Beiträge zum Stichwort ‘ Streit ’

Thunfischfänger ‚Flor do Pico‘ von Konkurrenz angegriffen

20. Juli 2010 | Von

Das Thunfischfängerboot Flor do Pico ist vor der Insel Santa Maria von einem fremden Fischerboot mit Leuchtmunition angegriffen worden. Bereits seit mehreren Wochen gibt es Streit, offenbar um die Aktionsgebiete der Fischer. Nun ist die Situation am Wochenende wohl eskaliert. Nähere Einzelheiten hat die Seepolizei noch nicht mitgeteilt.



Zwei der Pferde von der Sao Gabriel sind beim Besitzer

7. Januar 2010 | Von

Zwei der vor Wochen von der Sao Gabriel geretteten Pferde sind inzwischen wieder bei ihren Besitzern. Die Rettung von dem auf Grund gelaufenen Schiff ging schnell, doch seither gibt es einen Streit zwischen der Bergungsfirma und den Pferdebesitzern. Es geht ums Geld. Die Bergungsfirma aus Amerika will ihre Unkosten ersetzt haben. Zwei Besitzer haben nun
[weiterlesen …]



Marine rettet kranken Seemann

4. Januar 2010 | Von

(TER) Die Luftstreitkräfte haben einen kranken Seemann von Bord des deutschen Frachters Cap Preston geholt. Das Schiff war südwestlich von Terceira unterwegs. Ein 26jähriger Pole hatte sich den rechten Arm gebrochen und mußte ins Krankenhaus. Die Rettung war nicht ganz einfach, herrschten Auf See doch Winde um 50 km/h.



Geburt im Hubschrauber

27. September 2009 | Von

(FLO) Weil das Kind einfach nicht mehr warten wollte, hat eine Frau aus Flores in einem Helikopter der Luftstreitkräfte auf dem Weg ins Krankenhaus in Angra in der Luft entbunden.



Noteinsatz nach Arbeitsunfall

17. Februar 2009 | Von

Ein 49jähriger spanischer Fischer verdankt sein Leben dem raschen Einsatz der Luftstreitkräfte. Bei einem Arbeitsunfall hatte er an Bord des Kutters Novo Eustaquio sein linkes Bein verloren. Nach dem Hilferuf konnten die Luftstreitkräfte mit dem Helikopter den Schwerverletzten um 1h05 nachts etwa 295 Seemeilen südwestlich von Flores evakuieren. Gegen 3h15 landete die rettungscrew in Horta,
[weiterlesen …]



19t gefährliche Ladung von der CP Valour geborgen

31. Dezember 2005 | Von

(HOR) Der Lastenhubschrauber ‚Kamov 32‘ hat inzwischen die kompletten 19t gefährliche Chemikalien von der CP Valour geborgen. Insgesamt waren 19 Säcke à eine Tonne von dem Schiff zu bringen. Bereits weitere 14t hat ein Puma-Kampfhubschrauber der Luftstreitkräfte entfernt gehabt. Teile davon waren flüssig und leicht entzündlich. Der hinzugezogene Lastenhubschrauber hat auch gleich 50 leere Container
[weiterlesen …]



Luftstreitkräfte retten Fischer

27. Juni 2005 | Von

Die Luftstreitkräfte der Azoren haben einen Fischer mit dem Verdacht auf akute Blinddarmentzündung vom spanischen Fischkutter Marismar ausgeflogen und ins Krankenhaus von Horta gebracht. Das Boot lag ca. 200 Seemeilen vor Flores. Der PUMA-Kampfhubschrauber kam von der Basis in Lajes auf Terceira. Der 51jährige hatte über akute Schmerzen geklagt.



Wieder Streit um Golfinho Azul

30. Mai 2005 | Von

Die Fähre Golfinho Azul könnte schon in Kürze wieder an Land festhängen, denn dem Schiff könnte der Betrieb untersagt werden. Das berichtet das Jornal Diario dos Acores. Hintergrund ist ein internationales Abkommen, demzufolge ein Schiff die Betriebserlaubnis verlieren kann, wenn es innerhalb 36 Monaten mehr als zweimal wegen Sicherheitsmängeln festgehalten wird. Bereits 2003 war dies
[weiterlesen …]



Regierung verliert die Geduld mit der Acorline

1. Mai 2005 | Von

Alle Jahre wieder gibt es Streit zwischen der Regierung und der Fährgesellschaft Acorline. Der Grund ist eigentlich immer derselbe: die Gesellschaft bekommt ihre Flotte nicht rechtzeitig flott bzw. kann die Auflagen an Personal und Sicherheit nicht rechtzeitig erfüllen und der Start der Schiffsverbindungen verzögert sich. Kaum ein Jahr vergeht ohne dies für die Fahrgäste höchst
[weiterlesen …]



Verwaltung von Santa Maria wehrt sich gegen Herabstufung des Flughafens

27. Februar 2005 | Von

(SMA) Die Betreibergesellschaft ANA will den Flughafen von Santa Maria herabstufen. Das hat vermutlich wirtschaftliche Gründe, denn damit muss weniger Geld für die Sicherheit ausgegeben werden. Der Verwaltung widerstrebt dieses Vorhaben und so werden nun die Stimmen lauter. Durch den wöchentlichen Direktflug nach Lissabon seit Januar 2005 meint man nun gute Gründe zu haben. Der
[weiterlesen …]



Krankentransporte in der Luft kosten 500.000 Euro jährlich

13. Januar 2005 | Von

Die Region der Azoren zahlt jährlich 500.000 Euro an die Luftstreitkräfte, damit für Kranken- und Rettungstransporte entsprechende Hubschrauber bereit stehen. Deren Einsätze sind nämlich nicht gerade billig und kosten bis zu 2.347 Euro in der Stunde. Bis 2006 sollen die veralteten Puma-Hubschrauber ausgetauscht und vom Militär gegen drei neue EH-101 „Merlin“ ersetzt werden.



Neue Helikopter ab 2006

13. Oktober 2004 | Von

Unter dem neuen Kommando der B.A.4 auf Terceira sollen ab 2006 neue EH-101 Hubschrauber ihre Vorgänger vom Typ PUMA ersetzen. Er bietet mehr Möglichkeiten und mehr Kapazität. Es bleibt aber bei der Stationierung amerikanischer Streitkräfte in Lajes. Die nordamerikanische Basis ist ein beiderseitiges Einverständnis von Portugal und den USA. Neuer Kommandant der B.A.4 wird Joao
[weiterlesen …]



Luftzwischenfall bei TAP-Flug fordert viele Verletzte

21. August 2004 | Von

(TER) Für die Passagiere an Bord des TAP-Fluges 1827 war es sicher ein Erlebnis das sie so schnell nicht vergessen werden. Einige haben es als ‚Hölle‘ beschrieben, andere haben sicher den Beistand Gottes angefleht. Ihr Airbus A-310, besetzt mit 131 Passagieren und acht Besatzungsmitgliedern, war auf dem Weg von Lissabon nach Lajes. Der Start verlief
[weiterlesen …]



Azoren bekommen bis 2011 moderne Luftüberwachung

19. August 2004 | Von

Die Azoren werden in das 2001 verabschiedete Programm der portugiesischen Luftüberwachung integriert und bekommen bis zum Jahr 2011 eine moderne Radarüberwachung. Das gab nun das Ministerium der Nationalen Verteidigung (MDN) bekannt. Verteidigungsminister Paulo Portas hat den Vertrag für den Aufbau am Pico do Arieiro auf der Insel Madeira unterschrieben. Im Moment haben Portugals Luftstreitkräfte nur
[weiterlesen …]