Beiträge zum Stichwort ‘ Regen ’

Azoren verzeichnen 2013 Regenrekord

2. Juni 2013 | Von
Azoren verzeichnen 2013 Regenrekord

Die Azoren verzeichnen 2013 ein Jahr der Rekorde. Noch nie in den vergangenen 42 Jahren der Wetteraufzeichnung waren Winter und Frühjahr so schlecht und niederschlagsreich, wie in diesem Jahr. Sowohl die Regenhäufigkeit, als auch die Niederschlagsintensität weichen immer mehr vom langjährigen Mittel. Besonders betroffen ist die größte Insel Sao Miguel. Innerhalb eines Zyklus von 40
[weiterlesen …]



Schlechtes Wetter sorgt auf Corvo für Rindersterben

18. März 2013 | Von

(COR) Wegen des schlechten Wetter sterben auf Corvo immer mehr Kühe. Allein in den letzten Wochen sind über 50 Rinder dem Wetter zum Opfer gefallen. Sechs Prozent des gesamten Bestandes haben damit den diesjährigen Schlechtwetter-Winter auf der kleinsten Azoreninsel nicht überlebt. Grund sei die Kälte und der anhaltende Regen, der auch Kühe krank werden lässt.



Schlechtwettergebiet zieht über Azoren hinweg

29. Oktober 2012 | Von
Schlechtwettergebiet zieht über Azoren hinweg

Einmal mehr in diesem Herbst haben die Azoren mit einer Schlechtwetterfront zu kämpfen. Wind und Regen ziehen über die Inseln hinweg. Betroffen sind alle drei Inselgruppen. Der Wetterdienst warnt in seiner Unwetterwarnung vor Windgeschwindigkeiten bis 100 km/h. In der Zentralgruppe wurden bereits zahlreiche Schäden gemeldet. Besonders auf Pico gab es Straßensperrungen nach Erdrutschen und querliegenden
[weiterlesen …]



Atlanticoline streicht alle Verbindungen von Samstag bis Montag wegen GORDON

17. August 2012 | Von
Atlanticoline streicht alle Verbindungen von Samstag bis Montag wegen GORDON

An diesem Wochenende wird es auf den Azoren keine Fährverbindungen der Atlanticoline geben. Der Fährunternehmer hat von Samstag bis Montag alle seine Verbindungen gestrichen. Grund ist der nahende Tropensturm Gordon, der vor allem in der Ost- und Zentralgruppe zu spüren sein wird. Ab Dienstag erwartet man, den Betrieb wieder aufnehmen zu können. Die Express Santorini
[weiterlesen …]



Azoren erwarten ersten Tropensturm des Jahres

16. August 2012 | Von
Azoren erwarten ersten Tropensturm des Jahres

Auf den Azoren steht der erste Tropensturm dieses Sommers bevor. Der Wetterdienst hat eine Unwettervorwarnung herausgegeben. Die Ostinseln könnten demnach ab Montag vom Sturm GORDON betroffen sein. Er bringt Starkregen und Windgeschwindigkeiten über 100 km/h mit sich. Gegenwärtig befindet sich das Sturmgebiet über den Bermudas. Die nächsten Tage werden zeigen, ob sich das Sturmgebiet weiter
[weiterlesen …]



Unwetter sorgt auf den Azoren für hohe Schäden

14. Mai 2012 | Von
Unwetter sorgt auf den Azoren für hohe Schäden

Ein heftiges Unwetter hat am Wochenende auf den Azoren für große Schäden gesorgt. Am stärksten betroffen waren die Zentralgruppe und die Ostgruppe. Der Zivilschutz rief die höchste Warnstufe aus. Blitz und Donner sowie heftige Niederschläge tobten besonders auf Sao Miguel und Terceira. Die Santo Cristo Feierlichkeiten zum größten religiösen Fest der Azoren standen in diesem
[weiterlesen …]



