Beiträge zum Stichwort ‘ Werk ’

Haltbare Frischmilch von Terceira

19. Dezember 2011 | Von
Haltbare Frischmilch von Terceira

(TER) Auf Terceira wird ab sofort Frischmilch produziert, die eine Haltbarkeit 21 Tagen hat. Ermöglicht wird dies durch eine neue Technologie im neuen Werk der Quinta dos Acores. 30.000 Liter werden in der Fabrik mit 35 Angestellten täglich verarbeitet.



Neues Buch über Vögel der Azoren

7. September 2010 | Von

(SMI) Aves dos Acores heißt ein neues Buch von Vogelkundler Carlos Pereira, das am Freitag in der Buchhandlung GIL in Ponta Delgada vorgestellt wird. Darin enthalten sind auch die beiden Vogelarten, die nur auf den Azoren zu finden sind: Paínho de Monteiro und der Priolo. Wer sich für die Vogelwelt interessiert, sollte sich dieses Werk
[weiterlesen …]



Grandes Festas do Espirito Santo in Ponta Delgada

9. Juni 2010 | Von

(SMI) Vom 8. bis 12. Juli finden in Ponta Delgada inzwischen zum siebten Mal die Grandes Festas do Divino Espírito Santo statt – eines der größten Feste der Azoren. Die Feierlichkeiten werden teilweise live im Internet übertragen. Eröffnet wird das Fest am 8. Juli um 21.30 Uhr. Zahlreiche Ausstellungen und Konzerte begleiten die Festlichkeiten. Am
[weiterlesen …]



Thermalwasser von Carapacho auf Graciosa bald wieder zugänglich

12. Mai 2010 | Von
Thermalwasser von Carapacho auf Graciosa bald wieder zugänglich

(GRW) Die Umbauarbeiten sind weitgehend abgeschlossen. Die Wannen geputzt und neue Versorgungsleitungen gelegt. Doch ein Eröffnungstermin für die Therme von Carapacho auf der Azoreninsel Graciosa besteht nicht. dabei zählt das Wasser, glaubt man der 2006 veröffentlichten Analyse, in seiner Heilwirkung zu den stärksten Thermalwässern Europas. Das behauptet Sibylle Vogel, ausgebildete Klangtherapeutin, die auf eine langlährige
[weiterlesen …]



Altes Wohngebäude in Ponta Delgada teilweise eingestürzt

26. April 2010 | Von
Altes Wohngebäude in Ponta Delgada teilweise eingestürzt

(SMI) Der Giebel eines alten Wohnhauses im Zentrum von Ponta Delgada ist heute früh gegen 9.15 Uhr teilweise eingestürzt. Für das Unglück gab es weder Anzeichen noch war jemand daran beteiligt. Große Steine aus dem Mauerwerk fielen auf Gehsteig und Straße in der Nähe des Palácio da Conceição herab. In dem Gebäude ist im Erdgeschoss
[weiterlesen …]



EDA investiert 2010 auch auf Pico

5. März 2010 | Von

(PIX) Der Energielieferant EDA wird 2010 auch auf Pico investieren und zwar fast 10 Mio Euro. Allerdings entfallen nur gut 5 % des Investitionsvolumens auf erneuerbare Energien. Den größten Brocken verschlingt mit 7,4 Mio. Euro der Ausbau des Kraftwerks bei Sao Roque. Der Rest wird in das Spannungsnetz und den Leitungsausbau in den Orten fließen.
[weiterlesen …]



EDA setzt auf Wasserkraft auf Sao Jorge

4. März 2010 | Von

(SJZ) Der Energielieferant EDA setzt auf Sao Jorge zukünftig auch auf Wasserkraft. Von 3,4 Mio Euro die in 2010 auf der Insel investiert werden sollen, sind Anteile auch für ein neues Wasserkraftwerk am Ribeira do Salto in Faja de Sao Joao vorgesehen, das ab 2011 jährlich 3 GWh produzieren könnte. Zudem wird weiter in den
[weiterlesen …]



24 Mio Euro in Stromnetz von Sao Miguel

21. Februar 2010 | Von

(SMI) Die EDA will im laufenden Jahr 24 Mio Euro in das Stromnetz auf Sao Miguel investieren. Rund zwei Drittel davon entfallen auf regenerative Energien. Der Löwenanteil wiederum in den Aufbau eines Windparks auf der Hochebene Planalto dos Graminhais westlich des Pico da Vara. Er soll einmal rund 22,5 GWh pro Jahr abwerfen und ab
[weiterlesen …]



EDA investiert 6,8 Mio Euro in Stromnetz von Santa Maria

17. Februar 2010 | Von

(SMA) Der Energielieferant EDA will 6,8 Mio Euro in das Stromnetz auf Santa Maria investieren. Fast zwei Drittel davon sollen in den Ausbau des Kraftwerks beim Flughafen fließen. Der überwiegende Rest soll für den Ausbau des Leitungsnetzes verwendet werden. Noch in diesem Jahr soll zudem der Windpark von Figueiral modernisiert werden. Die beiden neuen Windräder
[weiterlesen …]



Milchproduktion stiegt 2009 um 4,9 %

13. Februar 2010 | Von

Die Milchproduktion ist im vergangenen Jahr auf den Azoren um 4,9 % angestiegen. Insgesamt wurden 541 Mio. Liter an die Milchwerke abgeliefert, darunter 340 auf Sao Miguel und 138 auf Terceira.



