Beiträge zum Stichwort ‘ und ’

Barclays Bank nun auch auf den Azoren

10. Dezember 2009 | Von

Die Barclays Bank wird zukünftig auch auf den Azoren aktiv sein. Morgen werden die ersten beiden Filialen eröffnet: in Ponta Delgada an der Avenida Marginal und eine im Ortsteil Sao Goncalo. Die Bank hat nach eigenen Angaben 48 Mio Kunden und 4280 Filialen auf allen Kontinenten. Bislang hat die Bank rund 150 Kunden auf den
[weiterlesen …]



Azoren setzen auf erneuerbare Energien

10. Dezember 2009 | Von
Azoren setzen auf erneuerbare Energien

Neue „Tankstellen“ für Elektrofahrzeuge und 75% des Stroms aus erneuerbarer Energie bis 2018 – das sind die Ziele der Regionalregierung der Azoren. Bislang wird rund ein Viertel des Stroms aus einem Mix aus erneuerbarer Energien produziert. Das soll sich mit dem Projekt „Green Islands“ in den nächsten 10 Jahren ändern. Damit sich das auch im
[weiterlesen …]



SATA Maschine muss auf Ponta Delgada zwischenlanden

10. Dezember 2009 | Von
SATA Maschine muss auf Ponta Delgada zwischenlanden

(SMI/HOR) Aufgrund der Wetterverhältnisse und der kurzen Landepiste auf Faial mußte gestern eine SATA Maschine auf dem Weg von Horta nach Lissabon auf Sao Miguel zwischenlanden. Der Grund ist ganz einfach: in Horta wurde nur mit wenig Treibstoff gestartet um das Startgewicht zu verringern und auf Sao Miguel dann nachgetankt. Die Piste auf Faial hat
[weiterlesen …]



SATA verkauft alte Dornier

10. Dezember 2009 | Von

Die SATA hat ihre alte Dornier DO228 nach Südamerika verkauft. Die Maschine wurde 1987 gebaut und war seit 1993 in der SATA Flotte aktiv. Der letzte Flug erfolgte am 25. Juli 2009. Seither werden die neuen Dash Q200 für den Flug nach Corvo eingesetzt. In der DO228 kamen 17 Passagiere unter. Das Flugzeug war 23.663
[weiterlesen …]



Tourismus der Azoren rechnet mit 15 % Rückgang in 2009

10. Dezember 2009 | Von
Tourismus der Azoren rechnet mit 15 % Rückgang in 2009

Der Hotelerieverband Portugals rechnet 2009 mit einem Rückgang von 15 % im Tourismus auf den Azoren. Zwar gab es einen Zuwachs in Sachen Werbung und und Bekanntheit, den Gast hat das allerdings am Ende nicht immer zu einer positiven Entscheidung bewogen. Lediglich die Zahl der im Tourismussektor tätigen Unternehmen stieg um rund 5 %.



Angra bringt ANGROSFERA ins Netz

26. September 2009 | Von

(TER) Der Kreis Angra do Heroismo hat das Umweltportal ANGROSFERA ins Netz gebracht. Unter http://www.cm-ah.pt/angrosfera sind ab sofort Informationen über touristisch interessante Punkte abrufbar. Allerdings soll es keine Tourismusinformation sein, sondern vielmehr eine allgemeine Informationsquelle über die Schätze des Kreises aus Natur und Umwelt. In den folgenden Monaten soll das Portal erweitert werden.



Wieder Streit um Golfinho Azul

30. Mai 2005 | Von

Die Fähre Golfinho Azul könnte schon in Kürze wieder an Land festhängen, denn dem Schiff könnte der Betrieb untersagt werden. Das berichtet das Jornal Diario dos Acores. Hintergrund ist ein internationales Abkommen, demzufolge ein Schiff die Betriebserlaubnis verlieren kann, wenn es innerhalb 36 Monaten mehr als zweimal wegen Sicherheitsmängeln festgehalten wird. Bereits 2003 war dies
[weiterlesen …]



Danone setzt auf Ananas von Sao Miguel

30. Mai 2005 | Von

(SMI) Wer einen Danone Joghurt öffnet könnte in Kürze schon bald auf Ananasstücke von Sao Miguel stossen, denn das Unternehmen will eine neue Produktlinie auf den Markt bringen und dabei von 620 Produzenten weitere 350t Früchte jährlich ankaufen. Diese Joghurts mit der Bezeichnung ‚Puro Danone Pedaços‘ werden auf dem portugiesischen Markt vertrieben. Einer der Produzenten
[weiterlesen …]



Schwaches Erdbeben auf Sao Jorge

29. Mai 2005 | Von

(SJZ) Auch auf Sao Jorge hat in dieser Woche die Erde gewackelt. Das Beben hatte die Stärke 2-3 und lag etwa sechs Kilometer vor Santo Antao. Es war allerdings nur von wenigen spürbar. Auf Sao Miguel dagegen hat die Aktivität der letzten Wochen dagegen wieder etwas nachgelassen.



