Beiträge zum Stichwort ‘ Qualitä ’

28 Blaue Flaggen auf den Azoren im Jahr 2010

6. Mai 2010 | Von
28 Blaue Flaggen auf den Azoren im Jahr 2010

In diesem Jahr werden auf den Azoren 28 Blaue Flaggen für Standards und Qualität an den Stränden zeugen. Das ist diesselbe Anzahl wie auch im vergangen Jahr, allerdings gibt es kleine Veränderungen. So sind die Strände Escaleiras (Terceira) und Sao Lourenço (Santa Maria) nicht mehr ausgezeichnet worden. Dafür ist der Praia do Fogo (Sao Miguel)
[weiterlesen …]



Praia da Vinha da Areia verliert Blaue Flagge

27. August 2009 | Von

(SMI) Der Strand Vinha da Areia hat seine Blaue Flagge verloren. Grund für den Entzug der Auszeichnung ist die schlechte Wasserqualität. Zum zweiten Mal in diesem jahr hätten einzelne Meßwerte den Grenzwert überschritten.



Aparthotel do Mirante bleibt auch über Winter offen

10. November 2008 | Von

(SMI) Eigentlich sahen die Pläne anders aus, doch nun soll das Aparthotel do Mirante in Caloura auch über Winter offen bleiben. Ein Entschluss in letzter Minute, der aber auch zeigt, dass es mit der Wirtschaftlichkeit der Hotels nicht immer ganz aufs Beste bestellt ist. 29 Apartments stehen den Gästen darin zur Verfügung. es war das
[weiterlesen …]



23 Strände erhalten die Blaue Flagge

8. Juni 2007 | Von

In dieser Badesaison wird an 23 Stränden der Azoren die Blaue Flagge für Qualität bürgen. Die meisten Auszeichnungen gab es für den Kreis Praia da Vitoria auf Terceira: hier weht die Flagge an den Badestellen von Biscoitos, Escaleiras, Praia Grande, Prainha, Porto Martins und Quatro Ribeiras. In Angra auf Terceira weht sie in Cinco Ribeiras,
[weiterlesen …]



Weinqualität weiter gestiegen

22. Mai 2006 | Von

Die Qualität des auf den Azoren hergestellten Weines ist weiter gestiegen. Der Weinbau stellt damit eine attraktive Alternative zur klassischen Landwirtschaft dar. Wegen der relativ geringen Menge sind die Azorenweine jedoch weiterhin ein Nischenprodukt und können den großen Anbietern vom Festland keine Konkurrenz machen. Der Weißwein Pedras Brancas von Miguel Amorim ist ein Beispiel für
[weiterlesen …]



Besseres Wasser in Sete Cidades

27. Juni 2005 | Von

(SMI) Die Wasserqualität in Sete Cidades auf Sao Miguel soll verbessert werden. Man spricht von einem Reinheitsgewinn der beiden Seen um 25 Prozent. Das läßt sich die Regierung stolze 1,2 Mio Euro kosten. Immerhin sind die Seen eines der beliebtesten Touristenziele der Insel. Eine erste Kläranlage soll dem Wasser Nährstoffe entziehen, die maßgeblich für das
[weiterlesen …]



Acorline gerät erneut in die Schusslinie

27. Juni 2005 | Von

Die Fährgesellschaft Acorline gibt erneut Grund für schlechte Stimmung und miese Töne. Schlechte Qualität und Unregelmässigkeiten lassen die Passagiere immer häufiger klagen. Aber auch die Reisunternehmen und ihre Agenten melden sich neuerdings zu Wort. Einige – so hört man – weigern sich inzwischen sogar mit der Gesellschaft zusammenzuarbeiten. Offiziell spricht man zwar noch nicht von
[weiterlesen …]



Neuer Schlachthof für Pico

29. Mai 2005 | Von

(PIX) Ab 2006 wird auf Pico ein neuer Schlchthof zur Verfügung stehen. Die Bauarbeiten sind bereits voll im Gange. Er wird rund 3,5 Mio. Euro kosten und mit einer Fläche von 1.900qm hoffentlich genügend Platz bieten. 25 Rinder und 50 Schweine sollen dann ab kommendem Jahr täglich verarbeitet werden können. Mit dem Neubau will die
[weiterlesen …]



25 Blaue Flaggen in diesem Jahr für Azorenstrände

8. Mai 2005 | Von

Auf den Azoren werden in diesem Jahr 25 Strände mit Blauen Flaggen geziert sein. Das wurde inzwischen bekannt und ist für die Betreiber der Strände mehr Lob als Tadel, denn die Zahl der damit prämierten Strände ist in den letzten Jahren somit weiter gestiegen. Die Strände von Sargentos (Praia da Vitoria) und S. Lourenco (Vila
[weiterlesen …]