Regierung kauft Zuckerfabrik

4. Februar 2010 | Von

(SMI) Die Regierung der Azoren hat die Mehrheit an der Zuckerfabrik SINAGA. Man habe sich mit 51% am Kapital des Werks beteiligt und dafür 800.000 Euro ausgegeben.



Gewerkschaft rechnet mit 11.000 Arbeitslosen

2. Februar 2010 | Von
Gewerkschaft rechnet mit 11.000 Arbeitslosen

Im Januar gab es auf den Azoren rund 9.000 Arbeitslose und die Zahlen sollen 2010 weiter ansteigen. Die Gewerkschaften rechnen mit rund 11.000 Menschen ohne Arbeit bis zum Sommer. Das entspräche einer Quote von 10 %. Zudem wird davor gewarnt, dass es bereits jetzt Familien mit zwei Arbeitslosen Partnern gäbe. 20 % davon würden keine
[weiterlesen …]



200.000 Euro für das Kunsthandwerk der Azoren

2. Februar 2010 | Von
200.000 Euro für das Kunsthandwerk der Azoren

Das Kunsthandwerk soll mehr Publizität bekommen. Dafür will man 200.000 Euro locker machen. Bereits 2009 gab es ein ähnliches Programm, bei dem 179 Bewerbungen um Unterstützung eingingen. Für 2010 wurde der Etat allerdings fast halbiert.



SATA erhält erste Dash Q400

25. Januar 2010 | Von
SATA erhält erste Dash Q400

Die SATA hat ihre erste Dash Q400 NextGen Maschine ausgeliefert bekommen. Die Übergabe fand im Bombardier-Werk in Kanada statt. Laut Firmenpräsident Antonio Gomes de Meneses passen in die neue Q400 mehr Passagiere als in die betagten ATP. Daher sollen zukümftig mehr Plätze zu niedrigeren Preisen zur Verfügung stehen. Die neue Preisgestaltung soll zum Oktober umgesetzt
[weiterlesen …]



COFACO will Fabrik auf Faial schließen

15. Januar 2010 | Von

(HOR) Die Konservenfabrik von COFACO auf Faial in Horta soll im März 2010 dicht gemacht werden. Diese Firmenentscheidung wurde gestern dem zuständigen Amt in Angra do Heroismo bekannt gegeben. 60 Arbeiter und Arbeiterinnen sollen zukünftig auf Pico bei Madalena im Werk unterkommen. Die Firma will offenbar für das Wegegeld aufkommen und auch für eventuelle Unterkünfte,
[weiterlesen …]



Wellenkraftwerk auf Pico funktioniert wieder

12. Januar 2010 | Von

(PIX) Das Gezeitenkraftwerk im Norden von Pico funktioniert wieder. In den vergangenen Monaten haben Techniker das Sicherheitsproblem an der Antriebsprobleme gelöst, bei dem übermäßig starke Vibrationen festgestelt wurden. Das Kraftwerk stammt aus den 90er Jahren und wurde als technischer Versuch konzipiert. Aber immer wieder gab es von Beginn an Probleme. Der heftige Wellengang in Cachorro
[weiterlesen …]



Google Earth Dokumentation Azoren

6. Januar 2010 | Von

Zur Exkursion auf die Inselgruppe der Azoren vom 11.-21.05.2008 hat eine Studierendengruppe eine Fotodokumentation für Google Earth erstellt. Im Rahmen einer Projektarbeit wurden dabei Fotos, Texte und GPS-Tracks der Exkursionsrouten in einer KMZ-Datei verknüpft, die in Google Earth geladen und betrachtet werden kann. So werden auch die Standorte der Exkursionsfotos ersichtlich und können mit Google Earth
[weiterlesen …]



Graciosa soll neues Krankenhaus bekommen

6. Januar 2010 | Von
Graciosa soll neues Krankenhaus bekommen

(GRW) Auf Graciosa soll ein neues Krankenhaus entstehen. Diese Pläne wurden heute aus Regierungskreisen bekannt. Der Bau soll 7,3 Mio Euro kosten. Darin beinhaltet sind die Fachbereiche Radiologie, Labor, Notfallmedizin, Ambulanz, Kinderklinik und Physiotherapie. Das Gesundheitszentrum soll die Kapazität für 16 Betten bekommen. Dafür stehen rund 3.800 qm Grundfläche zur Verfügung. Das neue Haus soll
[weiterlesen …]



Hohe Wellen verursachen Schäden in Horta

2. Januar 2010 | Von
Hohe Wellen verursachen Schäden in Horta

Drei heftige Wellen und ein insgesamt hoher Wellengang haben in den vergangenen Stunden zahlreiche Schäden verursacht. In Horta wurden die Arbeiten an dem neuen Kreuzfahrtkai behindert. An dem neu entstehenden Wall gab es zahlreiche Schäden. Ein Transportboot wurde weggerissen und quasi zerstört. Auch Werkzeug und zahlreiche Baustoffe gingen zu Bruch bzw. wurden ins Meer gespült.
[weiterlesen …]



Azoren feiern Jahreswechsel ohne Schäden

1. Januar 2010 | Von
Azoren feiern Jahreswechsel ohne Schäden

Der Jahreswechsel auf den Azoren verlief friedlich und ohne weitere Schäden. Auf allen Inseln gab es Feste und Feiern. In den größeren Metropolen, vor allem auf Sao Miguel, gab es zudem öffentliche musikalische Darbietungen. In Ponta Delgada und Angra do Heroismo wurde der Jahreswechsel mit einem über 10.000 Euro teuren Feuerwerk gefeiert. Schäden durch Feuerwerk
[weiterlesen …]