aktuell
  news
  wetter

   informationen
  geschichte
  geografie
  klima
  bevölkerung
  anreise
  unterkunft
  unterwegs
  aktivurlaub
  baden
  geld
  kunst + kultur
  essen + trinken
  feste
   tipps
  ausflüge
  sehenswürdigkeiten
  adressen
   service
  sprachfuehrer
  links
  fotogalerie
  rezepte
  newsletter
  send-a-postcard
   shop
  reiseführer
  literatur
  landkarten
  videos/dvds
  musik
   reisebüro    
   community
   forum          
   gps-daten   
   sitemap
   suche

Haben Sie Tipps oder weitere Adressen?
Schreiben Sie uns doch eine eMail!
Flamengos
der fruchtbare Boden  
Flamengos
Von der Hauptstadt Horta landweinwärts kommt man zwangsläufig in den 1.500-Seelen-Ort Flamengos. Er liegt weit verstreut auf einer kleinen Hochfläche mit fruchtbarem Boden am Fuss der Caldeira.

Den Namen hat er von den Flamen, die auf Faial zu den ersten Siedlern zählten. Sie liessen sich in diesem Bereich der Insel nieder. Damit zählt Flamengos zu den ältesten gemeinden der Insel Faial.

Auch an Flamengos ging die Auswanderungswelle nicht spurlos vorbei. Allein im Jahr 1959 verliessen nach dem Ausbruch des Capelinhos 238 Menschen den Ort Richtung Amerika.

Am 10. Juli 1967 bekam Flamengos den ersten Stromanschluss.


Sehenswürdigkeiten:

An der Kirche Igreja de Nossa Senhora da Luz in der Rua da Igreja bröckelt seit dem Erdbeben im Jahr 1998 der Putz. Sie steht direkt am Flußufer.
Schon früh am 22. September 1597 wurde sie beim Überfall der Korsaren auf Horta geplündert und in Brand gesteckt. Im 17. Jahrhundert schließlich baute man das Gotteshaus wieder auf.
Beim Erdbeben am 31. August 1926 wurde die Kirche erneut stark beschädigt. Beim Wiederaufbau wurde die Front abgeändert. Der Aufbau dauert bis 1936 an. Am 9. September 1938 kam es zum Brand der sich schnell ausbreitete, weil nicht genügend Wasser herbei geschafft werden konnte. Am 23. November bebte die Erde erneut und die Kirche wird wieder beschädigt. Großen Schaden jedoch nahm sie erst beim letzten starken Erdbeben am 9. Juli 1998. Seither steht das stark baufällige Gebäude ungenutzt da. Die Zukunft ist noch ungewiss. Für einen neubau werden Spenden gesammelt.

In der Rua da Igreja befindet sich nahe der Kirche auch der kleine Imperio da Ponte.

Weitere Heilig-Geist-Kapellen sind der 1960 errichtete Imperio da Lomba und der Imperio da Cruz in der Rua Lomba da Cruz do Bravo, der Imperio do Cantinho in der Rua do Cantinho, der seit dem Beben von 1998 schwer beschädigte Imperio da Praca in der Rua da Praca und der ebenfalls seit 1998 komplett zerstörte und nicht mehr nutzbare Imperio do Farrobo in der Rua do Farrobo.

Außer der Kirche existieren noch zwei kleine Kapellen. Die erste ist die 1651 auf Initiative von Kapitän Tomas de Porras Pereira hin errichtete und 1967 restaurierte Ermida de Sao Lourenco in der Quinta de Sao Lourenco.

Die zweite Kapelle Ermida de Sao Joao liegt am Largo Jaime Melo Richtung Ribeira Funda oberhalb des Ortes. Sie wurde von 1921 bis 1943 unter Pater Joao Goulart Cardoso erbaut und 1944 geweiht. Sie könnte man mit ihrem zentralen Turm von weitem auf den ersten Blick auch mit einer kleinen Burg verwechseln. Die hier alljährlich am 24. Juni stattfindende Festa de Sao Joao zählt zu den größten Festen der Insel Faial. Zu dieser Zeit blühen hier auch die kleinen aber wunderschönen Rosenhecken. Von hier oben hat man auch einen schönen Blick auf Flamengos.

Sonst hat der Ort wenig Sehenswertes. Viele Häuser verfallen. Auf den saftigen Wiesen um den Ort unteralb der Caldeira grasen noch viele Kühe.

Durch den Ort zieht sich der Fluss Ribeira dos Flamengos. Früher trafen sich die Frauen an dem Flüßchen zum Wäschewaschen. Heute fließt das Wasser still und gemächlich dahin und die Natur hat den Wasserlauf wieder zurück erobert.

In Flamengos gab es früher einige Mühlen, zB. in Atafoneiro, Lomba da Cruz do Bravo und Caminho das Tercas. Heute zeugen nur noch die Mühlsteine von den früheren Zeiten.

