Beiträge zum Stichwort ‘ Zugang ’

Neue Zugangsregelung für Pico-Besteigung

2. Mai 2016 | Von
Neue Zugangsregelung für Pico-Besteigung

(PIX) Für die Besteigung des Pico gelten ab dieser Saison neue Zugangsregelungen. Sie sollen für noch mehr Sicherheit und noch mehr Umweltschutz sorgen. Das Casa da Montana am Einstiegspunkt hat neue Öffnungszeiten: vom 1.-31. Mai und vom 1.-15 Oktober hat die Bergstation unter der Woche täglich von 8h00 bis 20h00 geöffnet. Am Wochenende öffnet sie
[weiterlesen …]



Zugang nach Faja da Caldeira de Santo Cristo wird verbessert

28. September 2015 | Von
Zugang nach Faja da Caldeira de Santo Cristo wird verbessert

(SJZ) Der Zugang nach Faja da Caldeira de Santo Cristo von Faja dos Cubres aus soll verbessert werden. Für 162.000 EUR sollen die Bachläufe besser passierbar werden, der Quad-Fahrweg wird verbessert und an gefährlichen Stellen sollen auch die Begrenzungs- und Stützmauern ertüchtigt werden. 120 Tage sind für die Arbeiten geplant.



Zugang zu den Furnas do Enxofre verbessert

2. Juli 2012 | Von
Zugang zu den Furnas do Enxofre verbessert

(GRW) Der Zugang zu den Furnas do Enxofre auf Graciosa ist nun besser und sicherer. Damit soll es insbesondere auch älteren Personen einfacher ermöglicht werden, an die Höhle zu gelangen. Zusätzlich soll es nun auch möglich sein, nur einen Teil der Höhle zu besichtigen, wenn die CO2-Konzentration zu hoch ist. Bislang musste immer das gesamte
[weiterlesen …]



Campingplatz von Sete Cidades verbessert

9. März 2012 | Von
Campingplatz von Sete Cidades verbessert

(SMI) Am 15. März wird der verbesserte Campingplatz von Sete Cidades eingeweiht. Verbessert wurde der Zugang und die technische Infrastruktur. Auch eine Grillstelle gibt es nun und in Zukunft ist mit neuen Bäumen auch mit mehr Schatten zu rechnen – verspricht die Verwaltung. Der „Parque de Campismo Rural das Sete Cidades“ soll damit zukünftig attraktiver
[weiterlesen …]



Delfincamp auf den Azoren für Jugendliche

21. April 2011 | Von

Vom 6. bis 20. August bietet das Jugendwerk der Arbeiterwohlfahrt Württemberg für Jugendliche im Alter von 14 bis 17 Jahren ein Delfincamp auf den Azoren an. Bei dem Camp dreht sich natürlich alles um Delfine, zudem erfahren die Teilnehmer viel über die Themen Natur- und Artenschutz. Zum Betreuerteam gehört eine Meeresbiologin die mit den Teilnehmern
[weiterlesen …]



Endspurt um die 7 Naturwunder Portugals

2. September 2010 | Von
Endspurt um die 7 Naturwunder Portugals

Über 440.000 haben bereits abgestimmt. Nun geht es in den Endspurt um die 7 Naturwunder Portugals. Eine Woche noch kann man im Internet, per SMS oder übers Telefon seine(n) Lieblingskandidaten auswählen. Wer von den 21 Finalisten die Wahl gewinnen wird entscheidet sich am 11. September. RTP Internacional will die Wahl am Abend live von den
[weiterlesen …]



Pico-Besteigung zukünftig mit strengen Regeln

2. September 2010 | Von
Pico-Besteigung zukünftig mit strengen Regeln

(PIX) Die Besteigung des Pico wird zukünftig nur noch unter Einhaltung strenger Regeln möglich sein. So der erste Tenor der Verantwortlichen für die Sicherheit am Berg, nachdem diese Woche innerhalb 24 Stunden zweimal Suchmannschaften zu Rettungseinsätzen auf den höchsten Gipfel Portugals eilen mußten und ein Toter am Berg zu beklagen war. Laut dem Verantwortlichen Fernando
[weiterlesen …]



Neue WLAN-Zonen in Maia und Rabo de Peixe

30. Juni 2010 | Von

(SMI) Der Ausbau des freien WLAN-Netzes auf den Azoren schreitet voran. Die Verwaltung von Ribeira Grande hat nun neben drei WLAN-Zonen im Stadtgebiet (Passeio Atlantico/Piscinas, Turismo und Jardim Municipal) zwei weitere Zugänge in Maia sowie in Rabo de Peixe (Zentrum) in Betrieb genommen.



Transfers zur Ilheu de Vila Franca starten am Wochenende

7. Juni 2010 | Von

(SMI) Ab dem kommenden Wochenende startet der Sommer-Transfer von Vila Franca do Campo zur vorgelagerten Insel. Wie schon im letzten Jahr gibt es auch in diesem Jahr eine Zugangsbeschränkung. So sollen täglich nicht mehr als 400 Personen übersetzen können.



Arbeiten an der Ponta da Ferraria abgeschlossen

3. Juni 2010 | Von
Arbeiten an der Ponta da Ferraria abgeschlossen

(SMI) Die Bauarbeiten an der Ponta da Ferraria sind soweit abgeschlossen, dass am kommenden Samstag die Eröffnung stattfinden kann. Insgesamt hat das Bauprojekt 4 Mio Euro gekostet. Der Zugang zum Badebereich war während Monaten fast komplett gesperrt. Die alte Therme wurde dabei komplett neu aufgebaut. Auch ein Parkplatz entstand.



