Beiträge zum Stichwort ‘ Vila Franca do Campo ’

Champion Gary Hunt siegt bei Red Bull Cliff Diving auf den Azoren

29. Juni 2013 | Von
Champion Gary Hunt siegt bei Red Bull Cliff Diving auf den Azoren

(SMI) Mit zwei starken Sprüngen am letzten Wettkampftag hat sich der britische Champion Gary Hunt den Sieg bei der 3. Etappe der Red Bull Cliff Diving Serie 2013 auf den Azoren gesichert. Extreme Wetterbedingungen und ein ganz besonderer Absprungpunkt stellten die Springer auf der Ilheu von Vila Franca do Campo vor massive Probleme. Wegen des
[weiterlesen …]



Azoren verlieren zwei Blaue Flaggen

9. Juli 2010 | Von

(SMI) In der vergangenen Woche haben die Azoren auf Sao Miguel zwei Blaue Flaggen verloren, beide im Kreis Vila Franca do Campo. Dabei handelt es sich um den Praia de Água d’ Alto und den Prainha in unmittelbarer Nähe. Betroffen davon sind touristisch betrachtet vor allem die Bewohner des Hotrels Bahia Palace. Grund für die
[weiterlesen …]



Transfers zur Ilheu de Vila Franca starten am Wochenende

7. Juni 2010 | Von

(SMI) Ab dem kommenden Wochenende startet der Sommer-Transfer von Vila Franca do Campo zur vorgelagerten Insel. Wie schon im letzten Jahr gibt es auch in diesem Jahr eine Zugangsbeschränkung. So sollen täglich nicht mehr als 400 Personen übersetzen können.



Vila Franca do Campo investiert in Aquaparque

30. Mai 2010 | Von
Vila Franca do Campo investiert in Aquaparque

(SMI) Die Stadt Vila Franca do Campo will 200.000 Euro in den Aquaparque investieren. Das Freibad mit Vergnügungsrutsche ist in dieser Form einzigartig auf den Azoren. Acht Jahre nach seiner Inbetriebnahme ist die Anlage allerdings ein wenig in die Jahre gekommen. Sie wird in der zweiten Junihälfte öffnen.



Regierung warnt: Strände könnten 2010 geschlossen bleiben

8. Mai 2010 | Von

Die Regionalregierung der Azoren hat schon einmal eine Warnmeldung herausgegeben, daß in diesem Sommer einzelne Strände geschlossen bleiben könnten, weil Erdrutsche nach dem regenreichen Winter nicht auszuschließen sind. Davon betroffen sind auch Strände mit Blauen Flaggen. Weitere Einzelheiten wurden noch nicht genannt. Insgesamt sind 28 Blaue Flaggen für Badebereiche für die Azoren vergaben worden: Almoxarife
[weiterlesen …]



Arbeiten an Umleitungsstrecke bei Agua d’Alto laufen an

16. März 2010 | Von

(SMI) Weil die Strecke zwichen Agua de Pau und Vila Franca do Campo bei Agua d’Alto aus Sicherheitsgründen voraussichtlich länger gesperrt ist, haben diese Woche Arbeiten an einer provisorischen Umleitung begonnen. Sie soll bis Ende dieser Woche benutzbar sein. Die Küstenstraße ER1-1a soll solange gesperrt bleiben, bis die Sichereitsingenieure wieder grünes Licht geben.



Küstenstraße auf Sao Miguel weiter gesperrt

15. März 2010 | Von

(SMI) Die ER1-1a bei Agua d’Alto ist auch die nächsten Tage voraussichtlich noch gesperrt. Nachdem es am Wochenende nach einem weiteren Unwetter zu Steinschlägen kam, haben die Behörden sich dazu entschieden, das Straßenstück nicht mehr freizugeben. Damit ist der Hauptverbindungsweg zwischen Agua de Pau und Vila Franca do Campo nicht passierbar. Alle Fahrzeuge müssen den
[weiterlesen …]



Erneut schwere Unwetter über den Azoren

14. März 2010 | Von
Erneut schwere Unwetter über den Azoren

Innerhalb der vergangenen Stunden haben über den Azoren erneut schwere Unwetter gewütet. Insbesondere auf Sao Miguel und Santa Maria kam es zu zahlreichen Schäden. Auf Sao Miguel ist die Straßenverbindung zwischen Agua de Pau und Vila Franca do Campo am Strand von Agua d’Alto erneut unterbrochen. Vergangene Nacht kam es wiederholt zu Erdrutschen und Steinschlägen.
[weiterlesen …]



Müllabfuhr in privater Hand

5. Januar 2010 | Von
Müllabfuhr in privater Hand

(SMI) Die Müllabfuhr in Ribeira Grande, Lagoa und Vila Franca do Campo ist ab 1. Februar 2010 in privater Hand. Ein spanisches Unternehmen ist dann für den Abtransport verantwortlich. Insgesamt werden für die Entsorgung rund 900.000 Euro gezahlt.



