Beiträge zum Stichwort ‘ Tagen ’

Neuer Wanderweg auf Sao Jorge erweitert offzielles Wanderwegenetz der Azoren

2. Mai 2012 | Von
Neuer Wanderweg auf Sao Jorge erweitert offzielles Wanderwegenetz der Azoren

(SJZ) Mit dem Trilho da Ladeira das Faias hat sich das Wanderwegenetz auf den Azoren erweitert. Er wurde im Rahmen des Projektes KM0 der Gemeinde Norte Pequeno vor wenigen Tagen eröffnet. Der Wanderweg erweitert den bereits bestehenden Trilho do Norte Pequeno (PRC6SJO). Dabei wurde ein alter Abstiegsweg in die abgelegene Faja do Mero in einer
[weiterlesen …]



Haltbare Frischmilch von Terceira

19. Dezember 2011 | Von
Haltbare Frischmilch von Terceira

(TER) Auf Terceira wird ab sofort Frischmilch produziert, die eine Haltbarkeit 21 Tagen hat. Ermöglicht wird dies durch eine neue Technologie im neuen Werk der Quinta dos Acores. 30.000 Liter werden in der Fabrik mit 35 Angestellten täglich verarbeitet.



Vogelschlag zwingt Flugzeuge auf Terceira zur Notlandung

6. September 2011 | Von

(TER) Ein Vogelschlag hat zwei Flugzeuge heute auf Terceira zur Rückkehr und Notlandung gezwungen. Bereits vor zwei Tagen hatte es einen gleichen Vorfall gegeben. Betroffen war heute je eine Maschine der TAP sowie der SATA. Die Maschine der TAP sollte eigentlich um 10.35 Uhr nach Lissabon fliegen. Der Schaden ist so gravierend, dass sieben Techniker
[weiterlesen …]



Toter Mann im Meer war Fischer der Ana da Quinta

6. September 2011 | Von

Der vor wenigen Tagen im Meer treibende männliche Körper stammt von der Ana da Quinta, einem Fischerboot, dass vor rund einem halben Jahr vor den Azoren unterging, und mehrere Besatzungsmitglieder im Meer zurück ließ. Der 51 Jahre alte Fischer wurde inzwischen in seinen Heimatort aufs Festland überführt.



Corvo wieder versorgt

13. Dezember 2010 | Von

(COR) Nach 19 Tagen der Isolation aufgrund schlechten Wetters konnte die Insel Corvo heute wieder mit Lebensmitteln und Treibstoff versorgt werden. Das Schiff Santa Iria hat heutefrüh am Kai festgemacht und wichtige Versorgungsgüter entladen. Am Nachmittag gelang ein zweiter Transport mit insgesamt 24.000 Liter Treibstoffen.



Anhaltend schlechtes Wetter auf den Azoren führt zu Produktengpässen

13. Dezember 2010 | Von

(COR) Das anhaltend schlechte Wetter führt nun auf den ersten Inseln zu Produktengpässen. Auf Corvo sind die wenigen Ladenregale fast ausgeräumt, weil seit 19 Tagen kein Nachschub möglich ist. Frische Lebensmittel, Obst, Gemüse und Milchwaren sind inzwischen nicht mehr zu bekommen. Auch der Treibstoffnachschub und insbesondere die Gasversorgung ist davon betroffen. Ein Versuch der Santa
[weiterlesen …]



Sao Jorge seit 3 Tagen ohne Flugverbindung

11. Dezember 2010 | Von

(SJZ) Die Insel Sao Jorge ist seit drei Tagen nicht mehr aus der Luft erreichbar. Grund für die Flugstreichungen war nach Auskunft der SATA schlechtes Wetter. 184 Passagiere waren davon betroffen.



Fajazinha drohen weitere Erdrutsche

8. Dezember 2010 | Von

(FLW) Das Schlimmste haben sie überstanden, doch nun drohen dem kleinen Dorf Fajazinha neue Erdrutsche. Auch bei den Aufräumarbeiten geht es nur zögerlich voran. Ursprünglich sollte seit gestern wieder Strom und Licht im Dorf sein, doch die EDA-Arbeiter kommen nur schwer voran. Ein Dutzend Häuser steht unter Wasser und muss erst einmal abgeklemmt werden. Auch
[weiterlesen …]



Zwei weitere Kreuzfahrtschiffe in Ponta Delgada

6. November 2010 | Von

(SMI) Ponta Delgada erwartet in den nächsten Tagen zwei weitere Kreuzfahrtschiffe. Morgen kommt die Celebrity Eclipse. Sie liegt zwischen 8 und 18 Uhr vor Anker. Kommenden Sonntag wird dann die Norwegian Gem Halt machen. Sie wird gegen 9 Uhr erwartet und soll um 17 Uhr wieder ablegen. Rund 5.300 Turisten sollen auf beiden Schiffen an
[weiterlesen …]



Ruby Princess in Ponta Delgada

15. Oktober 2010 | Von

(SMI) Das Kreuzfahrtschiff Ruby Princess macht am Montag Station in Ponta Delgada. Der 290m lang Atlantikkreuzer wurde 2008 in Italien gebaut und hat Platz für 3782 Passagiere und 1200 Besatzungsmitglieder. Ihre Ankunft wird um 7 Uhr erwartet. Die Abfahrt in Richtung Nordamerika erfolgt um 14 Uhr. Zwei weitere Kreuzfahrtliner folgen dann in den Tagen darauf:
[weiterlesen …]



Flugplan der Azoren normalisiert sich nach Sturmtief Otto

12. Oktober 2010 | Von

Nach dem Durchzug des Sturmtiefs Otto hat sich der Flugplan heute wieder allmählich normalisiert. Vor allem in der Westgruppe blieben wegen einem Komplettausfall aller Flüge in den vergangenen Tagen seit Freitag hunderte Menschen zurück. Heute wurde Flores durch die SATA allein achtmal angeflogen. Mit sechs außerplanmäßigen Flügen konnten insgesamt 352 wartende Passgiere transportiert werden.



