Beiträge zum Stichwort ‘ Windkraft ’

Deutsche ABB liefert umweltfreundliche Stromversorgung für die Azoren

9. Januar 2014 | Von
Deutsche ABB liefert umweltfreundliche Stromversorgung für die Azoren

(HOR) Die deutsche ABB hat eine Steuerungslösung für ein Mikronetz geliefert und in Betrieb genommen, die der Azoreninsel Faial den Ausbau der Windkraftkapazitäten ermöglicht, ohne das Stromnetz zu destabilisieren. Die Insel unterhält derzeit ein Mikro-Stromnetz, basierend auf sechs ölbefeuerten Generatoren, die bis zu 17 MW elektrische Energie erzeugen. Der örtliche Stromversorger Electricidade dos Açores (EDA)
[weiterlesen …]



Erneuerbare Energien auf den Azoren weiter erfolgreich

10. Mai 2011 | Von

Geothermie und Wasserkraft haben auf Sao Miguel ein Rekordniveau erreicht. Allein aus Geothermie-Kraftwerken konnten im Monat April 16 MWh gewonnen werden – der Löwenanteil mit 15,7 MWh entstammt aus dem Kraftwerk des Caldeirao. Aus Erdwärme und Wasserkraft konnten damit im vergangenen Monat 54 % der auf der Insel benötigten Strommenge produziert werden. In den ersten
[weiterlesen …]



Neue Energie für Sao Jorge

12. März 2009 | Von

(SJZ) Der Energieanbieter EDA will auf Sao Jorge in den nächsten Jahren 5,5 Mio Euro verbauen. Der Löwenanteil fließt in neue Generatoren. Aber auch die Windenergie wird ausgebaut. So sollen drei neue Windkrafträder mit 330 kW Leistung am Pico da Urze errichtet werden. Damit können dann dort jährlich rund 4 GWh erzeugt werden. In der
[weiterlesen …]



Neue Energie für Sao Jorge

12. März 2009 | Von

(SJZ) Der Energieanbieter EDA will auf Sao Jorge in den nächsten Jahren 5,5 Mio Euro verbauen. Der Löwenanteil fließt in neue Generatoren. Aber auch die Windenergie wird ausgebaut. So sollen drei neue Windkrafträder mit 330 kW Leistung am Pico da Urze errichtet werden. Damit können dann dort jährlich rund 4 GWh erzeugt werden. In der
[weiterlesen …]



27% des Stroms stammen aus erneuerbaren Energieen

17. November 2008 | Von

Die Azoren sind weiter Vorreiter für Ökostrom. 27% der produzierten Energie stammen aus erneuerbaren Energien. Von Januar bis September 2009 sicherte die geothermie 21,5% des Stroms ab, die kleinen Wasserkraftwerke 3,2% und die Windparks 2%. Diese Anteile werden mit dem Ausbau der Gothermie und weiteren Windkraftanlagen weiter steigen.



Windpark auf Terceira vor Fertigstellung

15. Juni 2008 | Von

(TER) Der Windpark auf der Serra do Cume ist vor seiner Fertigstellung. Noch diese Woche soll der erste Generator für einen Probebetrieb ans Netz gehen. Insgesamt werden 5 Windräder installiert. Alle zusammen haben eine Leistung von 4,5 MW. Das Projekt kostet rund 5,5 Mio Euro. Wenn es das Wetter erlaubt, werden innerhalb der nächsten 4
[weiterlesen …]



Energieerzeugung stieg 2006

26. Februar 2007 | Von

Die Energieerzeugung auf den Azoren stieg im Jahr 2006 um 4,1% gegenüber dem Vorjahr an. Den stärksten Zuwachs verbuchte man dabei bei der Geothermie, die um 18,6% zunahm und jetzt 10,7% der gesamten Stromerzeugung der EDA ausmacht. Auf Sao Miguel wird gar ein Fünftel des Stroms aus Erdwärme erzeugt. Auch die Windkraft wird stärker genutzt
[weiterlesen …]



Windpark fertiggestellt und am Netz

4. März 2005 | Von

(PIX) Auf Pico ist der Windpark Terras do Canto fertiggestellt worden. Am 10. Februar wurden die ersten Tests begonnen und die ersten Watt elektrischer Energie eingespeist. Der Windpark wurde im vergangenen Jahr aufgezogen und besteht aus sechs Windkrafträdern der Marke ENERCON mit einer Gesamtleistung von 1.800 kW. Er hat insgesamt 2,9 Mio. Euro gekostet und
[weiterlesen …]



Azoreaner verbrauchen immer mehr Strom

2. Oktober 2004 | Von

Der Stromverbrauch auf den Azoren ist in den ersten acht Monaten 2004 um 9,7% gestiegen. Ein Drittel des gesamten Stroms verbraucht allein die Industrie. Exakt 81,3% des Stroms werden aus klassischen Energieträgern hergestellt. Die Geothermie produziert 12,4%, Windkraft und andere Anlagen die restlichen 6,3%.



Mehr als 20% des Azorenstroms kommt aus regenerativen Energien

8. September 2004 | Von

Diese Zahlen sind vielversprechend: mehr als 20% der auf den Azoren erzeugten Energie ist regenerativer Art. Während man in anderen Ländern vor sich hin dümpelt, hat man hier gar ein deutliches Ziel vorgegeben: bis zum Jahr 2008 soll dieser Anteil auf 40% verdoppelt werden. Die Chancen dieses Ziel auch zu erreichen sind recht gut. Windkraftanlagen
[weiterlesen …]