Zugang zum Pico wird zukünftig beschränkt

12. Mai 2010 | Von
Zugang zum Pico wird zukünftig beschränkt

(PIX) Der Zugang zum Pico, dem mit 2351 m höchsten Berg Portugals, wird zukünftig beschränkt. In Zukunft dürfen nur noch bis zu 160 Personen gleichzeitig auf den Berg hinauf. Der Rest muss warten. Zugleich tritt eine weitere Regelung in Kraft, nach der gleichzeitig nur 40 Personen auf den kleinen Kratervulkan Pico Pequeno hinauf dürfen –
[weiterlesen …]



Zahl der Priolos steigt weiter an

23. April 2010 | Von

(SMI) Die Priolo-Population auf Sao Miguel ist am Wachsen. das läßt sich aus jüngsten Erkenntnissen herauslesen. Momentan wird von einer Population von 300-800 Exemplaren ausgegangen. Der Priolo kommt weltweit nur auf Sao Miguel vor. Im Osten der Insel ist ein spezielles, geschütztes Habitat eingerichtet, für das eine Zugangsbeschränkung besteht.



Flughafen von Terceira ab sofort mit WLAN Angebot

23. April 2010 | Von

(TER) Der Flughafen von Lajes/Terceira verfügt seit gestern über ein kostenfreies WLAN Netz. Bereits auf mehreren weiteren Inseln wurde in den vergangenen Monaten ein kostenfreier Internetzugang eingerichtet.



WLAN für Sao Jorge

13. September 2009 | Von

(SJZ) Seit gestern ist es auf Sao Jorge möglich, an mehreren öffentlichen Plätzen kostenlos über WIFI im Netz coesão.azores.gov einen Internetanschluss zu finden. Insgesamt sind derzeit 4 Plätze versorgt und zwar in Velas am Hafen und am Jardim de Republica. Zudem hat der Flughafen nun freien Zugang und auch am Hafen von Calheta findet man
[weiterlesen …]



Freies Internet in Ponta Delgada

10. September 2009 | Von

(SMI) Noch werden die Antennen montiert und justiert, doch schon bald wird im historischen Stadtkern von Ponta Delgada freier Internetzugang über WIFI möglich sein. In Horta besteht diese Möglichkeit schon seit mehreren Jahren. Campo de S. Francisco, Largo de São João, Praça Vasco da Gama, Largo da Matriz und die Avenida Infante D. Henrique sind
[weiterlesen …]



Zugang zur Ilheu beschränkt

20. August 2009 | Von

(SMI) Der Zugang zur Ilheu vor Vila Franca erhitzt die Gemüter. Seit das Ministerium eine neue Zugangsregelung bekannt gab, sind nur noch 250 Menschen gleichzeitig auf der vorgelagerten Insel erlaubt und maximal 400 Tickets am Tag. Der Grund dafür: die Ilheu gilt als geschützte Zone. An schönen Tagen gibt es aber weit mehr Besucher, die
[weiterlesen …]



Sao Mateus mit neuem Hafen

18. August 2009 | Von

(TER) Der neue, erweiterte Hafen von Sao Mateus ist fertig und eröffnet. Darüber dürfen sich vor allem die Fischer freuen, denn sie haben nun bessere Bedingungen und ohne Baukräne auch wieder ungehinderten Zugang. 9 Mio Euro sind in die Erweiterung geflossen. Die Kaimauer ist nun längere, zusätzliche Anleger vorhanden, die Signalisierung wurde verbessert und gefährliche
[weiterlesen …]



Neue Badestelle bei Ribeira Grande

21. Juni 2009 | Von

(SMI) Die Bevölkerung von Ribeira Grande darf sich auf eine neue Badestelle freuen, die vor wenigen Tagen offiziell eröffnet wurde. Dabei handelt es sich um den Praia de Santana, westlich der Kreisstadt. Die 128.000 Euro Umbaukosten sind u.a. in einen neuen Zugangsweg in Form einer neuen Holztreppe zum Meer hinab geflossen.



WLAN für die Azoren

17. Februar 2009 | Von

Die Regierung der Azoren will auf Santa Maria, Sao Jorge, Graciosa und Flores freie WLAN-Bereiche einrichten. Bis 2010 soll der drahtlose Internetzugang möglich sein. Auf Santa Maria wird der Flughafen und in Vila do Porto der Bereich zwischen Forte de Sao Bras und Hafen versorgt. In velas auf Sao Jorge bekommt man im Jardim da
[weiterlesen …]



Wieder hohe CO2-Werte in der Furna do Enxofre

20. Juni 2008 | Von

(GRW) Wiederholt hat es in der Furna do Enxofre auf Graciosa überhöhte CO2-Werte gegeben. Diesmal sind die Werte weit über dem erlaubten Maximum. Man spricht von mehr als doppelt so viel Kohlendioxid, als zugelassen. Dadurch sind Besuche in der Vulkanhöhle lebensgefährlich. Der Zugang ist geschlossen, bis wieder normale Werte erreicht werden. Immer wieder kommt es
[weiterlesen …]