Beiträge zum Stichwort ‘ Strassen ’

Praia da Vitoria investiert 2,4 Mio Euro zur Behebung der Unwetterschäden

15. Januar 2010 | Von

(TER) Die Verwaltung des Kreises Praia da Vitoria wird rund 2,4 Mio Euro in die Beseitigung der Unwetterschäden vom 15. Dezember 2009 investieren. Die Arbeiten werden rund acht Monate andauern. Es geht vorallem um die Behebung der Strassenschäden, denn teilweise ist der gesamte Belag abgetragen worden. Ehemalige Straßen wurden zu metertiefen Auswaschrinnen. Brücken müssen instandgesetzt
[weiterlesen …]



Bessere Straßen für Flores

12. August 2008 | Von

(FLW) 18 Monate Bauzeit sind für die Verbessung der Regionalstrasse auf der Westseite von Flores vorgesehen. das 22 KM lange Stück ist noch eines der verbleibenden alten Strassenabschnitte, die noch nicht korrigiert wurden und noch ziemlich hoppelig sind.



Strassen werden neu geordnet

3. Juli 2008 | Von

Die Strassen auf den Azoren werden neu geordnet und werden in Kürze neue Bezeichungen erhalten. Dem Regierungsplan entsprechend gibt es in Zukunft Vias Rapidas (VR), Vias Expressos (VE) und Vias Regulares (VRG).



19 Verkehrstote in 2006

6. Januar 2007 | Von

2006 starben 19 Menschen auf den Strassen der Azoren. Insgesamt wurden 3.823 Unfälle registriert. Damit blieb man statistisch auf der Höhe des Jahres 2005. Der November war dabei der gefährlichste Monat, denn allein im November kamen sechs Menschen auf den Strassen ums Leben.



Wirbelsturm wütet über Lagoa

19. Dezember 2006 | Von

(SMI) Ein Wirbelsturm hat Montagfrüh im Städtchen Lagoa zwar nur wenige Minuten gewütet, dabei aber größeren Schaden verursacht. Der Sturm zog vom Clube Operário Desportivo über die angrenzenden Strassen hinweg. Dächer wurden abgedeckt, Fenster gingen zu Bruch, Bäume knickten um und viele Fahrzeuge wurden beschädigt. Auch die festliche Weihnachtsbeleuchtung litt darunter. Die Clubbar ist so
[weiterlesen …]



Zufahrt nach Furnas gesperrt

21. August 2006 | Von

(SMI) Wer derzeit von Ribeira Grande nach Furnas fahren möchte muss einen längeren Umweg in Kauf nehmen, denn die Zufahrt nach Furnas von Norden her ist wegen Strassenarbeiten bis voraussichtlich Mitte September gesperrt.



4,6 Mio. Euro für Strassenbau auf Pico

13. Januar 2006 | Von

(PIX) Der Ausbau der Nord-Süd-Verbindung (Estrada Transversal) auf Pico wird rund 4,6 Mio Euro kosten. Die Strasse wird auf 20km Länge komplett saniert. Breitere Beläge, üppigere Randstreifen und auch neue Abflüsse sind sollen die Strecke in Zukunft noch besser befahrbar machen. Ausgeführt werden die Arbeiten von Tecnovia innerhalb 18 Monaten. Auch auf Corvo wird übrigens
[weiterlesen …]



Rekordverdächtige Weihnachtsbeleuchtung

20. November 2005 | Von

(SMI) Die Weihnachtsbeleuchtung in Ponta Delgada wird in diesem Jahr stolze 398.000 Euro kosten. Dafür werden mehr als 40 Strassenzüge beleuchtet und verziert. In den folgenden Wochen werden die Bürger und Besucher zudem rund 40 Events miterleben können. Die Bandbreite reicht dabei von Theater, über Folklore bis zu Konzerten.



Erde auf Sao Miguel wackelt mal wieder – diesmal heftig

22. September 2005 | Von

(SMI) Seit Dienstag wurden auf Sao Miguel insgesamt rund 70 Erdstösse verzeichnet. Los ging die erneute Erdaktivität am Dienstag gegen 18.30 Uhr. In der Nacht nahmen die Erdstösse zu. 17 Mal wackelte es bis zum Morgen. Um 12.12 Uhr wurde am Mittwoch der bislang stärkste Erdstoss der Stärke 6 auf der bis 12 reichenden Mercalli-Skala
[weiterlesen …]



60 Mio Euro für bessere Strassen

4. September 2005 | Von

Die Regionalregierung will bis 2008 rund 60 Mio. Euro in den Ausbau zahlreicher Strassen investieren. So wird auf Flores zB der Abschnitt Ribeira da Cruz/Santa Cruz verbreitert um damit den Abschnitt zwischen Lajes und Santa Cruz zu vollenden. Auf Faial wird um Horta herum gebaut. Auf Pico wird die Verbindungsstrasse von Sao Roque hinunter nach
[weiterlesen …]



