aktuell
  news
  wetter

   informationen
  geschichte
  geografie
  landschaft
  klima
  bevölkerung
  anreise
  unterkunft
  unterwegs
  aktivurlaub
  baden
  geld
  kunst + kultur
  essen + trinken
  feste
   tipps
  ausflüge
  sehenswürdigkeiten
  adressen
   service
  sprachfuehrer
  links
  fotogalerie
  rezepte
  newsletter
  send-a-postcard
   shop
  reiseführer
  literatur
  landkarten
  videos/dvds
  musik
   reisebüro    
   community
   forum          
   gps-daten   
   sitemap
   suche

Haben Sie Tipps oder weitere Adressen?
Schreiben Sie uns doch eine eMail!
Fajazinha
das kleine Dörfchen  
Fajazinha
Fajazinha ist eines von vielen kleinen Dörfchen. Nur gut 100 Menschen leben hier auf einer Ebene hoch über dem Meer.

Auf dem kleinen von Platanen gesäumten Platz im Zentrum findet man einen Minimarkt. Drum herum sitzt das halbe Dorf und beobachtet stillschweigend. Spricht man erst einmal jemand an, ist der Bann schnell gebrochen.

Der Ort liegt zusammen mit Faja Grande auf einer Küstenebene unterhalb einer beeindruckenden Steilküste.


Sehenswürdigkeiten:

Miradouro da Fajazinha
Miradouro da Fajazinha
Den schönsten Blick auf den Ort hat man vom ausgeschilderten Aussichtspunkt Miradouro da Fajazinha am Rand der Hochebene. Rechts stürzen die über 20 Wasserfälle von der Hochfläche. Unten liegen die weißen Häuser von Fajazinha in dem fruchtbaren Talkessel.

Oberhalb des Aussichtspunktes findet man auf dem Hügel Cruzeiro da Fajazinha einen Sendemast und Kreuz Cruzeiro da Fajazinha das hier hoch über der Westküste von Flores trohnt.

Wasserfälle
Wasserfälle
Schon auf der Fahrt nach Fajazinha glaubt man sich im Paradies. Rund 20 Wasserfälle stürzen immer wieder von den Felskanten herab. Der größte Fluss von Flores Ribeira Grande durchquert die Gemeinde. Sein Wasserfall stürzt in den Cascatas da Ribeira Grande 300 m tief von der Westflanke der Hochebene hinab.
1789 wurde die erste Steinbrücke über den gerade im Winter oft reisenden Fluss errichtet. Bereits 1794 wurde sie gleich wieder weg gerissen und bis heute bewegt sich die Überquerung des Flusses abseits der einzigen Strasse je nach Jahreszeit zwischen Abenteuer und gefährlich.
Die Steilhänge dieses ehemaligen Vulkankraters das heute in seiner noch halb vorhandenen Form einem Amphitheater gleicht sind dicht bewachsen. Im Dezember 2010 ereignet sich pberhalb des Ortes ein Erdrutsch, der das Dorfzentrum überrollte. Das gesamte Dorf wurde tagelang evakuiert.

Igreja Nossa Senhora dos Remedios
Igreja
Im Dorf scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Die beiden Cafes im Ort sind zugleich die Dorfläden. Man bekommt alles was man eben so braucht. Einige Häuser sind nur im Sommer bewohnt.

Die Gemeinde von Fajazinha ist eine der schwächst besiedelten von Flores. Die Kirchengemeinde wurde 1747 gegründet.

Oberhalb des zentralen Platzes Rossio liegt die von 1776 bis 1783 errichtete Igreja Nossa Senhora dos Remedios mit ihren drei Kirchenschiffen. Sie hat einen großen Innenraum und einen sehenswerten Chor, in dem man ein Bildnis der “hilfreichen Mutter Gottes” bewundern kann. Die Statue wurde aus dem Zedernholz der Insel geschnitzt und stammt aus der Zeit, als das Gotteshaus errichtet wurde. Darüber hinaus findet man ein paar hübsche Schnitzereien und Gemälde. Auch der Chorraum ist sehenswert. Sie ist eine der schönsten Kirchen von Flores.

Rossio
Rossio
1864 baute man den Imperio do Divino Espírito Santo do Rossio.

Seit 2007 ausgeschildert ist eine Familienkäserei. Einfach der Beschilderung Queijo de Tradicional folgen. Frischkäse gibt es normalerweise immer am Nachmittag, Käselaibe nur wenn es die Milchmenge zulässt.

1951 wurde die Sociedade Filarmonica Nossa Senhora dos Remedios gegründet.

