Beiträge zum Stichwort ‘ Name ’

Beschlagnahmtes Segelschiff wird zur Segelschule

23. Januar 2012 | Von
Beschlagnahmtes Segelschiff wird zur Segelschule

Ein 16 m langes beschlagnahmtes Segelschiff soll zu einem Segelschulschiff umfunktioniert werden. Das 1980 in Schweden erbaute Schiff war vor Flores mit Drogen an Bord beschlagnahmt worden. Es befindet sich in inzwischen staatlichem Besitz. Als Name für das neue Segelschulschiff wurde “Almirante Warington Baden-Powell” ausgewählt.



1.000 Yacht in Horta begrüßt

2. August 2011 | Von

(HOR) In Horta sind in diesem Jahr schon 1.000 Yachten eingelaufen. Glückspilz der runden Zahl war die Yacht mit dem namen Phileas Fogg aus Frankreich. Erstmals 1992 wurde mit 1.086 Yachten die magische Zahl überschritten. Der Rekord lag bei 1.300 im Jahr 2009.



Geburt im Helikopter

1. Dezember 2010 | Von

(GRW) Es ist selten – gehört auf den Azoren aber zu einer gewissen Regelmäßigkeit: Montagabend gegen 18 Uhr hat eine Frau mal wieder in der Luft entbunden. Der neue Erdenbürger mit dem Namen Martim Espinola wollte im Helikopter auf dem Weg von Graciosa nach Terceira nicht mehr länger warten. Er ist damit als Nummer 27
[weiterlesen …]



Übernachtungsrückgang auf den Azoren

10. August 2010 | Von

Die Zahl der Übernachtungen auf den Azoren ist weiter rückläufig. Während es in Ponta Delgada im Juli und August auf den Straßen am Abend teilweise wie im September leer war, war auch auf den kleineren Inseln das Unterkommen in Ferienunterkünften oder das Anmieten eines Mietwagens selten ein Problem. Trotzdem lag nach Angaben des Hotelerieverbandes die
[weiterlesen …]



Arbeiten am Angra Marina Hotel unterbrochen

14. Juli 2010 | Von

(TER) Es war lange Zeit umstritten, dann jahrelang verzögert und ist nun im Begriff, eine Bauruine zu werden. Die Bauarbeiten Prestigeprojekt Angra Marina Hotel direkt am Hafen sind nun unterbrochen worden – im Rohbau. Ursprünglich wurde angekündigt, das Hotel könnte bereits diesen Sommer in Betrieb gehen. Aus dem 5-Sterne-Traum der Insel Terceira scheint also so
[weiterlesen …]



Neuer Aussichtspunkt Miradouro do Corre-Agua

30. Juni 2010 | Von
Neuer Aussichtspunkt Miradouro do Corre-Agua

(PIX) Ein neuer Aussichtspunkt namens Miradouro do Corre-Agua an der ER2 bei Sao Miguel Arcanjo auf Pico erlaubt einen Panoramablick über Sao Roaue nach Sao Jorge. Die Arbeiten sollen bis August abgeschlossen sein. Zudem wurde angekündigt, dass der Miradouro da Terra Alta im Nordosten auch renoviert und vergrößert werden soll.



Thermalwasser von Carapacho auf Graciosa bald wieder zugänglich

12. Mai 2010 | Von
Thermalwasser von Carapacho auf Graciosa bald wieder zugänglich

(GRW) Die Umbauarbeiten sind weitgehend abgeschlossen. Die Wannen geputzt und neue Versorgungsleitungen gelegt. Doch ein Eröffnungstermin für die Therme von Carapacho auf der Azoreninsel Graciosa besteht nicht. dabei zählt das Wasser, glaubt man der 2006 veröffentlichten Analyse, in seiner Heilwirkung zu den stärksten Thermalwässern Europas. Das behauptet Sibylle Vogel, ausgebildete Klangtherapeutin, die auf eine langlährige
[weiterlesen …]



Neue Shopping-Mall in Lajes do Pico

30. April 2010 | Von
Neue Shopping-Mall in Lajes do Pico

(PIX) Am Sonntag öffnet in Lajes do Pico ein neuer Supermarkt. Das neue Einkaufszentrum mit dem Namen Lajesshopping umfasst eine Fläche von 3.500 qm. Das drei Stockwerke hohe Einkaufszentrum beinhaltet mehrere Shops und einen Supermarkt. Nach Aussage der Betreiber sei es das modernste seiner Art auf der Insel Pico. Das Einkaufszentrum in Madalena scheint er
[weiterlesen …]



SATA erneut Sponsor der Rallye Acores

17. März 2010 | Von

Die SATA wird erneut Sponsor der Rallye Acores 2010 und damit auch weiterhin ihr Namensgeber bleiben. Die SATA RALLYE ACORES war bislang das größte sportliche Event der Azoren. In diesem Jahr soll sie als Teil der internationalen Tour auch teilweise international im Fernsehen übertragen werden.



Neuer Aussichtspunkt für Touristen auf Pico

25. Januar 2010 | Von

(PIX) Ein neuer Aussichtspunkt namens Miradouro da Corragua an der ER2 auf Pico soll den Touristen bald einen Panoramablick über die Nordküste bieten. Die Errichtung soll zusammen mit einem Picknickplatz rund 100.000 Euro kosten.



