Beiträge zum Stichwort ‘ risse ’

Schwerer Verkehrsunfall fordert Todesopfer

7. Juli 2010 | Von

(SMI) Bei einem schweren Verkehrsunfall ist heute Vormittag ein 47 Jahre alter Mann ums Leben gekommen. Bei einem Nahverkehrsbus der Firma Varela hatte sich in Ramalho eine Seitenklappe geöffnet. Der Mann hatte dies offenbar nicht bemerkt und wurde am Straßenrand mitgerissen. Er erlag noch vor Ort seinen schwersten Verletzungen.



Teile von Maia gesperrt wegen Erdrutschgefahr

19. April 2010 | Von
Teile von Maia gesperrt wegen Erdrutschgefahr

(SMA) Der kleine Ort Maia im Südosten von Santa Maria ist teilweise gesperrt, weil der Hang ins Rutschen kommt. Seit Anfang März ist Bewegung in den Hang gekommen. Mehrere Mauern sind eingestürzt. Die Steilküste ist teilweise abgebrochen und in vielen Häusern klaffen teils handbreite Risse. Die einzige Familie die hier das ganze Jahr über wohnt
[weiterlesen …]



Erde auf Santa Maria kommt ins Rutschen

26. März 2010 | Von
Erde auf Santa Maria kommt ins Rutschen

(SMA) Wegen der anhaltend schlechten Witterung kommt nun auch die Erde auf Santa Maria ins Rutschen. Am Hang von Praia geriet der Hang ins Rutschen. An mehreren Gebäuden gab es teils tiefe Risse (Bild). Am stärksten ist der abgelegene Ort Maia betroffen. Hier sind rund 65.000 m2 am Hang erdrutschgefährdet. Daher ist die Turismo-Wanderung durch
[weiterlesen …]



10jähriges Mädchen kann nach Busunglück nur noch tot geborgen werden

2. März 2010 | Von

(SMI) Rettungskräfte haben heute gegen 13.45 Uhr Ortszeit ein 10jähriges Mädchen nur noch tot bergen können. Es lag unter dem abgerissenen Dach des Fahrzeugs begraben. Das Kind war bei dem gestrigen Busunglück auf Sao Miguel mit an Bord. Es ist damit das zweite bestätigte Todesopfer des furchtbaren Unglücks an der Nordküste der Insel. Das Opfer
[weiterlesen …]



Suche nach vermisstem Mädchen geht weiter

2. März 2010 | Von

(SMI) Seit Tagesanbruch haben die Rettungskräfte die Suche nach dem seit gestern vermissten Mädchen an der Nordküste von Sao Miguel wieder aufgenommen. Noch immer fehlt von dem Kind jede Spur. Ob es von den Wassermassen mitgerissen wurde oder noch unter der Schlammlawine begraben liegt ist ungewiss. Die Bergungstrupps kommen nur zögerlich von Hand voran, weil
[weiterlesen …]



Jetzt offiziell: ein Toter bei Busunfall auf Sao Miguel

1. März 2010 | Von
Jetzt offiziell: ein Toter bei Busunfall auf Sao Miguel

(SMI) Jetzt haben es auch die Behörden bestätigt: bei dem Busunfall am Morgen auf Sao Miguel ist der Fahrer ums Leben gekommen. Der Mann wurde inzwischen tot im Fluss gefunden. Der 39jährige Fahrer des mit Schülern besetzten Schulbuses wurde heute früh aus dem Fahrzeug geschleudert und weggespült, nachdem der Reisebus mit 53 Sitzplätzen von einem
[weiterlesen …]



Suche nach vermisstem Bauer bislang ergebnislos

21. Februar 2010 | Von

(SMI) Die Suche nach einem vermisstem Bauer ist seit einer Woche ergebnislos. Der 34jährige hatte mit seinem Traktor einen Bach bei Fenais da Ajuda durchquert und war von den Wassermassen mitgerissen worden. Er selbst wurde dabei vermutlich aus seinem Fahrzeug geschleudert und im Fluss mitgespült. Seither wurde der Küstenabschnitt abgesucht – bislang ohne Ergebnis. Nun
[weiterlesen …]



Stürmische See überrollt Nordküste von Sao Jorge

2. Januar 2010 | Von
Stürmische See überrollt Nordküste von Sao Jorge

(SJZ) Stürmische See hat gestern Nachmittag und in der vergangenen Nacht die Nordküste von Sao Jorge überrollt und zu zahlreichen Schäden geführt. Betroffen waren vor allem die Fajas Penedia, Cubres und Santo Cristo in der Inselmitte. Opfer gab es keine, aber Wagemutige wurden durch überschwappende Wellen und Wasser teils zu Boden gerissen. Besonders die Faja
[weiterlesen …]



