Beiträge zum Stichwort ‘ Rettung ’

4 Touristen in Sete Cidades gerettet

18. April 2014 | Von
4 Touristen in Sete Cidades gerettet

(SMI) Vier Touristen sind jetzt in Sete Cidades gerettet worden. Die drei Polen und ein Engländer wollten einen der beiden Seen umrunden und waren dabei einem Trittpfad gefolgt. Als sie schließlich im Unterholz „verloren“ waren, haben sie per Handy Hilfe gerufen. Die zuständige Feuerwehr von Ponta Delgada hat die beiden Paare per Jet-Ski aus der
[weiterlesen …]



Billabong Azores Islands Pro abgesagt

17. August 2010 | Von

(SMI) Die Ausrichter der Bodyboard-Meisterschaften haben mit den Azoren weiterhin kein Glück. Weil schlicht keine Wellen da waren, mußten die Billabong Azores Islands Pro nach wenigen Runden abgesagt werden. Das hat es in 10 Jahren Geschichte der Tour noch nie gegeben. Schon im letzten Jahr machte die Veranstaltung Negativschlagzeilen. Am Nachbarstrand kam während des Turniers
[weiterlesen …]



Zwei Meter langer Hai vor Ribeira Grande

26. Juli 2010 | Von

(SMI) Ein zwei Meter langer Hai ist vor dem Badebereich Pocas von Ribeira Grande auf Sao Miguel im Meer entdeckt worden. Zu dem Zeitpunkt waren noch keine Badegäste im Meer. Zur Sicherheit wurden mehrere Rettungsschwimmer an die Stelle gerufen. Der Hai hatte sich zwischenzeitlich wieder in tiefere Gewässer begeben.



34jähriger stirbt nach Badeunfall

5. Juli 2010 | Von

(SMI) Ein 34 Jahre alter Mann ist gestern nach einem Badeunfall gegen 19.30 Uhr an den Pocos de Sao Vicente Ferreira im Norden von Sao Miguel gestorben. Der Mann, selbst in dem Ort wohnhaft, konnte nach Augenzeugenangaben noch von Freunden ans Ufer gebracht werden. Rettungskräfte konnten allerdings nur noch den Tiod feststellen.



Zugang zum Pico wird zukünftig beschränkt

12. Mai 2010 | Von
Zugang zum Pico wird zukünftig beschränkt

(PIX) Der Zugang zum Pico, dem mit 2351 m höchsten Berg Portugals, wird zukünftig beschränkt. In Zukunft dürfen nur noch bis zu 160 Personen gleichzeitig auf den Berg hinauf. Der Rest muss warten. Zugleich tritt eine weitere Regelung in Kraft, nach der gleichzeitig nur 40 Personen auf den kleinen Kratervulkan Pico Pequeno hinauf dürfen –
[weiterlesen …]



Altes Wohngebäude in Ponta Delgada teilweise eingestürzt

26. April 2010 | Von
Altes Wohngebäude in Ponta Delgada teilweise eingestürzt

(SMI) Der Giebel eines alten Wohnhauses im Zentrum von Ponta Delgada ist heute früh gegen 9.15 Uhr teilweise eingestürzt. Für das Unglück gab es weder Anzeichen noch war jemand daran beteiligt. Große Steine aus dem Mauerwerk fielen auf Gehsteig und Straße in der Nähe des Palácio da Conceição herab. In dem Gebäude ist im Erdgeschoss
[weiterlesen …]



Lebensrettungszentrum der Azoren hat 2009 171 Personen gerettet

12. März 2010 | Von

Das maritime Lebensrettungszentrum der Azoren hat im vergangenen Jahr 2009 171 Personen aus Notlagen geborgen. Dazu kommen 16 Todesopfer und neun Personen, die bis heute vermisst geblieben sind. Insgesamt wurde 278 Mal das Lebensrettungszentrum alarmiert.



Konservenfabrik COFACO auf Faial wird definitiv geschlossen

2. März 2010 | Von

(HOR) Die Konservenfabrik von Cofaco auf Faial wird nun doch wie bereits berichtet geschlossen. Bis zuletzt gab es Gespäche mit der Regierung über die Rettung des Betriebs. Weil es für die Fabrik keine Zukunft gäbe, wäre es unnütz, zu helfen – so die Regierung. Am 15. März sollen die letzten Konserven verpackt werden. Von 42
[weiterlesen …]



10jähriges Mädchen kann nach Busunglück nur noch tot geborgen werden

2. März 2010 | Von

(SMI) Rettungskräfte haben heute gegen 13.45 Uhr Ortszeit ein 10jähriges Mädchen nur noch tot bergen können. Es lag unter dem abgerissenen Dach des Fahrzeugs begraben. Das Kind war bei dem gestrigen Busunglück auf Sao Miguel mit an Bord. Es ist damit das zweite bestätigte Todesopfer des furchtbaren Unglücks an der Nordküste der Insel. Das Opfer
[weiterlesen …]



Suche nach vermisstem Mädchen geht weiter

2. März 2010 | Von

(SMI) Seit Tagesanbruch haben die Rettungskräfte die Suche nach dem seit gestern vermissten Mädchen an der Nordküste von Sao Miguel wieder aufgenommen. Noch immer fehlt von dem Kind jede Spur. Ob es von den Wassermassen mitgerissen wurde oder noch unter der Schlammlawine begraben liegt ist ungewiss. Die Bergungstrupps kommen nur zögerlich von Hand voran, weil
[weiterlesen …]



