: 00351 295 712660
Regionale Küche, viele Fischgerichte. Mittags Buffet. Günstige Tagesgerichte. So. geschlossen.

COSTA DO SOL  
Largo da Calheta
Tel: 00351 295 712694
Regionale Küche mit einigen Fischgerichten. Freundlich, einfach und gut.

FLORI'S CAFE  
Rua Almeida Garrett
Cafe und Cocktailbar. Große Auswahl an Cocktails.

GRAFIL COFFEE BAR
Largo Vasco da Gama
Tel: 00351 295 732234
Cafe-Snack-Bar. Angehängt an die lokale Filarmonica.

O GALEAO
Largo 25 Abril, 30
Tel: 00351 295 712017

RIVOLI

VILA SACRAMENTO
Disco in Flughafennähe. Nur FR/SA abends geöffnet.


Schwimmbäder:


PISCINA MUNICIPAL DE SANTA CRUZ

Corpo Santo
Tel: 00351 295 730040
Fax: 00351 295 732300
eMail: geral@cm-graciosa.pt


Supermärkte:


FILNOR
Rua Dom Joao IV, 14-24
9880-375 Santa Cruz da Graciosa
Tel: 00351 295 730020
Fax: 00351 295 730029
eMail: geral@filnor.org
Internet: filnor.org

MERCADO AVENIDA
Avenida Mouzinho Albuquerque
Santa Cruz da Graciosa
Tel: 00351 295 712589

MERCADO RAMOS
Rua 25 Abril, 60
Santa Cruz da Graciosa
Tel: 00351 295 712270

MERCADO STOP

Rua Serpa Pinto, 31
Santa Cruz da Graciosa
Tel: 00351 295 712667

SUPERMERCADO SANTO CRISTO
Rua da Misericordia
Santa Cruz da Graciosa
Tel: 00351 295 712310


Tankstellen:


GALP
Ilha Branca Service Station
Largo Francesco Bettencourt Barcelos
9880-351 Santa Cruz da Graciosa
Tel: 00351 295 730000
Fax: 00351 295 730009
eMail: ilhabranca@mail.telepac.pt


Turismo:


ART TURISMO
Praca Fontes Pereira de Melo
9980 Graciosa
Tel: 00351 292 712888
eMail: qit.graciosa.artazores.com
Internet: www.artazores.com

POSTO DE TURISMO DA GRACIOSA

Rua Boavista, 9
9980-355 Santa Cruz da Graciosa
Tel: 00351 295 712509
Fax: 00351 295 732446
eMail: pt.gra@azores.gov.pt
Internet: www.visitazores.org
geöffnet Mo.-Fr. 9.00 bis 12.30 und 13.00 bis 17.00 Uhr


Verwaltung:

Heraldica Santa Cruz da GraciosaCAMARA MUNICIPAL SANTA CRUZ DA GRACIOSA
Largo Vasco da Gama, 4
9880-352 Santa Cruz da Graciosa
Tel: 00351 295 730040
Fax: 00351 295 732300
eMail: geral@cm-graciosa.pt
Internet: cm-graciosa.azoresdigital.pt

JUNTA DE FREGUESIA DE SANTA CRUZ DA GRACIOSA
Rua Infante Dom Henrique, 50
9880 Santa Cruz da Graciosa
Tel/Fax: 00351 295 712148


Weinkeller:

ADEGA COOPERATIVA DA ILHA GRACIOSA / PEDRAS BRANCAS
Charco da Cruz, 12
9880-308 Santa Cruz da Graciosa
Tel: 00351 295 712169
eMail: info@acaig.com.pt
Internet: www.pedrasbrancas-graciosa.com

TERRA DO CONDE

9880 Santa Cruz da Graciosa
Tel/Fax: 00351 295 712192
Tel Adega: 00351 295 712599


Wetterdienste:

INSTITUTO DE METEOROLOGIA
Estrada do Aeroporto
9880 Santa Cruz da Graciosa
Tel: 00351 295 712469

Anzeige:

 
Anzeigen:





Azoren Azoren Azoren Azoren Azoren
Azoren Azoren Azoren Azoren Azoren