Starkes Beben auf Sao Miguel

21. Mai 2005 | Von

(SMI) Ein starkes Erdbeben der Stärke 5/6 nach Mercalli hat am vergangenen Samstag gegen 12.09 Uhr das Zentrum von Sao Miguel erschüttert. Das Epizentrum lag ca. 3,5km südwestlich von Porto Formoso. Einige Menschen rannten aus Ihren Häusern auf die Strassen. Zu Panik war es jedoch nicht gekommen. Das Erdbeben war das bislang Stärkste der letzten
[weiterlesen …]



300km neue Strassen bis 2008

7. April 2005 | Von

Bis 2008 sollen auf den Azoren rund 300km Strasse neu gebaut oder modernisiert werden, das gab die Regierung bekannt. Der Plan ist Teil eines umfassenden Projektes zur stetigen Erweiterung der Infrasturkur auf den Azoren, zu dem u.a. auch neue Baugebiete gehören.



1,1 Mio. Euro für den Strassenbau auf Graciosa

27. Februar 2005 | Von

(GRW) Auf Graciosa sollen die Strassenverbindungen noch besser werden. Nun sind 1,1 Mio. Euro für die Verbindungen von Fonte do Mato nach Canada Longa und von Sao Mateus nach Fenais bereitgestellt worden. Zehn Monate sollen die Arbeiten dauern. Neben neuen Drainagen und Randsteinen soll dann im Herbst der neue Belag folgen.



255 Mio. Euro für neue Strassen

14. Februar 2005 | Von

Die Regionalregierung der Azoren hat jetzt einen Plan bekannt gegeben, nachdem in der Periode 2005 bis 2008 rund 255 Mio. Euro in den Aus- und Neubau des regionalen Strassennetzes gesteckt werden. Vor allem die Regionalstrassen dürften demnach teilweise ausgebaut werden.



Angra übeträgt 788.000 Euro an Gemeinden

7. Januar 2005 | Von

(TER) Die Gemeinden im Bezirk Angra dürfen sich 2005 freuen, denn die Verwaltung des Kreises hat nun 788.000 Euro freigegeben. Damit können einige Projekte realisiert werden. Altares (33.100 Euro) kann die Strassenführung an der Canada dos Cales korrigieren und die Strassenreinigung verbessern, Raminho (37.100 Euro) bekommt Geld u.a. für eine Leichenhalle, in Serreta (37.100 EUro)
[weiterlesen …]



Strassenarbeiten auf Sao Jorge schreiten voran

31. Dezember 2004 | Von

(SJZ) Die Erneuerung der Strassen im Bereich Urzelina und dem Flughafen auf Sao Jorge schreiten voran. Rund 1,8 Mio. Euro werden von der Firma Tecnovia Acores verbaut. Die Arbeiten sind derzeit eines der wichtigsten Projekte auf Sao Jorge. Das Ende der Strassenbauarbeiten ist für April 2005 vorgesehen.



Auch Flores bekommt neue Strassen

31. Dezember 2004 | Von

(FLW) Auch auf Flores darf man sich über einen neuen Strassenabschnitt freuen. Zwischen der Zona Balnear da Faja Grande und Terreiros da Fajazinha werden 5,6km erneuert. Neben einem neuen Belag kommen auch neue Seitenstreifen und Gehsteige hinzu.



Etat von Angra für 2005 beläuft sich auf 30 Mio. Euro

19. Dezember 2004 | Von

(TER) Angra do Heroismo kann im Jahr 2005 über einen Etat von 30 Mio. Euro verfügen. Diesen Betrag hat die Verwaltung am Freitag in der letzten Sitzung des Jahres genehmigt. Ungefähr 5,2 Millionen sind sind für den Häuserbau vorgesehen. Angra will Stück für Stück die ärmlichen Verhältnisse bei einigen Stadtbewohnern der untere Schicht beseitigen. 2,6
[weiterlesen …]



3.258 Verkehrsunfälle in 2004

17. Dezember 2004 | Von

Bislang 3.258 Verkehrsunfälle sind in diesem Jahr auf den Azoren regisitriert worden. 27 Menschen sind dabei zu Tode gekommen. Diese Zahl ist noch immer hoch – zu hoch. Deshalb will die Regierung mit einer Kampagne nun die Bevölkerung für den Strassenverkehr sensibilisieren. Einen Teilerfolg hat sie schon ereicht, denn blickt man ein Jahr zurück, so
[weiterlesen …]



Mehr gebührenpflichtige Parkplätze in Angra ab 2005

7. Dezember 2004 | Von

(TER) Ab März 2005 wird das Parken in Angra do Heroismo teurer, denn die Stadt sieht vor, an acht Stellen gebührenpflichtige Parkzonen einzurichten. Betroffen davon sind u.a. die Strassenzüge Pau Sao, Rua Nova, Memoria, Desterro, Frei Diogo das Chagas und Canada do Barreiro. Bereits seit 1999 muss man in Angra für das Parken bezahlen.