aktuell
  news
  wetter

   informationen
  geschichte
  geografie
  klima
  bevölkerung
  anreise
  unterkunft
  unterwegs
  aktivurlaub
  baden
  geld
  kunst + kultur
  essen + trinken
  feste
   tipps
  ausflüge
  sehenswürdigkeiten
  adressen
   service
  sprachfuehrer
  links
  fotogalerie
  rezepte
  newsletter
  send-a-postcard
   shop
  reiseführer
  literatur
  landkarten
  videos/dvds
  musik
   reisebüro    
   community
   forum          
   gps-daten   
   sitemap
   suche

Haben Sie Tipps oder weitere Adressen?
Schreiben Sie uns doch eine eMail!
Salao
der versteckte Hafen  
Salao
Das Zentrum von Salao mit seinen etwas über 400 Einwohnern liegt entlang der inselumrundenden Hauptstrasse.
Das Erdbeben 1998 hat dem von Abwanderung bedrohten Ort fast den Rest gegeben. Auch die Kirche fiel dabei in Trümmer. Viele Häuser sind aufgegeben.

Salao gehörte früher zur Gemeinde von Cedros, inzwischen ist sie eigenständig.


Sehenswürdigkeiten:

Imperio
Imperio
Eine Kirche hat die Gemeinde derzeit nicht. Die Igreja de Nossa Senhora do Socorro aus dem Jahr 1780 wurde 1998 beim Erdbeben völlig zerstört. Von ihr findet man also nur noch die Trümmer etwa 300 m oberhalb der Hauptstrasse beim Friedhof.

An der Hauptstrasse steht der Imperio do Divino Espirito Santo. Er ist für den kleinen Ort ziemlich groß gehalten. Bei der Eröffnung nach dem Wiederaufbau im Jahr 2001 war sogar der Bischof von Angra als Gast anwesend.
Porto do Salao
Porto do Salao

Zum Meer hin zweigt ein Weg zum kleinen Porto do Salao ab. Er liegt etwas unterhalb der Steilküste und ein steiler Weg führt hier herunter. Nur bei ruhiger See kommt man hier ohne Probleme mit seinem Boot an Land. Das Erdbeben von 1998 hat auch hier seine Spuren hinterlassen und den oberen Zugangsweg durch einen Erdrutsch zerstört. Auch die alte Hafenbar fiel zusammen. Am Parkplatz befindet sich ein kleiner abgelegener aber schöner Campingplatz.

Bei Salao befindet sich auch der Parque Florestal do Cabouco Velho. Auf 5 ha Fläche zeigt er endemische Pflanzen. Picknicktische und ein Kinderspielplatz laden zur Rast ein. Grillstellen und sanitäre Einrichtungen sind vorhanden.

Naturschwimmbecken am Hafen.

Busverbindung dreimal täglich nach Horta.

Am 2. Sonntag im September feiert man die Festa da Nossa Senhora do Socorro.


Aktivurlaub:


Segel- und Motorboottouren, Inselrundfahrten:

MAR-NORTE, LDA
Canada do Mestre 8
9900 Salao
Tel: 00351 292 946199
Fax: 00351 292 946048
eMail: mar.norte@iol.pt

Tauchen auf den Azoren
Tauchen:

MAR-NORTE, LDA
Canada do Mestre 8
9900 Salao
Tel: 00351 292 946199
Fax: 00351 292 946048
eMail: mar.norte@iol.pt


Gemeindehäuser:


CASA DE POVO DO SALAO
Estrada Regional
Tel: 00351 292 946130


Gesundheit:



POSTO DE SAUDE
Estrada Regional
Tel: 00351 292 946130


Hotels und Unterkünfte:


Camping:

PARQUE DE CAMPISMO DE SALAO
Ein schöner Campingplatz liegt an der Küste von Salao. Er liegt sehr ruhig und abgelegen oberhalb des beim Erdbeben 1998 sehr mitgenommenen Hafen des Ortes. Sauber eingerichtet aber nur mit Kaltwasser.


Restaurants, Cafes und Bars:


PASQUINHA  
Canada do Mestre, 31
Tel: 00351 292 946911
Oberhalb des Ortes gelegenes gutes Panoramarestaurant. Ein Abstecher lohnt. Kleine, typisch portugiesische Karte. Di. geschlossen.


Tankstellen:

AZORIA
Estrada Regional, 4
Salao
Tel: 00351 292 946123


Verwaltung:

JUNTA DE FREGUESIA DO SALAO
Estrada Regional
9900-501 Salao
Tel: 00351 292 946042
Fax: 00351 292 946043
eMail: jfsalao@sapo.pt


Anzeige:

 
Anzeigen:





Azoren Azoren Azoren Azoren Azoren
Azoren Azoren Azoren Azoren Azoren