Toter Pottwal vor Faial wird zum Forschungsobjekt

28. September 2010 | Von
Toter Pottwal vor Faial wird zum Forschungsobjekt

(HOR) Ein acht Meter langer und 20 Tonnen schwerer Pottwal der im Kanal zwischen Faial und Pico tot aufgefunden wurde, wird zum Forschungsobjekt der Universität auf Faial. In den kommenden Tagen soll der Wal untersucht werden und einige Proben entnommen. Dabei geht es neben der genauen Todesursache in erster Linie um die Verbreitung von Bakterien
[weiterlesen …]



Fährverbindungen nach stürmischem Wochenende wieder normal

30. August 2010 | Von
Fährverbindungen nach stürmischem Wochenende wieder normal

Nach einem stürmischen und feuchten Wochenende verkehren die Fähren der Atlanticoline und der Transmacor wieder nach dem Regelfahrplan. Veide Fährbetreiber hatten sich in den vergangenen Tagen aus Sicherheitsgründen dazu entschlossen, die Fährverbindungen teilweise abzusagen. Momentan ist nur die Verbindung zwischen Flores und Corvo mit der kleinen Ariel noch unmöglich. Das soll sich dann auch ab
[weiterlesen …]



Westen von Faial zeigt zunehmende seismische Aktivität

31. Mai 2010 | Von

(HOR) Der Westen von Faial zeigt seit Tagen eine steigende seismische Aktivität. Der bislang stärkste Erdstoß der Stärke 4,1 ereignete sich am Sonntagabend um 20 Uhr. Das Epizentrum lag nordwestlich von Faial. Seither wurden gut zehn weitere Erdstöße in der selben Zone registriert.



Seismische Störung vor Faial

14. Mai 2010 | Von

(HOR) Vor Faial haben sich in den vergangenen Tagen zahlreiche kleine Erdbeben ereignet. Die Seismologen sprechen von einer kleinen Störung. Das Epizentrum liegt ca. 25 km nordwestlich von Capelo. Die stärksten Beben, die auch auf Teilen der Insel zu spüren waren, hatten im Mittel die Stärke von 3,5. Allein am Freitag wurden ca. 30 Erdstöße
[weiterlesen …]



Azoren sind wieder per Flugzeug erreichbar

12. Mai 2010 | Von
Azoren sind wieder per Flugzeug erreichbar

Die Azoren sind ab heute wieder per Flugzeug erreichbar. Obwohl sich die Aschwolke noch bis mindestens Freitag über dem Atlantik halten wird, will die SATA ab heute Mittag 12 Uhr Ortszeit mit der Öffnung des Luftraums den Flugbetrieb wieder aufnehmen. Die Fluglinie hat 62 außerplanmäßige Flüge für die kommenden Tage angekündigt, um die angespannte Situation wieder
[weiterlesen …]



Flugbehinderungen sorgen für zahlreiche Stornierungen

21. April 2010 | Von

Die Flugbehinderungen der vergangenen Tage haben der ohnehin angeschlagenen Hotelerie der Azoren nochmals zugesetzt. Nach einer jüngsten Umfrage zufolge, haben die Hotels in den letzten Tagen Stornierung im Bereich 20-30% der gebuchten Zimmer hinnehmen müssen.



Abschlussbericht zum Sao Gabriel Unglück liegt nun vor

13. Februar 2010 | Von

(SMI) Seit zwei Tagen liegt der Abschlussbericht zur Sao Gabriel vor. Der Frachter war am 20. November vor der Küste von Sao Miguel auf Grund gelaufen. In dem klaren und eindeutigen Bericht ist von einer Reihe an Fehlern und Fehlverhalten die Rede. Man wäre übertrieben nahe an die Küste heran gefahren und das ohne die
[weiterlesen …]



Fischer von Lajes das Flores üben Protest

12. Februar 2010 | Von
Fischer von Lajes das Flores üben Protest

(FLW) Weil der Kran defekt ist, können die rund 15 Fischer in Lajes das Flores seit Tagen nicht mehr aufs Meer hinaus. Nun haben sie sich zusammengesetzt und protestiert. Schon seit Monaten war abzusehen, dass der alte Kran ausfallen wird, doch niemand hatte sich darum gekümmert.



Flughafen von Santa Maria weiterhin ohne Treibstoff

26. Januar 2010 | Von

(SMA) Aufgrund des schlechten Wetters konnte bislang noch immer kein neuer Treibstoff auf die Insel Santa Maria gebracht werden. Damit sitzt der Flughafen der Insel nun schon seit Tagen ohne Treibstoff auf dem Trockenen. Auch für die folgenen Tage versprechen die Meteorologen wenig Besserung. Wegen des Treibstoffmangels müssen Hilfsflüge nach Haiti bis auf weiteres auf
[weiterlesen …]