Beiträge zum Stichwort ‘ NextGen ’

SATA trennt sich von alten ATP Maschinen

3. Juni 2010 | Von

Die SATA trennt sich von den alten ATP Maschinen. Vergangenen Freitag wurde auf dem Flug Ponta Delgada / Terceira, Terceira / Graciosa, Graciosa / Terceira e Terceira / Ponta Delgada mit dem ATP Flieger ‚Flores‘ der letzte Flug abgewickelt. Allein diese Maschine hat 26.297 Flugstunden hinter sich bei 51.287 Landungen im Dienste der SATA. Alle
[weiterlesen …]



SATA: Neue Flugroute Ponta Delgada – Funchal – Faro

16. März 2010 | Von

Mit der Inbetriebnahme der neuen Dash Q400 Nextgen Maschinen wird die SATA eine neue Flugroute Ponta Delgada – Funchal – Faro einführen. Sie soll von Juni bis September aufrecht erhalten werden.



Neue SATA Flotte komplett

13. März 2010 | Von

Mit der Ankunft der letzten der vier Bombardier Dash Q400 Nextgen in Ponta Delgada ist die neue SATA Flotte komplett. Schon seit Juli 2009 sind bereits zwei Q200 und zuletzt drei Q400 ausgeliefert worden. Sie ersetzen die alten ATP Maschinen, die bislang zwischen den Inseln unterwegs waren.



Zweiter Bombardier Q400 Nextgen ausgeliefert

13. Februar 2010 | Von

Die SATA hat ihren zweiten Flieger des Typs Bombardier Q400 Nextgen erhalten. Er ist vorgestern um 21 Uhr in Ponta Delgada gelandet und hat das Kennzeichen CS-TRE. Zwei weitere neue Maschinen werden noch folgen.



SATA erhält erste Dash Q400

25. Januar 2010 | Von
SATA erhält erste Dash Q400

Die SATA hat ihre erste Dash Q400 NextGen Maschine ausgeliefert bekommen. Die Übergabe fand im Bombardier-Werk in Kanada statt. Laut Firmenpräsident Antonio Gomes de Meneses passen in die neue Q400 mehr Passagiere als in die betagten ATP. Daher sollen zukümftig mehr Plätze zu niedrigeren Preisen zur Verfügung stehen. Die neue Preisgestaltung soll zum Oktober umgesetzt
[weiterlesen …]



SATA wird vier neue Maschinen anschaffen

16. Dezember 2009 | Von

Die SATA wird vier neue Maschinen anschaffen dürfen. Die neuen Flugzeuge des Typs Bombardier Dash Q 400 NextGen wurden vergangene Woche von der Europäischen Investmentbank abgesegnet. Die Neuanschaffungen haben einen Umfang von 36,4 Mio Euro. Die Europäische Investmentbank wird 50 % davon tragen. Die neuen Maschinen sollen bis Mitte 2010 zur Verfügung stehen.