Fährverkehr auf den Azoren startet am 3. Mai 2010

15. Januar 2010 | Von

Der Fährverkehr auf en Azoren startet 2010 am 3. Mai. Alles soll besser, billiger und schneller werden, verspricht die Atlanticoline. Das kommt einem bekannt vor, hat aber in all den Jahren zuvor nie geklappt. Wer also im Mai auf die AZoren geht, sollte sich sicherheitshalber schon einmal die passenden Flüge reservieren und nicht die Fähre
[weiterlesen …]



Digitales Buch über die Azoren

12. Januar 2010 | Von

Der Tourismusverband der ART will in Kürze das erste digitale Buch über die Azoren vorstellen. Es soll unter dem Namen BookAzores erscheinen und die modernen multimedialen Mittel ausnutzen. Links und einfache Verbindungen zu Anbietern im Tourismussektor sollen darin beinhaltet sein.



Erinnerung an das Flugzeugunglück vor 10 Jahren

11. Dezember 2009 | Von
Erinnerung an das Flugzeugunglück vor 10 Jahren

(SJZ) Auf den Tag genau vor 10 Jahren starben 35 Menschen an Bord der SP 530. Die SATA Maschine mit dem Namen Graciosa war auf dem Weg von Ponta Delgada nach Horta etwas vom Kurs abgekommen und schließlich um 10.18 Uhr am Höhenrücken von Sao Jorge am Morro Pelado, unweit des Pico da Esperanca zerschellt.
[weiterlesen …]



4 Bewerber um den Fährverkehr 2010/2011

5. Dezember 2009 | Von

Der Fährverkehr auf den Azoren in den Jahren 2010 und 2011 mit der Option auf in drittes Jahr 2012 wird in den nächsten Wochen unter 4 Bewerbern ausgehandelt. Die entsprechenden Angebote sind bereits bei der Regierung eingegangen und eröffnet. Wer die 4 Bewerber sind, wurde noch nicht bekannt gegeben. Aus wie immer gut unterrichteten Kreisen
[weiterlesen …]



PR10PIC – Neue Wanderung Santana – Lajido

24. November 2009 | Von
PR10PIC – Neue Wanderung Santana – Lajido

(PIX) Durch das Weinanbaugebiet an der Nordküste von Pico gibt es eine neue Wanderung des Turismo. Sie ist unter dem Namen PR10PIC in des Wandernetz auf der Insel eingereiht. Los gehts an der Hauptstraße in Santana. Der Weg führt zunächst zu einem Walbeobachtungsposten (Vigia). Danach wendet sich der Weg zur Küste hin und passiert zunächst
[weiterlesen …]



Terceira bekommt Einkaufsmeile

16. November 2009 | Von

(TER) Auf Terceira entsteht bis zum Jahr 2012 ein neues Einkaufszentrum. Es wird in Angra errichtet und soll eine Nutzfläche von 8500 qm bekommen. Als Name hat man sich bereits auf NOVANGRA geeinigt. Entstehen wird es, wo heute noch alte Speicher und Hallen stehen. Insgesamt rechnet man mit einem Investitionsvolumen von 40 Mio Euro.



Fischer aus Faial verschwunden

17. August 2009 | Von

(HOR) Ein Fischer namens Fransisco M. ist seit vergangenen Freitag auf Faial als vermisst gemeldet. Trotz einer sofort in der Nacht eingeleiteten Suchaktion blieb der Mann bislang verschwunden. Der 41jaehrige wohnt normalerweise auf Sao Miguel und war seinem Bruder aus Faial hilfreich zur Seite gestanden. Dieser hat zwischenzeitlich darüber geklagt, dass nur wenige Fischerkollegen an
[weiterlesen …]



Hotel in Furnas öffnet Ende August

15. Juli 2008 | Von

(SMI) Das erste Thermalhotel in Furnas wird Ende August eröffnet werden. Rund 10 Mio Euro hat der Umbau der alten Thermen gekostet. Der Name bleibt bei Furnas SPA Hotel. Es wird als 4 Sterne Hotelanlage geführt. Der Umbau hatte 2 Jahre gedauert. Das Hotel wird 55 Zimmer haben und zudem ein Restaurant für rund 150
[weiterlesen …]



Neuer Wanderweg auf Terceira

26. Februar 2008 | Von

(TER) Ein neuer Wanderweg ergänzt seit kurzem das Wegenetz auf Terceira. Er wird als PRC8TER unter dem Namen Relheiras de Sao Bras geführt. Ausgangs- und Endpunkt ist am Grillplatz oberhalb von Sao Bras. Entlang des Weges sind außerordentlich gut erhaltene Wagenspuren zu sehen. Die Strecke ist gut 5km lang und in 2h zu bewältigen.



Neuer Weg von Povoacao zum Pico da Vara

16. August 2007 | Von

(SMI) Ein neuer Wanderweg der höchsten Kategorie führt seit einigen Tagen Wanderer von Povoacao auf den Pico da Vara. Er ist der letzte Baustein eines Wegeprojektes, das nun schon dreieinhalb Jahre angedauert hat. Der Weg führt von Povoacao über Nossa Senhora dos Remedios auf das Planalto hinauf. Dort biegt der Weg nach rechts Richtung Pico
[weiterlesen …]