Weniger Karpfen für besseres Wasser

4. März 2005 | Von

(SMI) Dass der Lagoa das Furnas biologisch längst überbelastet ist, ist für die Wissenschaftler nichts neues. Jetzt allerdings will man die Situation verbessern. Die Idee scheint einfach: wird die Zahl der Karpfen reduziert, so wird sich längerfristig auch die Wasserqualität wieder verbessern. Der Regionalregierung, die in diesem Fall von Wissenschaftlern der Universität der Azoren unterstützt
[weiterlesen …]



Neuer Rekord bei den Stierkämpfen

28. Oktober 2004 | Von

(TER) Die Zahl der Stierkämpfe (touradas a corda) auf Terceira hat in diesem Jahr einen neuen Rekord erreicht. In 2004 gab es 254 dieser äußerst interessanten und beliebten Veranstaltungen auf der Strasse. 2003 waren es nur 236. Dabei sind die Veranstaltungen gar nicht mal so billig und schon im Vorfeld bedeutet eine tourada viel Arbeit
[weiterlesen …]



Azorenpräsident Carlos Cesar besucht Konservenfabrik

18. September 2004 | Von

(SJZ) Der Präsident der Azoren Carlos Cesar hat auf Sao Jorge einen Blick hinter die Kulissen der Konservenfabrik Santa Catarina geworfen. 40 Männer und Frauen verdienen hier ihr Geld. Zusammen mit einer Hand voll Journalisten war der Präsident auf Einladung der Firma gekommen und zeigte sich von den Produkten wie auch deren Qualität zufrieden.



Kein Tropfen Wasser mehr im Lagoa do Cabrito

8. September 2004 | Von

(TER) Die Bauern auf Terceira klagen. Der Lagoa do Cabrito ist leer und die letzten Wassertropfen sind verbraucht. Seit ein paar Tagen läuft daher in der Landwirtschaft nicht mehr viel und den Bauern wirds allmählich zu bunt. Der Präsident des Landwirtschaftsverbandes der Insel spricht von einer großen Katastrophe. Nun sollen vorübergehend andere Seen angezapft werden.
[weiterlesen …]



Käseproduktion nahm um 3,2% zu

3. September 2004 | Von

Die Käseproduktion auf den Azoren hat sich in der ersten Jahreshälfte um 3,2% erhöht. Von Januar bis Juli wurden auch 3.000t Butter und 8.600t Milchpulver hergestellt. Der Azorenkäse ist für seine Qualität bekannt und wird auch schon in passenden Formaten und Größen für den Export und als Reisemitbringsel hergestellt.



Neuer Schlachthof von Terceira startet im Dezember

16. August 2004 | Von

(TER) Der neue große Schlachthof von Terceira ist vor der Fertigstellung und soll nun im September eröffnet werden. Der genaue Termin ist aber noch vom Terminkalender des Regionalpräsidenten abhängig. Damit wird zukünftig in Praia und nicht mehr in Angra geschlachtet. Der Neubau samt Einrichtung kostet rund 10Mio. Euro. Er ist auf modernstem Niveau und hat
[weiterlesen …]



Strand von Angra mit bester Wasserqualität

14. August 2004 | Von

(TER) Das Wasser am Strand von Angra (Terceira) ist von bester Qualität. Das haben Analysen vom Mai nun bestätigt. Im kommenden Jahr beabsichtigt man sich mit dem Badegebiet für die Blaue Fahne zu bewerben. Damit könnte ein kleiner Traum der Verwaltung von Angra do Heroismo Wirklichkeit werden. Natürlich sind auch sanitäre Einrichtungen, wachsame Augen der
[weiterlesen …]



Quellwasser ist zunehmend verschmutzt

24. Juli 2004 | Von

Eine neue Studie hat es nun an den Tag gebracht: das Quellwasser Portugals und der Azoren ist zunehmend verschmutzt. 41 Quellen wurden analysiert. Fast die Hälfte war mit Bakterien, Blei und anderen Substanzen belastet. Unter den Quellen ist auch Glória Patri (Povoação) und Sao Miguel (Vila Franca do Campo). In der Quelle von Sao Miguel
[weiterlesen …]



Weinanbaugebiete von Pico sind nun Weltkulturgut

4. Juli 2004 | Von

(PIX) Die Weinanbaugebiete von der Insel Pico sind auf der jüngsten Sitzung der UNESCO in China als Weltkulturgut eingestuft worden. Das Gebiet schließt auch den Bereich von Santa Luzia, Criacao Velha und Lajido mit ein. Insgesamt ist eine Fläche von rund Tausend Hektar ausgezeichnet. Im vergangenen Jahr hatte man sich schon einmal beworben, war aber
[weiterlesen …]



Sao Miguel verliert 2004 sieben Blaue Flaggen

13. Juni 2004 | Von

Sie sind das Symbol für saubere und sichere Strände und werden Jahr für Jahr neu vergeben. Die Blauen Flaggen sollen dem Schwimmer Sicherheit geben. In diesem Jahr haben die Azoren gleich sieben ihrer 26 Blauen Flaggen verloren. Die Stadt Vila Franca trug zu diesem Rückschlag bei. Ein Rückblick auf 2003: Vila Franca erhielt fünf, Ponta
[weiterlesen …]