Etwa zur selben Zeit wurde die Strasse von der Hochebene hinunter nach Faja Grande in den Fels geschlagen. 1958 gab es dann die erste Busverbindung.

Fajazinha hat aber auch eine kleine Bucht. Es ist daher neben Faja Grande der einzige Ort an der Westküste den man von See her erreicht. Der Strand ist felsig, die Bucht ist aber relativ geschützt. Ein asphaltierter Weg führt einen halben Kilometer vom Ort zum Meer hinab.

Nach Nordwesten findet man am alten Fußweg nach Faja Grande die zwei alten Wassermühlen Moinhos do Cabeco do Outeiro und hat auch einen schönen Blick auf die Küste.

Moinho da Alagoa
Moinho da Alagoa
Eine weitere Mühle steht ausgeschildert an der Strasse nach Faja Grande unmittelbar an der Brücke über den Ribeira Grande. Die Moinho da Alagoa von Fatima Serpa ist noch immer in Betrieb und jeder kann hier seinen Mais in feines Mehl verwandeln lassen. Mit etwas Glück ist der Müller gerade bei der Arbeit und man kann ihm ein wenig über die Schulter schauen.

Kurz dahinter führt ein Wanderweg zum versteckt aber idyllisch gelegenen See Lagoa dos Patos. Er ist irrtümlicherweise mit Poco da Alagoinha gleich hinter der Brücke über den Ribeira Grande ausgeschildert. In den See stürzen unzählige Wasserfälle bilderbuchartig herab. Von der Hauptstraße ist es rund ein knapper Kilometer zum See. Sein Ufer ist nur schwer zugänglich und oft sumpfig.

Bademöglichkeiten im Wildbach Ribeira Grande

Busverbindung zweimal täglich nach Santa Cruz das Flores und Lajes das Flores.

In der 2. Juliwoche feiert man die Festa da Filarmonica Nossa Senhora dos Remedios, am letzten Augustsonntag die Festas de Nossa Senhora dos Remedios und am letzten Novembersonntag die Festa do Patrocinio.



Hotels und Unterkünfte:


Casa de Hospedes, Ferienhäuser und Privatunterkünfte:

Casa Boy de Junta
online buchen
CASA BOY DE JUNTA - ALDEIA DOS SONHOS  
Rua do Pico Redondo, 2
9960-110 Fajazinha
Tel: 00351 292 552050 und 0049 6132 805342
eMail: info@fajazinha.com
Internet: www.fajazinha.com
Kleines, preisgünstiges Natursteinhaus für 2-4 Personen in ruhiger Lage mit wunderschönem Meerblick gen Westen.

Casa Panoramica
online buchen
CASA PANORAMICA - ALDEIA DOS SONHOS  
Rua do Pico Redondo, 2
9960-110 Fajazinha
Tel: 00351 292 552050 und 0049 6132 805342
eMail: info@fajazinha.com
Internet: www.fajazinha.com
ferienhaus mit 2 Schlafzimmern für 2-4 Personen in ruhiger Lage mit wunderschönem Meerblick gen Westen.

Casa Tenente
online buchen
CASA TENENTE - ALDEIA DOS SONHOS  
Rua do Pico Redondo, 2
9960-110 Fajazinha
Tel: 00351 292 552050 und 0049 6132 805342
eMail: info@fajazinha.com
Internet: www.fajazinha.com
Natursteinhaus für 2-3 Personen in ruhiger Lage mit wunderschönem Meerblick gen Westen.

JOSE OCTAVIO RAFAEL MATEUS
Rua da Tronqueira
9970-030 Fajazinha
3 Zimmer.


Käserei:

QUEIJARIA TRADICIONAL
Fajazinha


Restaurants, Cafes und Bars:

POR DO SOL  
Tel: 00351 292 552075
eMail: pordossol-restaurante@sapo.pt
unterhalb von Fajazinha an der Strasse zum Meer gelegen. Regionale Küche. Nur Juni-August geöffnet, sonst nur am Wochenende. Zuletzt ließ der Service sehr zu wünschen übrig. Mo. geschlossen.


Verwaltung:


JUNTA DE FREGUESIA DE FAJAZINHA
Fajazinha
Tel: 00351 292 552038


Zeitungen/Verlage:

JORNAL O MONCHIQUE
Canada Comprida
Tel: 00351 292 552004


Anzeige:

 
Anzeigen:





Azoren Azoren Azoren Azoren Azoren
Azoren Azoren Azoren Azoren Azoren