Starkregen verursacht Erdrutsch in Faja dos Vimes

26. August 2011 | Von
Starkregen verursacht Erdrutsch in Faja dos Vimes

(SJZ) Zwei Stunden anhaltender Regen hat in Faja dos Vimes einen Erdrutsch verursacht. Die Zufahrtstraße in den Ort ist derzeit unterbrochen. 40 Häuser sind durch die derzeitige Lage isoliert. Zu Fuß ist der Ort durch den Erdrutsch ebenfalls nur schwer erreichbar. Am Nachmittag haben die Arbeiten an der Wiederherstellung der Zufahrtstraße begonnen. Auch an anderer
[weiterlesen …]



Erneut verschollene Touristen nach Pico-Besteigung

1. September 2010 | Von
Erneut verschollene Touristen nach Pico-Besteigung

(PIX) Kaum ein Tag vergeht, ohne neue Hiobsbotschaften vom Berg Pico: heute waren zwei portugiesische Ehepaare aus Lajes (Pico) und vom Festland stundenlang verschollen, nachdem der letzte aufgezeichnete Kontakt im Kraterkessel war. Danach brach der Kontakt ab und von den beiden fehlte jede Spur. Das GPS Ortungssystem hatte offenbar durch einen leeren Akku versagt, nachdem
[weiterlesen …]



Straße zwischen Porto Formoso und Sao Bras gesperrt

28. August 2010 | Von

Die Regionalstraße EN1 zwischen Porto Formoso und Sao Bras bleibt gesperrt, bis das Wetter wieder besser wird. Weil die Euroscut Sicherheitsbedenken hat, ist ein Passieren dieses Streckenabschnitts an der Nordküste von Sao Miguel nicht möglich. Zuvor gab es immer wieder kurze Unterbrechungen des Verkehrs. Weil der starke Regen aber auf der durch die Bauarbeiten an
[weiterlesen …]



Pico-Besteigung wegen schlechtem Wetter verboten

26. August 2010 | Von
Pico-Besteigung wegen schlechtem Wetter verboten

(PIX) das hat es auch nicht oft gegeben: wegen schlechtem Wetter ist der Aufstieg auf den Pico, den höchsten Berg Portugals, von Amts wegen untersagt. Weil die Meteorologen keine gute Vorhersage preisgaben, darf der Berg von heute 16 Uhr bis morgen 15 Uhr nicht bestiegen werden. Regen und starke Winde seien der Auslöser für diese
[weiterlesen …]



Unwetterwarnung für die Azoren – Flüge fallen aus

24. August 2010 | Von

In dieser Nacht soll eine Kaltfront über die Azoren hinweg ziehen. Die Behörden haben vorsorglich eine Unwetterwarnung herausgegeben. Betroffen sind vor allem die West- und Zentralgruppe. Die Warnung gilt bis 9 Ughr Früh in der Zentralgruppe und bis zum frühen Nachmittag des morgigen Mittwochs in der Westgruppe. Starke Wind und heftiger Regen werden erwartet. Bereits
[weiterlesen …]



Drei Personen nach Pico-Besteigung gerettet

2. Juli 2010 | Von

(PIX) Das neue GPS-gestützte Notrufsystem für jede Pico-Besteigung hat sich in der Praxis bewährt. Gestern konnten dadurch drei Personen vom Berg gerettet werden, nachdem sie mittels des im letzten Jahr eingeführten Systems einen Notruf abgesetzt hatten. Die drei Touristen hatten ersten Angaben zufolge zunächst vor, im Gipfelkrater zu übernachten. Nach stärkerem Regen und Nebel mit
[weiterlesen …]



Luftraum der Azoren bleibt geschlossen

10. Mai 2010 | Von
Luftraum der Azoren bleibt geschlossen

Der Luftraum der Azoren bleibt auch heute geschlossen. Die SATA hatte am Morgen alle Flüge bis Nachmittag abgesagt. Zwischenzeitlich sind sämtliche nationalen und internationalen Flugverbindungen für den gesamten Tag gestrichen. Die Streichliste von Ponta Delgada reicht derzeit bis zum letzten Flug um 22.30 Uhr am Abend. Die erste Flugverbindung für Dienstag um 7 Uhr und alle
[weiterlesen …]



