Beiträge zum Stichwort ‘ Portugal ’

ILHA DO PICO AÇORES PORTUGAL – FILME ANTIGO PARTE 1de2

23. Mai 2012 | Von


Pico-Besteigung nun kostenpflichtig

23. April 2012 | Von
Pico-Besteigung nun kostenpflichtig

(PIX) Wer den höchsten Berg Portugals besteigen will, muss ab sofort eine Art Eintrittsgeld bezahlen. Je nachdem, ob man mit einem Guide oder alleine unterwegs ist, fallen Gebühren zwischen 2,50 Euro und 10 Euro pro Person an. Dafür bekommt man wie zuletzt schon ein GPS Ortungsgerät anvertraut und neuerdings einen Müllbeutel für Abfälle. Zudem erhält
[weiterlesen …]



Feuerwehr rettet zwei Touristen vom Pico

27. April 2011 | Von

(PIX) Die Feuerwehr von Madalena hat am Dienstag zwei Touristen nach einer missglückten Pico-Besteigung retten müssen. Ein Rumäne und ein Portugiese hatten am Gipfel des Piquinho im Nebel die Orientierung verloren und in ihrer Not vor Einbruch der Dunkelheit gegen 19.30 Uhr Hilfe über die Notrufnummer 112 gerufen. Die beiden waren offenbar vom Gipfel in
[weiterlesen …]



Aigle Azur und SATA kooperieren

17. März 2011 | Von
Aigle Azur und SATA kooperieren

Die beiden Luftfahrtunternehmen SATA und Aigle Azur wollen ijn Zukunft enger zusammen arbeiten. In Paris wurde heute in der Botschaft Portugals eine entsprechende Vereinbarung unterschrieben, der zufolge der französische Markt geöffnet werden soll. Ab dem 1. April genügt dann ab Paris ein einziges Flugticket, um über das festland auf die Azoren zu kommen. Bislang mußte
[weiterlesen …]



Fähre Atlantida wird nach Venezuela Verkauft

21. Februar 2011 | Von
Fähre Atlantida wird nach Venezuela Verkauft

Erst wurde sie zu spät fertig, dann war sie beim abschließenden Test deutlich zu langsam. Die Azorenfähre Atlantida, gebaut in einer Werft in Viana do Castelo auf dem Festand Portugals, erhitzte monatelang die Gemüter und sorgte für einigen Ärger in der Regierung. Nun scheint das Kapitel abgehakt zu sein: die Atlantida wird nach Venezuela verkauft,
[weiterlesen …]



Übernachtungszahlen im September mit sattem Plus

9. November 2010 | Von

Die Hoteliers und Herbergsbetreiber haben im September mit einem satten Plus abgeschlossen. Gegenüber dem Vorjahr wurden 18,4 % mehr Übernachtungen registriert. Landesweit ist man damit in diesem Monat Spitze. Als Hauptgrund wird die Teilnahme an der Ausscheidung der 7 Naturwunder Portugals angegeben. Die Schlussveranstaltung fand zu diesem Zeitpunkt auf den Azoren statt. Aber auch aus
[weiterlesen …]



Endspurt um die 7 Naturwunder Portugals

2. September 2010 | Von
Endspurt um die 7 Naturwunder Portugals

Über 440.000 haben bereits abgestimmt. Nun geht es in den Endspurt um die 7 Naturwunder Portugals. Eine Woche noch kann man im Internet, per SMS oder übers Telefon seine(n) Lieblingskandidaten auswählen. Wer von den 21 Finalisten die Wahl gewinnen wird entscheidet sich am 11. September. RTP Internacional will die Wahl am Abend live von den
[weiterlesen …]



Pico-Besteigung zukünftig mit strengen Regeln

2. September 2010 | Von
Pico-Besteigung zukünftig mit strengen Regeln

(PIX) Die Besteigung des Pico wird zukünftig nur noch unter Einhaltung strenger Regeln möglich sein. So der erste Tenor der Verantwortlichen für die Sicherheit am Berg, nachdem diese Woche innerhalb 24 Stunden zweimal Suchmannschaften zu Rettungseinsätzen auf den höchsten Gipfel Portugals eilen mußten und ein Toter am Berg zu beklagen war. Laut dem Verantwortlichen Fernando
[weiterlesen …]



Pico-Besteigung fordert Todesopfer – 33jähriger stirbt am Gipfel

31. August 2010 | Von
Pico-Besteigung fordert Todesopfer – 33jähriger stirbt am Gipfel

(PIX) Der mit 2.351 m Höhe höchste Berg Portugals Pico hat erneut ein Todesopfer gefordert. Ein 33jähriger Mann starb unterhalb des Gipfels Piquinho in ca. 2.300 m Höhe in Begleitung einer Wandergruppe. Diese hatte gegen 6.30 Uhr am Morgen Alarm ausgelöst. Wie inzwischen bekannt wurde, fühlte er sich bereits beim Aufstieg nicht wohl. Die Gruppe
[weiterlesen …]



Pico-Besteigung wegen schlechtem Wetter verboten

26. August 2010 | Von
Pico-Besteigung wegen schlechtem Wetter verboten

(PIX) das hat es auch nicht oft gegeben: wegen schlechtem Wetter ist der Aufstieg auf den Pico, den höchsten Berg Portugals, von Amts wegen untersagt. Weil die Meteorologen keine gute Vorhersage preisgaben, darf der Berg von heute 16 Uhr bis morgen 15 Uhr nicht bestiegen werden. Regen und starke Winde seien der Auslöser für diese
[weiterlesen …]