Jetzt offiziell: ein Toter bei Busunfall auf Sao Miguel

1. März 2010 | Von
Jetzt offiziell: ein Toter bei Busunfall auf Sao Miguel

(SMI) Jetzt haben es auch die Behörden bestätigt: bei dem Busunfall am Morgen auf Sao Miguel ist der Fahrer ums Leben gekommen. Der Mann wurde inzwischen tot im Fluss gefunden. Der 39jährige Fahrer des mit Schülern besetzten Schulbuses wurde heute früh aus dem Fahrzeug geschleudert und weggespült, nachdem der Reisebus mit 53 Sitzplätzen von einem
[weiterlesen …]



Wegen Unwetter: Busunfall auf den Azoren fordert vermutlich mehrere Opfer

1. März 2010 | Von
Wegen Unwetter: Busunfall auf den Azoren fordert vermutlich mehrere Opfer

(SMI) Ein Unfall mit einem Schulbus hat heute vermutlich auf Sao Miguel mehrere Opfer gefordert. Genaue Zahlen möchte der Zivilschutz bislang nicht nennen. Die Rede ist von zwei bis drei Toten und mehreren Verletzten. Vermutlich sind unter den Opfern auch ein oder zwei Kinder. Bislang gelten der Fahrer und ein Kind als vermisst. Zwei Kinder
[weiterlesen …]



Mann stürzt ins Meer und stirbt

2. Februar 2010 | Von

(HOR) Ein 48 Jahre alter Mann ist am vergangenen Sonntag am Hafen von Salao im Norden von Faial ins Meer gestürtzt. Der Mann war zum Fischen unterwegs und wurde am Nachmittag von einer Welle erfasst. Anschliessend wurde er durch den Wellengang an die Felsen gespült. Die Rettungskräfte konnten den Mann zwar noch lebend aus dem
[weiterlesen …]



Zwei der Pferde von der Sao Gabriel sind beim Besitzer

7. Januar 2010 | Von

Zwei der vor Wochen von der Sao Gabriel geretteten Pferde sind inzwischen wieder bei ihren Besitzern. Die Rettung von dem auf Grund gelaufenen Schiff ging schnell, doch seither gibt es einen Streit zwischen der Bergungsfirma und den Pferdebesitzern. Es geht ums Geld. Die Bergungsfirma aus Amerika will ihre Unkosten ersetzt haben. Zwei Besitzer haben nun
[weiterlesen …]



Petition für Billigflieger eingereicht

6. Januar 2010 | Von

Jorge Miguel Berto Justino hat heute eine Petion zum Thema Billig-Airlines auf den Azoren eingereicht. Sie ist online einzusehen und zu unterschreiben. „Para quem vive nas ilhas dos Açores e quer ir até ao continente ou para os continentais que queiram visitar estas maravilhosas ilhas, têm a opção de efectuar a viagem em duas companhias
[weiterlesen …]



Marine rettet kranken Seemann

4. Januar 2010 | Von

(TER) Die Luftstreitkräfte haben einen kranken Seemann von Bord des deutschen Frachters Cap Preston geholt. Das Schiff war südwestlich von Terceira unterwegs. Ein 26jähriger Pole hatte sich den rechten Arm gebrochen und mußte ins Krankenhaus. Die Rettung war nicht ganz einfach, herrschten Auf See doch Winde um 50 km/h.



Feuerwehr und Polizei suchen verschwundenen Mann

23. Dezember 2009 | Von

(SMI) Rettungskräfte von Feuerwehr und Polizei haben heute die Suche nach einem 60 Jahre alten Mann auf Sao Miguel aufgenommen. Der 60jährige Etelvino war am Montag beim Fischen bei Lagoa ins Meer gestürzt und ist seither verschwunden. Bislang blieb die Suche leider ergebnislos. Tragisch dabei ist, dass der Mann bereits vor 6 Jahren seinen Sohn
[weiterlesen …]



Rettung der Pferde von der Sao Gabriel kostet 130.000 Dollar

17. Dezember 2009 | Von

(SMI) Die Rettung der sieben Pferde vom Containerfrachter Sao Gabriel war nicht billig. Die beauftragte nordamerikanische Bergungsfirma TITAN berechnet dafür 130.000 Dollar, umgerechnet rund 120.000 Euro. Die Pferde befinden sich seit dem 23. November im Reiterzentrum von Sao Miguel. Die Pferde können dort von ihren Besitzern aufgesucht werden, müssen aber weiterhin dort bleiben, solange die
[weiterlesen …]



Lapas-Sammler im Meer ertrunken

4. Dezember 2009 | Von
Lapas-Sammler im Meer ertrunken

(SMI) Ein 27jähriger Sammler der begehrten Lapas ist auf Sao Miguel ins Meer gespült worden und ertrunken. Sein Körper wurde von Tauchern der Feuerwehr heute früh kurz nach 9 Uhr geborgen. Um 8.16 Uhr hatten die Rettungskräfte einen Notruf von der Nordküste bei Maia erhalten, dass der Mann von einer Welle erfasst wurde. Trotz des
[weiterlesen …]



Sao Gabriel wieder frei

3. Dezember 2009 | Von
Sao Gabriel wieder frei

(SMI) Der am 21. November vor Sao Miguel auf Grund gelaufene Containerfrachter Sao Gabriel ist wieder frei. Er konnte heute Nacht zwischen 0:50 und 1:15 Uhr Ortszeit freigeschleppt werden. Der eigens für die Bergungsaktion auf die Azoren verbrachte Schlepper Mistral war an der Aktion nicht beteiligt. Mithilfe der beiden an der Aktion beteiligten Schlepper Sao
[weiterlesen …]