Beiträge zum Stichwort ‘ Team ’

Andreas Mikkelson gewinnt SATA Rallye Acores

25. Februar 2012 | Von
Andreas Mikkelson gewinnt SATA Rallye Acores

(SMI) Der Norweger Andreas Mikkelson aus dem Skoda-Team hat die diesjährige SATA Rallye Acores gewonnen. Er entschied zehn der Wettkampetappen für sich. Auf dem zweiten Platz mit 25 Sekunden Rückstand landete der Vorjahressieger Juho Hanninen. Dritter wurde Bryan Boufier. Bester Portugiese war Ricardo Moura auf dem sechsten Platz.



Bruno Magalhaes gewinnt SATA Rallye

17. Juli 2010 | Von

Das Team Bruno Magalhaes und Carlos Magalhaes (Peugeot) hat die SATA Rallye Açores, die siebte Wertung des diesjährigen IRC, gewonnen. Die beiden waren bereits vor zwei Jahren Gewinner. Magalhaes hatte Glück, weil der bislang führende Kopecky in der letzten prüfung von der Straße abkam. Das Rennen war allerdings überschattet von einem Unfall am letzten der
[weiterlesen …]



Absagenflut bei der Azoren-Rallye

13. Juli 2010 | Von

(SMI) Wie der Sportsender Eurosport vermeldet, müssen die Veranstalter der IRC-Saison zur Halbzeit am kommenden Wochenende bei der SATA RALLI ACORES auf einige Fahrer verzichten, die nicht am sechsten Rennen teilnehmen. Nur noch rund 40 Teams werden auf Sao Miguel starten. Neben Guy Wilks wird auch Franz Wittmann jun. nicht am Start auf der portugiesichen
[weiterlesen …]



Forscherteam beschäftigt sich mit der Insel Santa Maria

13. Juli 2010 | Von

(SMA) Ein internationales Forscherteam will herausfinden, wie hoch sich die Insel Santa Maria aus dem Meer gehoben hat. Auf der ältesten Insel der Azoren sind nämlich Fossilien zu finden und das weit über dem heutigen Meeresspiegel. Weil sich das Meer innerhalb der letzten fünf Millionen Jahre aber maximal 50 m über dem heutigen Niveau bewegt
[weiterlesen …]



Graciosa im Rallye-Fieber

9. Juli 2010 | Von

(GRW) Die Insel Graciosa ist am Wochenende Schauplatz der Rally Ilha Graciosa. Insgesamt sind 45 Teams eingeschrieben. Die insgesamt sieben Zeitwertungen werden daher am Wochenende das enge Wegenetz auf der Insel lahmlegen. Los gehts heute um 21 Uhr.



Forscher kartografieren Teilabschnitt der Gruta do Carvao

7. Mai 2010 | Von

(SMI) Ein Forscherteam der Universitäten der Azoren und von Porto kartografiert einen Teilabschnitt der Grura do Carvao, einer Lavahähle, die bis ins Zentrum von Ponta Delgada reicht. Konkret geht es um den Teilabschnitt zwischen dem Wasserspeicher in der Rua do Paim und der Kreuzung Avenida de Quental/Rua do Paim. Insgesamt ist der Teil 580 m
[weiterlesen …]



Tauchen mit Pottwalen vor den Azoren

3. Dezember 2009 | Von
Tauchen mit Pottwalen vor den Azoren

(PIX) Wiro Dive veranstaltet im Sommer 2010 gleich drei spektakuläre Tauchreisen auf die Azoren. Packende Tauchgänge mit Pottwalen, Blau- und Makohaien sowie das Naturspektakel „Sardine Run“ erwartet die Gäste. Wiro Dive hat sein Azoren-Programm kräftig ausgebaut und zusammen mit Der Tauchbasis Pico Sport drei spektakuläre Sonderreisen fürs nächste Jahr ins Leben gerufen. Vom 6. bis 16.
[weiterlesen …]



Sao Gabriel wieder frei

3. Dezember 2009 | Von
Sao Gabriel wieder frei

(SMI) Der am 21. November vor Sao Miguel auf Grund gelaufene Containerfrachter Sao Gabriel ist wieder frei. Er konnte heute Nacht zwischen 0:50 und 1:15 Uhr Ortszeit freigeschleppt werden. Der eigens für die Bergungsaktion auf die Azoren verbrachte Schlepper Mistral war an der Aktion nicht beteiligt. Mithilfe der beiden an der Aktion beteiligten Schlepper Sao
[weiterlesen …]



Ab 22. Juni startet eine zweite Fähre auf den Azoren

22. Mai 2009 | Von

Jetzt ist es also amtlich: ab 22. Juni wird die VIKING als zweite Fähre zwischen den Azoreninseln verkehren. Bis Ende September wird der Fährbetrieb also mit zwei Fähren, zusammen mit der Express Santorini ablaufen. Die VIKING ist kleiner und sollte daher keine Schwierigkeiten haben, alle Häfen der Zentralgruppe sowie der Ostgruppe anzulaufen. Sie wird vom
[weiterlesen …]



Fauna und Flora der Azoren nun online

30. Juni 2008 | Von

Zum ersten Mal ist es nun möglich, die Fauna und Flora der Azoren nahezu komplett im Internet abzurufen. Viele Bilder unterstützen die Informationen. Oft sind auch die Verbreitungsgebiete auf jeder Insel einsehbar. Insgesamt 4 Teams der Universität der Azoren waren mit dem Projekt beschäftigt. Abrufbar sind die kompletten Daten im Internet unter der Adresse www.azoresbioportal.angra.uac.pt.