Beiträge zum Stichwort ‘ Ruf ’

Zwei Meter langer Hai vor Ribeira Grande

26. Juli 2010 | Von

(SMI) Ein zwei Meter langer Hai ist vor dem Badebereich Pocas von Ribeira Grande auf Sao Miguel im Meer entdeckt worden. Zu dem Zeitpunkt waren noch keine Badegäste im Meer. Zur Sicherheit wurden mehrere Rettungsschwimmer an die Stelle gerufen. Der Hai hatte sich zwischenzeitlich wieder in tiefere Gewässer begeben.



Der Ruf der Cagarros in der Nacht…

22. Juli 2010 | Von


Drei Personen nach Pico-Besteigung gerettet

2. Juli 2010 | Von

(PIX) Das neue GPS-gestützte Notrufsystem für jede Pico-Besteigung hat sich in der Praxis bewährt. Gestern konnten dadurch drei Personen vom Berg gerettet werden, nachdem sie mittels des im letzten Jahr eingeführten Systems einen Notruf abgesetzt hatten. Die drei Touristen hatten ersten Angaben zufolge zunächst vor, im Gipfelkrater zu übernachten. Nach stärkerem Regen und Nebel mit
[weiterlesen …]



Zugang zum Pico wird zukünftig beschränkt

12. Mai 2010 | Von
Zugang zum Pico wird zukünftig beschränkt

(PIX) Der Zugang zum Pico, dem mit 2351 m höchsten Berg Portugals, wird zukünftig beschränkt. In Zukunft dürfen nur noch bis zu 160 Personen gleichzeitig auf den Berg hinauf. Der Rest muss warten. Zugleich tritt eine weitere Regelung in Kraft, nach der gleichzeitig nur 40 Personen auf den kleinen Kratervulkan Pico Pequeno hinauf dürfen –
[weiterlesen …]



Thermalwasser von Carapacho auf Graciosa bald wieder zugänglich

12. Mai 2010 | Von
Thermalwasser von Carapacho auf Graciosa bald wieder zugänglich

(GRW) Die Umbauarbeiten sind weitgehend abgeschlossen. Die Wannen geputzt und neue Versorgungsleitungen gelegt. Doch ein Eröffnungstermin für die Therme von Carapacho auf der Azoreninsel Graciosa besteht nicht. dabei zählt das Wasser, glaubt man der 2006 veröffentlichten Analyse, in seiner Heilwirkung zu den stärksten Thermalwässern Europas. Das behauptet Sibylle Vogel, ausgebildete Klangtherapeutin, die auf eine langlährige
[weiterlesen …]



Luftraum der Azoren bleibt geschlossen

10. Mai 2010 | Von
Luftraum der Azoren bleibt geschlossen

Der Luftraum der Azoren bleibt auch heute geschlossen. Die SATA hatte am Morgen alle Flüge bis Nachmittag abgesagt. Zwischenzeitlich sind sämtliche nationalen und internationalen Flugverbindungen für den gesamten Tag gestrichen. Die Streichliste von Ponta Delgada reicht derzeit bis zum letzten Flug um 22.30 Uhr am Abend. Die erste Flugverbindung für Dienstag um 7 Uhr und alle
[weiterlesen …]



Altes Wohngebäude in Ponta Delgada teilweise eingestürzt

26. April 2010 | Von
Altes Wohngebäude in Ponta Delgada teilweise eingestürzt

(SMI) Der Giebel eines alten Wohnhauses im Zentrum von Ponta Delgada ist heute früh gegen 9.15 Uhr teilweise eingestürzt. Für das Unglück gab es weder Anzeichen noch war jemand daran beteiligt. Große Steine aus dem Mauerwerk fielen auf Gehsteig und Straße in der Nähe des Palácio da Conceição herab. In dem Gebäude ist im Erdgeschoss
[weiterlesen …]



Ponta Delgada – internationale Aerobic-Hauptstadt

21. April 2010 | Von
Ponta Delgada – internationale Aerobic-Hauptstadt

(SMI) Zum ersten Mal wird die Stadt Ponta Delgada vom 28. April bis zum 3. Mai 2010 eine Etappe der Aerobicweltmeisterschaften beherbergen. Zur gleichen Zeit findet auch das Internationale Aerobic-Open der Azoren statt, ein Wettkampf, der für Senioren der internationalen Elite ins Leben gerufen wurde und der jährlich in diversen Ländern stattfindet. Der Wettkampf auf
[weiterlesen …]



Express Santorini in Ponta Delgada angekommen

12. April 2010 | Von
Express Santorini in Ponta Delgada angekommen

Es sieht alles nach einem pünktlichen Start in die Fährsaison 2010 aus: die Express Santorini, die ab 20. April den Fährbetrieb aufnehmen soll, ist pünktlich in Ponta Delgada eingelaufen. Die Azorer kommen nun ins Grübeln: noch nie in den vergangenen Jahren gab es einen pünktlichen Start – sollte es diesmal tatsächlich funktionieren?! Der Fahrplan der
[weiterlesen …]



Neuer Fahrplan für die Fähren vorgestellt

2. April 2010 | Von
Neuer Fahrplan für die Fähren vorgestellt

Ab sofort ist er publik: der Fahrplan für die Fähren für den Sommer 2010 wurde veröffentlicht. Vor allem in der Zentralgruppe gibt es viele Änderungen: die Frequenz der Verbindungen zwischen Faial und Pico wurde erhöht und die Fähre von Faial über Pico, Sao Jorge nach Terceira fährt nun auch weiter nach Graciosa. Wir haben die
[weiterlesen …]



Zufahrt nach Maia eingeschränkt

18. März 2010 | Von

(SMA) Auf Santa Maria ist die Zufahrt nach Maia derzeit nach einem Erdrutsch nur eingeschränkt passierbar. Nach einem Aufruf der Behörden sollen nur absolut notwendige Fahrten unternommen werden, da weitere Erdrutsche befürchtet werden.



