Beiträge zum Stichwort ‘ seis ’

Buch “Os Fosseis de Santa Maria” wird heute vorgestellt

13. Juli 2010 | Von

(SMI) Das neue Buch “Os Fosseis de Santa Maria” wird heute in Ponta Delgada vorgestellt und zwar um 21.30 Uhr in der Biblioteca Municipal. Es beschäftigt sich mit Versteinerungen und der Geschichte der Insel Santa Maria und wurde 2009 mithilfe der Universität der Azoren erschaffen.



Westen von Faial zeigt zunehmende seismische Aktivität

31. Mai 2010 | Von

(HOR) Der Westen von Faial zeigt seit Tagen eine steigende seismische Aktivität. Der bislang stärkste Erdstoß der Stärke 4,1 ereignete sich am Sonntagabend um 20 Uhr. Das Epizentrum lag nordwestlich von Faial. Seither wurden gut zehn weitere Erdstöße in der selben Zone registriert.



Seismische Störung vor Faial

14. Mai 2010 | Von

(HOR) Vor Faial haben sich in den vergangenen Tagen zahlreiche kleine Erdbeben ereignet. Die Seismologen sprechen von einer kleinen Störung. Das Epizentrum liegt ca. 25 km nordwestlich von Capelo. Die stärksten Beben, die auch auf Teilen der Insel zu spüren waren, hatten im Mittel die Stärke von 3,5. Allein am Freitag wurden ca. 30 Erdstöße
[weiterlesen …]



Açores O Império dos Fósseis

3. Dezember 2009 | Von

„Açores O Império dos Fósseis“ heißt ein neues Buch über die Fossilien auf Santa Maria. Es wird morgen in der Buchhandlung Artes e Letras im Einkaufszentrum Solmar an der Uferpromenade in Ponta Delgada um 18 Uhr der Öffentlichkeit vorgestellt. Auf 272 Seiten werden die wichtigsten Fossilienfunde auf Santa Maria von verschiedenen Forschungsgruppen vorgestellt.



Schwaches Erdbeben auf Graciosa

26. September 2009 | Von

(GRW) Ein Beben der Stärke 2,7 konnte Freitagmittag gegen 12 Uhr auf der Insel Graciosa registriert werden.Das Beben war allerdings so schwach, dass es kaum spürbar war. Bereits seit Donnerstag war eine seismische Aktivität rund um Santa Cruz festgestellt worden.



3 Wale vor Faial gestrandet

1. August 2009 | Von

(HOR) Drei Zahnwale sind vor Faial in der Bucht von Almoxarife gestrandet. Vermutlich handelt es sich um die drei noch verbliebenen aus der Bucht von Praia da Vitoria. Ein Wal war zwar noch am Leben, konnte allerdings auch mit allem Aufwand nicht mehr gerettet werden. Ob es natürliche Ursachen gibt, seismische Aktivitäten der Auslöser waren
[weiterlesen …]



Seismische Krise hält weiter an

16. April 2007 | Von

(SMI) Nach dem stärkeren Erdbeben vor den Formigas hält die seismische Krise weiterhin an. Zur Vorbeugung wurden nun drei Familien aus Agua Retorta und Faial da Terra umgesiedelt. Sie gehören alle drei der unteren Schicht an und lebten seit Jahren in alten, heruntergekommenen Häusern.



Neue Tsunami-Warnstation auf Sao Miguel

7. September 2006 | Von

(SMI) Auf Sao Miguel gibt es nun auch eine Tsunami-Warnstation. Das gab das Instituto de Meteorologia bekannt. Es wird mit der seismischen Messstation von Chã da Macela verbunden. Diese hat bereits mehrere Sensoren an der Oberfläche und in 100m Tiefe.



Starkes Beben auf Sao Miguel

21. Mai 2005 | Von

(SMI) Ein starkes Erdbeben der Stärke 5/6 nach Mercalli hat am vergangenen Samstag gegen 12.09 Uhr das Zentrum von Sao Miguel erschüttert. Das Epizentrum lag ca. 3,5km südwestlich von Porto Formoso. Einige Menschen rannten aus Ihren Häusern auf die Strassen. Zu Panik war es jedoch nicht gekommen. Das Erdbeben war das bislang Stärkste der letzten
[weiterlesen …]



Wieder seismische Aktivitäten auf Sao Miguel

15. Mai 2005 | Von

(SMI) Seit Montag konnten auf Sao Miguel wiederholt seismische Aktivitäten verzeichnet werden. Das gab der Betreiber der Überwachungseinrichtung SIVISA bekannt. Rund zweihundert einzelne Ausschläge wurden allein in der Morgendämmerung am Montag nordöstlich des Lagoa do Fogo registriert. Die Erdstösse waren zwar ungewöhnlich häufig aber zum Großteil doch so schwach dass sie von niemandem bemerkt werden
[weiterlesen …]



6 neue seismische Messstationen für die Azoren

6. Februar 2005 | Von

Das regionale Messnetz zur Überwachung der seismischen Aktivitäten auf den Azoren soll innerhalb eines Jahres um sechs Stationen erweitert werden, so die Regionalregierung. Eine der Stationen soll auf der Zentralgruppe errichtet werden, eine auf Sao Miguel. Die restlichen vier Standorte sind noch nicht sicher. Die Stationen können ihre Daten in Echtzeit übermitteln und sollen damit
[weiterlesen …]



Leichte Erdstösse auf Terceira

11. November 2004 | Von

(TER) Ein leichtes Erdbeben der Stärke zwei bis drei wurde am Mittwochmorgen um 4.11 Uhr auf Terceira registriert. Das Zentrum des Erdbebens lag nach Auskunft der Seismologen 43km südöstlich von Sao Sebastiao.



Erneut tektonische Aktivitäten am Lagoa do Fogo

1. November 2004 | Von

(SMI) Rund um den Lagoa do Fogo auf Sao Miguel rührt sich wieder einmal die Erde. Rund 500 Erdstösse haben die seismischen Schreiber in den letzten Stunden registriert. Die Wissenschaftler sprechen von Folgen der Plattenverschiebung und nicht von vulkanischer Aktivität. Inzwischen scheint sich das ganze wieder ein wenig beruhigt u haben. Gegen 22.29 Uhr Ortszeit
[weiterlesen …]



Kleines Erdbeben im Zentrum Sao Miguels

7. September 2004 | Von

(SMI) Das Sistema de Vigilancia Sismolagica dos Acores (SIVISA) hat am Montag ein kleines Erdbeben im Zentrum von Sao Miguel registriert. Das Epizentrum lag offensichtlich unterhalb Gramas, zwischen Ribeirinha und Porto Formoso und damit an der nördliche Flanke des Vulkans Fogo. Bereits seit Sonntagnachmittag haben die Zeiger offensichtlich ein wenig ausgeschlagen und insgesamt weit über
[weiterlesen …]