In der Rua do Capitao direkt am Flußufer findet man die Quelle Fontenario das Bicas. Er ist einer der wichtigsten Brunnen und lange Zeit holte ein großer Teil der Bevölkerung von ganz Faial hier Trinkwasser.
Jardim Botanico
Jardim Botanico

In der Quinta de Sao Lourenco liegt der Botanische Garten von Faial, in dem man zahlreiche endemische Gewächse wieder findet.

Auf dem Weg in den Ortsteil Conceicao von Horta und den Hügel Espalamaca kommt man am Aussichtspunkt Mirante da Estrada da Caldeira mit Blick über das gesamte Tal von Flamengos vorbei.

Am Pfingstsonntag feiert man das Heilig-Geist-Fest am Imperio do Cantinho, am Dienstag nach Pfingsten das Heilig-Geist-Fest am Imperio do Farrobo und am Imperio da Trindade, am 2. Sonntag nach Pfingsten das Heilig-Geist-Fest am Imperio do Cantinho, am 3. Sonntag nach Pfingsten das Heilig-Geist-Fest am Imperio da Lomba, am 4. Sonntag nach Pfingsten das Heilig-Geist-Fest am Imperio da Ponte, am 24. Juni die Festa de Sao Joao da Caldeira am Largo Jaime Melo, am 3. Sonntag im September die Festa da Nossa Senhora da Luz.


Bäckereien & Konditoreien:

PADARIA POPULAR
Rua da Praca, 48
Flamengos
Tel: 00351 292 948345
Fax: 00351 292 948346


Botanischer Garten:

JARDIM BOTANICO DO FAIAL
Rua de Sao Lourenco, 23
Vale dos Flamengos
Tel: 00351 292 207382
Fax: 00351 292 207385
eMail: jardim.botanico.faial@azores.gov.pt
geöffnet 9.30 - 12.30 Uhr und 14.00 - 17.30 Uhr


Gemeindehäuser:


CASA DE POVO DOS FLAMENGOS
Rua da Praca
Tel: 00351 292 948491


Gesundheit:



POSTO DE SAUDE
Rua da Praca
Tel: 00351 292 948491


Hotels und Unterkünfte:


Turismo Rural:

Quinta do CantoQUINTA DO CANTO  
Dacia Maria Cipriano da Costa
Rua Lomba da Cruz do Bravo, 2
9900-401 Flamengos
Tel: 00351 292 948002  und 96 9570802
Fax: 00351 292 948099
eMail: geral@quintadocanto.com
Internet: www.quintadocanto.com
5 klassisch eingerichtete Zimmer und separates Haus in ländlicher Quintaanlage.

Quinta do Vale
online buchen
QUINTA DO VALE  
Armando Rui Simoes Dias Mano
Rua da Travessa, 49
9900-401 Flamengos
Tel: 00351 292 200780 
Fax: 00351 292 200785
eMail: quintadovale@sapo.pt
Internet: www.quintadovaleazores.com
2003 eingeweihtes Anwesen. 10 Doppelzimmer mit moderner Einrichtung. Klimaanlage, TV, Telefon, Internet. Supermarkt und zwei Restaurants in der näheren Umgebung. Kleine Gartenanlage mit Pool.

Casa de Hospedes, Ferienhäuser und Privatunterkünfte:

Casa Farrobo
online buchen
CASA FARROBO
Elite Travel
Rua do Atafoneiro, 21
9900-401 Flamengos
Tel: 00351 96 6470097
eMail: tapakahe@yahoo.de
Freistehendes Ferienhaus für 2-4 Personen auf großem Grundstück mit herrlichem Panoramablick. Waschmaschine und Internetanschluss sind vorhanden.


Restaurants, Cafes und Bars:


AVOZINHA
Rua da Travessa, 1
Tel: 00351 292 948777
SnackBar.

CAFE O JACINTO
Rua da Igreja, 15
Tel: 00351 292 948130

CANTO DA DOCA
Rua de Sao Lourenco, 3
Tel: 00351 292 948244

MENA
Rua da Travessa
Tel: 00351 292 948681

O BAMBU

Urbanizacao Vista do Vale, 5
Tel: 00361 292 948520

O VITOR DOS LEITOES
Rua do Farrobo, 19
Tel: 00351 292 949651
Nur auf Bestellung.

PONTO DE ENCONTRO
Rua da Praca, 42
Tel: 00351 292 948828
Mo. geschlossen.


Verwaltung:

JUNTA DE FREGUESIA DE FLAMENGOS
Rua Nova
9900-401 Flamengos
Tel: 00351 292 948180
Fax: 00351 292 949074
eMail: Juntafreguesia@flamengos.pt


Anzeige:

 
Anzeigen:





Azoren Azoren Azoren Azoren Azoren
Azoren Azoren Azoren Azoren Azoren