Straße Caldeiras – Lombadas gesperrt

17. März 2010 | Von

(SMI) Weil ein Teil der Straße abgebrochen ist, kann die Verbindung zwischen Caldeiras da Ribeira Grande und dem Abzweig nach Lombadas im Zentrum von Sao Miguel bis auf weiteres nicht passiert werden. Die Regierung hat indes alle Autiofahrer zu erhöhter Vorsicht aufgerufen, da durch die zahlreichen Regenfälle der vergangenen Wochen weitere Straßen unterspült sein könnten.



Frau stirbt bei tragischem Unfall in Praia da Vitoria

17. Januar 2010 | Von

(TER) Eine 30 Jahre alte Frau brasilianischer Herkunft ist im Hafen von Praia da Vitoria aus bislang noch ungeklärter Ursache mit ihrem Wagen vom Kai ins Meer gestürzt und ertrunken. Das Unglück geschah um Mitternacht im Teil des Fischerhafens. Ein Mitinsasse, ihr Ehemann, konnte sich aus dem Fahrzeug befreien, um Hilfe rufen und gerettet werden.
[weiterlesen …]



Wellen vor Graciosa erreichten fast 11 m Höhe

2. Januar 2010 | Von
Wellen vor Graciosa erreichten fast 11 m Höhe

(GRW) Der Wellengang in der Zentralgruppe erreichte gestern Nachmittag Rekordhöhen. Während vor Faial und Praia da Vitoria die Messbojen noch knapp unter 10 m Wellenhöhe blieben, verzeichnete die BOND5 vor Graciosa einen Rekord von fast elf Metern. Die Daten der Messbojen vor den einzelnen Insel, übrigens Teil eines Tsunami-Warnsystems, sind hier abrufbar: http://www.climaat.angra.uac.pt/dados/dadosazo.htm .



ZDF Abenteuer Wissen: Walforschung auf den Azoren

30. Dezember 2009 | Von
ZDF Abenteuer Wissen: Walforschung auf den Azoren

ZDF: 03.01.2010: Wale im Fadenkreuz von Harpune und Objektiv Die Gewässer rings um die Azoren sind regelmäßig Ziel zahlreicher Wale, insbesondere von Pottwalen auf ihrem Zug durch den Atlantik. Daher ist es nicht verwunderlich, dass die Jagd auf die Riesen der Meere hier eine lange Tradition hat. Waren die Meeressäuger früher das Ziel von tödlichen
[weiterlesen …]



SATA Flieger von Lissabon nach Terceira muss umkehren

27. Dezember 2009 | Von

Aufgrund der schlechten Wetterverhältnisse mußte heute ein SATA Flugzeug auf dem Weg von Lissabon nach Terceira umkehren, nachdem ein Landeversuch fehlgeschlagen war. An Bord waren 89 Passagiere. Fünf von ihnen sind auf Santa Maria ausgestiegen, wo das Flugzeug zwischenlanden konnte. Der Rest flog zurück nach Lissabon, von wo morgen ein zweiter Flug nach Terceira gestartet
[weiterlesen …]



„Der Westen“ berichtet über die Azoren

13. Dezember 2009 | Von

Sandra Malt veröffentlichte gestern im Reisejournal in „Der Westen“ einen Bericht über die Azoren. Er ist hier abrufbar.



RTP zeigt Doku zum Flugzeugunglück von 1999

13. Dezember 2009 | Von

Die 50 minütige Dokumentation zum Flugzeugunglück von 1999 auf Sao Jorge ist nun bei RTP Acores abrufbar, auf der Seite http://ww1.rtp.pt/acores/index.php?t=Nos-dez-anos-do-acidente-da-Sata-em-S-Jorge-video.rtp&article=12028&visual=3&layout=10&tm=7&rss=0  bzw. auf der Seite http://inconcreto.blogspot.com/2009/12/voo-530.html .



Erinnerung an das Flugzeugunglück vor 10 Jahren

11. Dezember 2009 | Von
Erinnerung an das Flugzeugunglück vor 10 Jahren

(SJZ) Auf den Tag genau vor 10 Jahren starben 35 Menschen an Bord der SP 530. Die SATA Maschine mit dem Namen Graciosa war auf dem Weg von Ponta Delgada nach Horta etwas vom Kurs abgekommen und schließlich um 10.18 Uhr am Höhenrücken von Sao Jorge am Morro Pelado, unweit des Pico da Esperanca zerschellt.
[weiterlesen …]



Lapas-Sammler im Meer ertrunken

4. Dezember 2009 | Von
Lapas-Sammler im Meer ertrunken

(SMI) Ein 27jähriger Sammler der begehrten Lapas ist auf Sao Miguel ins Meer gespült worden und ertrunken. Sein Körper wurde von Tauchern der Feuerwehr heute früh kurz nach 9 Uhr geborgen. Um 8.16 Uhr hatten die Rettungskräfte einen Notruf von der Nordküste bei Maia erhalten, dass der Mann von einer Welle erfasst wurde. Trotz des
[weiterlesen …]