Unwetter an Weihnachten sorgen erneut für Überschwemmungen

26. Dezember 2009 | Von
Unwetter an Weihnachten sorgen erneut für Überschwemmungen

(SMI) Ein Unwetter in der Weihnachtsnacht hat auf Sao Miguel für zahlreiche Schäden und Überschwemmungen gesorgt. Vier Häuser sind vorübergehend unbewohnbar. In vielen Orten gab es Überschwemmungen und Erdrutsche. Zahlreiche Straßen waren unpassierbar. Allein in Vila Franca do Campo war die Feuerwehr die ganze Nacht bis Freitagfrüh im Dauereinsatz, um die Schäden zu beseitigen. Hier
[weiterlesen …]



Müllentsorgung wird privatisiert

18. Dezember 2009 | Von

(SMI) In den Kreisen Ribeira Granda, Lagoa und Vila Franca do Campo wird die Müllentsorgung ab Januar 2010 in private Hand gegeben. Die beiden Firmen Recolte, S.A und GSC – Companhia General de Servicios e Construcion sind dann dafür verantwortlich. Dafür erhalten sie jährlich 926.000 Euro. Dazu kommen weitere 126.000 Euro für die Müllfahrzeuge. 2008
[weiterlesen …]



28 Blaue Flaggen für die Azoren

22. Mai 2009 | Von

Die Azoren erhalten in diesem Jahr 28 Auszeichnungen für sichere und saubere Badeverhältnisse in Form der Blauen Flagge. Das sind 5 mehr, als noch 2008. Zu den neu ausgezeichneten Badestellen zählen u.a. die Poças Sul in Mosteiros sowie die Poços bei Sao Vicente Ferreira. 2009 gibt es die Blauen Flaggen auf Terceira in Cinco Ribeiras,
[weiterlesen …]



23 Strände erhalten die Blaue Flagge

8. Juni 2007 | Von

In dieser Badesaison wird an 23 Stränden der Azoren die Blaue Flagge für Qualität bürgen. Die meisten Auszeichnungen gab es für den Kreis Praia da Vitoria auf Terceira: hier weht die Flagge an den Badestellen von Biscoitos, Escaleiras, Praia Grande, Prainha, Porto Martins und Quatro Ribeiras. In Angra auf Terceira weht sie in Cinco Ribeiras,
[weiterlesen …]



Zwei neue Hotels für Vila Franca do Campo

16. April 2007 | Von

(SMI) Die Nachricht stammt vom Regierungspräsidenten selbst: in Vila Franco sollen zwei neue Hotels entstehen. Ein 5-Sterne-Hotel mit 180 Zimmer und ein Apartmemnthotel mit 4 Sternen.



Erneut Erdbeben auf Sao Miguel

30. Oktober 2005 | Von

(SMI) Ein Erdbeben der Stärke 4 hat am Dienstagnachmittag erneut die Insel Sao Miguel betroffen. Um 18.54 Uhr wackelte die Erde. Das Epizentrum lag ca. 6km von Furnas entfernt. Der Erdstoss konnte von der Bevölkerung in Vila Franca do Campo, Ribeira das Tainhas, Maia und Furnas bemerkt werden. Der Zivilschutz hat eine erste Warnstufe an
[weiterlesen …]



Leichte Entspannung auf Sao Miguel

25. September 2005 | Von

(SMI) Die Lage auf Sao Miguel hat sich nach der jüngsten Erdbebenserie leicht entspannt. Der Zivilschutz hat die Alarmierung von Stufe Orange auf Gelb korrigiert. Seit dem Beben der Stärke 6 nach Mercalli (geht bis 12) hat es auch in den letzten Tagen neue Erdstösse der Stärke 5 und 4 gegeben. Dennoch scheint sich die
[weiterlesen …]



Erde auf Sao Miguel wackelt mal wieder – diesmal heftig

22. September 2005 | Von

(SMI) Seit Dienstag wurden auf Sao Miguel insgesamt rund 70 Erdstösse verzeichnet. Los ging die erneute Erdaktivität am Dienstag gegen 18.30 Uhr. In der Nacht nahmen die Erdstösse zu. 17 Mal wackelte es bis zum Morgen. Um 12.12 Uhr wurde am Mittwoch der bislang stärkste Erdstoss der Stärke 6 auf der bis 12 reichenden Mercalli-Skala
[weiterlesen …]



Jäger wollen längere Jagdsaison

25. August 2005 | Von

(SMI) Jäger haben sich zu Wochenbeginn auf Sao Miguel für längere Jagdzeiten ausgesprochen. Der Vorsitzende des Jagdverbandes von Vila Franca do Campo Nuno Arruda klagte, dass man bereits im Juli dazu einen Vorschlag auf den Tisch brachte. Noch also haben die Hasen den Schutz der Serviços Florestais, aber in Zukunft könnte es den azorenweit stark
[weiterlesen …]



25 Blaue Flaggen in diesem Jahr für Azorenstrände

8. Mai 2005 | Von

Auf den Azoren werden in diesem Jahr 25 Strände mit Blauen Flaggen geziert sein. Das wurde inzwischen bekannt und ist für die Betreiber der Strände mehr Lob als Tadel, denn die Zahl der damit prämierten Strände ist in den letzten Jahren somit weiter gestiegen. Die Strände von Sargentos (Praia da Vitoria) und S. Lourenco (Vila
[weiterlesen …]



Kleines Erdbeben auf Sao Miguel

4. März 2005 | Von

(SMI) Rund um Vila Franca do Campo hat am gestrigen Donnerstag um 11.59 Uhr wieder einmal die Erde gewackelt. Das Beben hatte allerdings nur die Stärke zwei und war somit kaum zu spüren. Das Epizentrum lag ca. 5km nordöstlich von Ribeira das Tainhas.