Regierung warnt: Strände könnten 2010 geschlossen bleiben

8. Mai 2010 | Von

Die Regionalregierung der Azoren hat schon einmal eine Warnmeldung herausgegeben, daß in diesem Sommer einzelne Strände geschlossen bleiben könnten, weil Erdrutsche nach dem regenreichen Winter nicht auszuschließen sind. Davon betroffen sind auch Strände mit Blauen Flaggen. Weitere Einzelheiten wurden noch nicht genannt. Insgesamt sind 28 Blaue Flaggen für Badebereiche für die Azoren vergaben worden: Almoxarife
[weiterlesen …]



Wieder Erdrutsch auf Sao Miguel

26. April 2010 | Von
Wieder Erdrutsch auf Sao Miguel

(SMI) Ein Erdrutsch bei Bretanha hat heute die Straßenverbindung die Hauptstraße zwischern Remedio und Bretanha unterbrochen. Er war wie zuletzt häufiger die Folge der Regenfälle in der Nacht. Auch nahe der Schule von Ajuda da Bretanha gab es einen Erdrutsch. Dadurch ist die Straßenverbindung im Nordwesten von Sao Miguel derzeit stark beeinträchtigt.



Teile von Maia gesperrt wegen Erdrutschgefahr

19. April 2010 | Von
Teile von Maia gesperrt wegen Erdrutschgefahr

(SMA) Der kleine Ort Maia im Südosten von Santa Maria ist teilweise gesperrt, weil der Hang ins Rutschen kommt. Seit Anfang März ist Bewegung in den Hang gekommen. Mehrere Mauern sind eingestürzt. Die Steilküste ist teilweise abgebrochen und in vielen Häusern klaffen teils handbreite Risse. Die einzige Familie die hier das ganze Jahr über wohnt
[weiterlesen …]



Straße Caldeiras – Lombadas gesperrt

17. März 2010 | Von

(SMI) Weil ein Teil der Straße abgebrochen ist, kann die Verbindung zwischen Caldeiras da Ribeira Grande und dem Abzweig nach Lombadas im Zentrum von Sao Miguel bis auf weiteres nicht passiert werden. Die Regierung hat indes alle Autiofahrer zu erhöhter Vorsicht aufgerufen, da durch die zahlreichen Regenfälle der vergangenen Wochen weitere Straßen unterspült sein könnten.



Wetterlage auf den Azoren weiterhin kritisch

3. März 2010 | Von

Die Wetterlage auf den Azoren bleibt angespannt. Bis heute Nacht besteht eine akute Unwetterwarnung für die Ostgruppe. Es wird mit weiteren Starkregen gerechnet. Die Behörden warnen eindringlich vor der Gefahr weiterer Erdrutsche. Ribeira Quente ist seit 16.30 Uhr zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage von der Außenwelt abgeschnitten. Zahlreiche Flüge sind ausgefallen oder verspätet. Andere
[weiterlesen …]



Winter bleibt hart auf den Azoren: Schnee bis 700 m

28. Februar 2010 | Von
Winter bleibt hart auf den Azoren: Schnee bis 700 m

(PIX) Der Winter auf den Azoren bleibt hart: Regen, Stürme, Hagelschauer und nun Schnee – bis 700 m. Auf Pico und Sao Jorge sind die oberen Lagen von der weißen Pracht bedeckt. Schnee in dieser Dimension gibt es sonst nur selten – vom Bergmassiv des Pico abgesehen. Das ragt aber auch weit über 2.000 m
[weiterlesen …]



24 Mio Euro in Stromnetz von Sao Miguel

21. Februar 2010 | Von

(SMI) Die EDA will im laufenden Jahr 24 Mio Euro in das Stromnetz auf Sao Miguel investieren. Rund zwei Drittel davon entfallen auf regenerative Energien. Der Löwenanteil wiederum in den Aufbau eines Windparks auf der Hochebene Planalto dos Graminhais westlich des Pico da Vara. Er soll einmal rund 22,5 GWh pro Jahr abwerfen und ab
[weiterlesen …]