Neuer Busverkehr auf Flores kann am 1. September starten

22. August 2010 | Von
Neuer Busverkehr auf Flores kann am 1. September starten

(FLW) Schon vor einigen Monaten wurden die Verträge für die neue Konzession für den Busverkehr auf Flores unterzeichnet. Nun, ab 1. September, soll das neue Transportsystem auch in die Tat umgesetzt werden. Mit acht Bussen unterschiedlicher Größe startet União de Transportes dos „Carvalhos“, eine Firma aus dem Norden Portugals. Auch die Schüler sollen von der
[weiterlesen …]



Besucherstrom der Höhle Algar do Carvao eingeschränkt

20. Juli 2010 | Von

(TER) Sie ist die Attraktion schlechthin auf Terceira: die Höhle Algar do Carvao. Wegen des starken Besucheranstroms wollen die Betreiber die Besucherzahl zukünftig beschränken. Allein im vergangenen Jahr zählte man 20.000 Besucher. In diesem Jahr werden wegen der Bewerbung zu den 7 Naturwundern Portugals weit mehr erwartet.



Universität der Azoren landesweit am teuersten

19. Juli 2010 | Von

Die Universität der Azoren ist im landesweiten Schnitt von ganz Portugal so teuer wie keine andere. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass die Uni auf drei Städte, Ponta Delgada, Angra do Heroísmo und Horta, verteilt ist. So fallen jährliche Kosten in Höhe von durchschnittlich 12.440 Euro pro Studierendem an.



Mehr Arbeitslose auf den Azoren

14. Juli 2010 | Von

Die Azoren gehören neben der Algarve zu den beiden Regionen Portugals mit dem höchsten Anstieg an Arbeitslosen im Monat Juni.



Forscherteam beschäftigt sich mit der Insel Santa Maria

13. Juli 2010 | Von

(SMA) Ein internationales Forscherteam will herausfinden, wie hoch sich die Insel Santa Maria aus dem Meer gehoben hat. Auf der ältesten Insel der Azoren sind nämlich Fossilien zu finden und das weit über dem heutigen Meeresspiegel. Weil sich das Meer innerhalb der letzten fünf Millionen Jahre aber maximal 50 m über dem heutigen Niveau bewegt
[weiterlesen …]



Feier der 7 Naturwunder Portugals in den Portas do Mar

7. Juli 2010 | Von

(SMI) Die Feierlichkeiten zur Vergabe der Preise der 7 Naturwunder Ortugals finden in den Portas do Mar in Ponta Delgada statt. Das Fest am 11. September wird rund 1,5 Mio. Euro kosten. Ursprünglich war vorgesehen, das Fest in Sete Cidades abzuhalten, doch technische Probleme, ua.a. mit der Stromversorgung, machten dies unmöglich.



Zugang zum Pico wird zukünftig beschränkt

12. Mai 2010 | Von
Zugang zum Pico wird zukünftig beschränkt

(PIX) Der Zugang zum Pico, dem mit 2351 m höchsten Berg Portugals, wird zukünftig beschränkt. In Zukunft dürfen nur noch bis zu 160 Personen gleichzeitig auf den Berg hinauf. Der Rest muss warten. Zugleich tritt eine weitere Regelung in Kraft, nach der gleichzeitig nur 40 Personen auf den kleinen Kratervulkan Pico Pequeno hinauf dürfen –
[weiterlesen …]



28 Blaue Flaggen auf den Azoren im Jahr 2010

6. Mai 2010 | Von
28 Blaue Flaggen auf den Azoren im Jahr 2010

In diesem Jahr werden auf den Azoren 28 Blaue Flaggen für Standards und Qualität an den Stränden zeugen. Das ist diesselbe Anzahl wie auch im vergangen Jahr, allerdings gibt es kleine Veränderungen. So sind die Strände Escaleiras (Terceira) und Sao Lourenço (Santa Maria) nicht mehr ausgezeichnet worden. Dafür ist der Praia do Fogo (Sao Miguel)
[weiterlesen …]



Mehr nationale Fluggäste auf den Azoren – Rückgang bei den Touristen

28. April 2010 | Von

Auf den Azoren gab es im ersten Quartal einen leichten Zuwachs nationaler Fluggästen. Insgesamt wurden auf den neun Flughäfen von Januar bis Ende März 2010 153.615 Fluggäste aus ganz Portugal gezählt. Im selben Zeitraum 2009 waren es noch 147.662. Allerdings ging der Anteil ausländischer Fluggäste um 21 % zurück. Im ersten Quartal konnte man nur
[weiterlesen …]



Mehr Deutsch an Schulen der Azoren

23. April 2010 | Von

An den Schulen der Azoren soll zukünftig mehr Deutsch gesprochen werden. das geht einem Plan der Regierung hervor, der nun veröffentlicht wurde. In einem Pilotprojekt an den Schulen Antero de Quental und Laranjeiras in Ponta Delgada (Sao Miguel) sowie Vitorino Nemesio in Praia da Vitoria (Terceira) soll in Zukunft die deutsche Sprache und Kultur mehr
[weiterlesen …]