Neuer Schlachthof für Pico

29. Mai 2005 | Von

(PIX) Ab 2006 wird auf Pico ein neuer Schlchthof zur Verfügung stehen. Die Bauarbeiten sind bereits voll im Gange. Er wird rund 3,5 Mio. Euro kosten und mit einer Fläche von 1.900qm hoffentlich genügend Platz bieten. 25 Rinder und 50 Schweine sollen dann ab kommendem Jahr täglich verarbeitet werden können. Mit dem Neubau will die
[weiterlesen …]



Terceira bekommt neue Hotelbetten

29. Mai 2005 | Von

(TER) Auf Terceira werden in absehbarerer Zeit noch mehr Hotelbetten zur Verfügung stehen. An der Costa da Cantagalo ist ja bereits seit einiger Zeit der Bau des Hotel Marina im Gange. Am Canada das Vinhas in Serretinha bei Feteira wird das Hotel Atlantis entstehen. Bereits Ende 2006 rechnet man mit der Fertigstellung des Hotels Marina.
[weiterlesen …]



Gassonde für den Vulkan Fogo

29. Mai 2005 | Von

(SMI) Der Vulkan Fogo auf Sao Miguel bekommt für 27.000 Euro eine Gassonde. Verantwortlich dafür wird die Vulkanologische Abteilung der Universität der Azoren sein. Vor allem der Ausstoss von Kohlendioxid soll damit überwacht werden. Die Sonde wiurd die sechste Station auf den Azoren werden. Zwei davon sind bereits am Fogo in Betrieb, zwei weitere am
[weiterlesen …]



Gezeitenkraftwerk auf Pico wird instandgesetzt

21. Mai 2005 | Von

(PIX) Das Gezeitenkraftwerk (CEO) auf der Insel Pico wird ab Juli für rund eine Million Euro instandgesetzt. Es wurde 1998 vom Institut für zukunftsweisende Technologien (IST) zu Forschungszwecken errichtet. Wegen zahlreicher Schwierigkeiten – vorallem mechanischer Art – konnte das eigentlich für 400kWh ausgelegte Kraftwerk jedoch nie in Betrieb gehen.



Neues Passagierterminal für den Hafen von Ponta Delgada

21. Mai 2005 | Von

(SMI) Die Stadt Ponta Delgada will in den nächsten Jahren ein neues Passagierterminal im Hafen errichten. Es soll 2008 für rund 45 Mio. Euro in die komplette Umgestaltung der Uferstrasse Avenida Marginal integriert werden. Zu den dann geschaffenen Neuerungen zählt auch ein neuer Yachthafen mit 450 Liegeplätzen, ein Kreuzfahrtanlegekai mit 370m Länge und eine Shoppingmeile
[weiterlesen …]



Neue Flugverbindung der SATA

15. Mai 2005 | Von

Ab 25. Mai wird die SATA eine neue Flugverbindung bedienen und zwar von Porto nach Funchal auf Madeira. Die Verbindung wird immer mittwochs und freitags stattfinden. Auf Madeira startet der Flieger dann um 10.30 Ortszeit. Eingesetzt wird ein Airbus A320-200 mit max. 161 Passagieren an Bord.



Fußballländerspiel auf Sao Miguel

15. Mai 2005 | Von

(SMI) Fußballfreunde können am 17. August im Stadion von Ponta Delgada das Fußballländerspiel Portugal-Ägypten verfolgen. Der portugiesische Fußballverband FPF hat der Hauptstadt von Sao Miguel den Zuschlag erteilt.



Faial Audio Tour

15. Mai 2005 | Von

(HOR) Die Idee ist neu auf den Azoren: ab dem Sommer will man auf Faial einen Audio-Guide für Touristen anbieten. Das Projekt der Stadtverwaltung hat Pioniercharakter und soll zunächst über 55 touristisch interessante Orte informieren. Dazu zählen Kirchen, Forts, Gärten und schöne Gebäude. Zunächst werden die Informationen auf Portugiesisch und Englisch angeboten. Im Juli soll
[weiterlesen …]



Triathlon Peter Café Sport am 28. Mai

15. Mai 2005 | Von

(HOR) Organisiert vom Peter Café Sport auf Faial wird am 28. Mai die 13. Ausgabe des Triathlon Peter Café Sport starten. Die Wettkämpfe finden zwischen Faial, Pico und Sao Jorge statt. Die Windsurf-Strecke ist dabei zwölf Seemeilen lang und führt von Velas nach Cais do Pico. Anschliessend folgen 60km auf dem Rad in eine Höhe
[weiterlesen …]



Neue Tageszeitung ab Montag

15. Mai 2005 | Von

Ab Montag wird auf Terceira, Sao Miguel und Faial eine neue Tageszeitung mit dem Namen Jornal dos Acores erscheinen. Die Redaktion mit zunächst acht Angestellten ist in Ponta Delgada untergebracht. Die erste Auflage wird 4.000 Exemplare umfassen. Man wolle zunächst eine Informationslücke schliessen und dann im kommenden Jahr die Berichterstattung auf alle neun Inseln ausweiten,
[weiterlesen …]



Wieder seismische Aktivitäten auf Sao Miguel

15. Mai 2005 | Von

(SMI) Seit Montag konnten auf Sao Miguel wiederholt seismische Aktivitäten verzeichnet werden. Das gab der Betreiber der Überwachungseinrichtung SIVISA bekannt. Rund zweihundert einzelne Ausschläge wurden allein in der Morgendämmerung am Montag nordöstlich des Lagoa do Fogo registriert. Die Erdstösse waren zwar ungewöhnlich häufig aber zum Großteil doch so schwach dass sie von niemandem bemerkt werden
[weiterlesen …]