Hohe Wellen verursachen Schäden in Horta

2. Januar 2010 | Von
Hohe Wellen verursachen Schäden in Horta

Drei heftige Wellen und ein insgesamt hoher Wellengang haben in den vergangenen Stunden zahlreiche Schäden verursacht. In Horta wurden die Arbeiten an dem neuen Kreuzfahrtkai behindert. An dem neu entstehenden Wall gab es zahlreiche Schäden. Ein Transportboot wurde weggerissen und quasi zerstört. Auch Werkzeug und zahlreiche Baustoffe gingen zu Bruch bzw. wurden ins Meer gespült.
[weiterlesen …]



Sturm sorgt für zahlreiche Schäden

28. Dezember 2009 | Von

Ein heftiger Sturm hat in der vergangenen Nacht für zahlreiche Schäden gesorgt. In Sao Mateus auf Terceira wurde eine Ufermauer durch die bis zu 15 m hoch aufbäumende Gischt eingerissen. Auch zahlreiche, dahinter liegende Gebäude wurden in Mitleidenschaft gezogen. Auf Sao Miguel kam es im Kreis Nordeste zu Windschäden im Baumbestand. Am Miradouro do Lombo
[weiterlesen …]



Heftige Unwetter und Überschwemmungen auf Terceira

15. Dezember 2009 | Von
Heftige Unwetter und Überschwemmungen auf Terceira

(TER) Heftige Unwetter und Starkregen haben heute früh auf Terceira zu Überschwemmungen und immensen Schäden geführt. Es wäre nicht falsch, von einer Katastrophe zu sprechen. Während alle friedlich schliefen, tobte ein schreckliches Unwetter über Teilen der Insel. Innerhalb kürzester Zeit, zwischen 2 Uhr und 8 Uhr in der Früh fielen über 117 Liter Regen pro
[weiterlesen …]



Expresso Santorini wieder voll einsatzfähig

20. August 2009 | Von

Die Expresso Santorini ist wieder voll auf Kurs. Nachdem die Zugseile an der Seitenklappe gerissen waren, herrschte seit vergangenen Freitag über diesen Ausgang Stillstand. Nun ist alles repariert und getestet und der Fahrplan soll eingehalten werden.



Private Investoren fördern Tourismus mit 240 Mio Euro

28. Dezember 2007 | Von

Die private Investorengruppe SIRAM, bestens bekannt von Madeira, will 240 Mio Euro in den Tourismus auf den Azoren investieren. Geplant sind u.a 110 Apartments und zehn Luxusunterkünfte am Golfplatz Batalha. Die Arbeiten sollen im ersten Halbjahr 2008 beginnen. Auch ein 5-Sterne-Hotel ist in dem Investmentplant beinhaltet. Siram will dazu Anfang 2008 das seit Jahren leerstehende
[weiterlesen …]



Mehr Direktverbindungen nach Pico

30. Mai 2006 | Von

(PIX) Die Insel Pico soll dieses Jahr zwei Direktflüge ab Lissabon bekommen. Obwohl die offizielle Eröffnung des neuen Terminals erst für September vorgesehen ist kann man den Flughafen bereits seit 26 Mai voll in Betrieb nehmen. 7,3 Mio Euro hat der Neubau gekostet. An der Stelle des alten Terminals soll Parkraum entstehen. Dazu muss er
[weiterlesen …]



Erde auf Sao Miguel wackelt mal wieder – diesmal heftig

22. September 2005 | Von

(SMI) Seit Dienstag wurden auf Sao Miguel insgesamt rund 70 Erdstösse verzeichnet. Los ging die erneute Erdaktivität am Dienstag gegen 18.30 Uhr. In der Nacht nahmen die Erdstösse zu. 17 Mal wackelte es bis zum Morgen. Um 12.12 Uhr wurde am Mittwoch der bislang stärkste Erdstoss der Stärke 6 auf der bis 12 reichenden Mercalli-Skala
[weiterlesen …]



16jähriger kam bei heftigem Meerestreiben ums Leben

27. März 2005 | Von

(TER) Ein 16jähriger Junge ist bei Silveira auf Terceira ums Leben gekommen. Dass das Meer immer wieder seine Opfer fordert ist nichts Neues, doch an diesem Osterwochenende nahm die Tragik ein besonderes Mass an. Der Junge war in der Nacht auf Freitag zusammen mit einer Gruppe in einer Bar unterwegs. Der weitere Verlauf ist nicht
[weiterlesen …]