Beiträge zum Stichwort ‘ Nachmittag ’

Starkregen verursacht Erdrutsch in Faja dos Vimes

26. August 2011 | Von
Starkregen verursacht Erdrutsch in Faja dos Vimes

(SJZ) Zwei Stunden anhaltender Regen hat in Faja dos Vimes einen Erdrutsch verursacht. Die Zufahrtstraße in den Ort ist derzeit unterbrochen. 40 Häuser sind durch die derzeitige Lage isoliert. Zu Fuß ist der Ort durch den Erdrutsch ebenfalls nur schwer erreichbar. Am Nachmittag haben die Arbeiten an der Wiederherstellung der Zufahrtstraße begonnen. Auch an anderer
[weiterlesen …]



Marine findet toten Fischer der Ana da Quinta

20. März 2011 | Von

(FLW) Für den seit Donnerstagfrüh vermissten Fischkutter Ana da Quinta gibt es kaum noch Hoffnung. Nachdem immer mehr Einzelteile des Bordequipments gefunden werden, hat die Marine heute auch die erste Leiche eines Fischers gefunden. Der leblose Körper wurde bei der Luftaufklärung am frühen Nachmittag ausfindig gemacht. Bereits am Vormittag wurde ca. 280 km nordwestlich von
[weiterlesen …]



Corvo wieder versorgt

13. Dezember 2010 | Von

(COR) Nach 19 Tagen der Isolation aufgrund schlechten Wetters konnte die Insel Corvo heute wieder mit Lebensmitteln und Treibstoff versorgt werden. Das Schiff Santa Iria hat heutefrüh am Kai festgemacht und wichtige Versorgungsgüter entladen. Am Nachmittag gelang ein zweiter Transport mit insgesamt 24.000 Liter Treibstoffen.



Unwetterwarnung für die Azoren – Flüge fallen aus

24. August 2010 | Von

In dieser Nacht soll eine Kaltfront über die Azoren hinweg ziehen. Die Behörden haben vorsorglich eine Unwetterwarnung herausgegeben. Betroffen sind vor allem die West- und Zentralgruppe. Die Warnung gilt bis 9 Ughr Früh in der Zentralgruppe und bis zum frühen Nachmittag des morgigen Mittwochs in der Westgruppe. Starke Wind und heftiger Regen werden erwartet. Bereits
[weiterlesen …]



Delfingeburt live miterlebt

21. Juli 2010 | Von

(PIX) Heute Nachmittag konnte vor Pico eine Geburt eines jungen Delfines der Gattung grampus griseus live miterlebt werden. Dei Art taucht zwar öfters in Gruppen oder zusammen mit Pilotwalen auf, aber dieses Schauspiel ist selten mitzuerleben. Weil sich das Neugeboreene vermutlich noch längere Zeit in dem Raum aufhält, sind alle Whalewatchinganbieter umgehend gewarnt worden.



ASTA setzt Verträge mit den Arbeitern aus

13. Juli 2010 | Von

(SMI) Das Betreiberkonsortium ASTA (Furnas SPA Hotel und Hotel Casino) hat heute die Verträge mit den Mitarbeitern ausgesetzt. Die Entscheidung der Firma wurde heute den Betroffenen mitgeteilt, am Vormittag den Furnas SPA Hotel Mitarbeitern und am Nachmittag dem Rest der Firma. Zuletzt waren immer noch die Juni-Gehälter fällig. Die Zukunft beider Bauprojekte ist damit weiter
[weiterlesen …]



Luftraum der Azoren bleibt geschlossen

10. Mai 2010 | Von
Luftraum der Azoren bleibt geschlossen

Der Luftraum der Azoren bleibt auch heute geschlossen. Die SATA hatte am Morgen alle Flüge bis Nachmittag abgesagt. Zwischenzeitlich sind sämtliche nationalen und internationalen Flugverbindungen für den gesamten Tag gestrichen. Die Streichliste von Ponta Delgada reicht derzeit bis zum letzten Flug um 22.30 Uhr am Abend. Die erste Flugverbindung für Dienstag um 7 Uhr und alle
[weiterlesen …]



Mann stürzt ins Meer und stirbt

2. Februar 2010 | Von

(HOR) Ein 48 Jahre alter Mann ist am vergangenen Sonntag am Hafen von Salao im Norden von Faial ins Meer gestürtzt. Der Mann war zum Fischen unterwegs und wurde am Nachmittag von einer Welle erfasst. Anschliessend wurde er durch den Wellengang an die Felsen gespült. Die Rettungskräfte konnten den Mann zwar noch lebend aus dem
[weiterlesen …]



Wellen vor Graciosa erreichten fast 11 m Höhe

2. Januar 2010 | Von
Wellen vor Graciosa erreichten fast 11 m Höhe

(GRW) Der Wellengang in der Zentralgruppe erreichte gestern Nachmittag Rekordhöhen. Während vor Faial und Praia da Vitoria die Messbojen noch knapp unter 10 m Wellenhöhe blieben, verzeichnete die BOND5 vor Graciosa einen Rekord von fast elf Metern. Die Daten der Messbojen vor den einzelnen Insel, übrigens Teil eines Tsunami-Warnsystems, sind hier abrufbar: http://www.climaat.angra.uac.pt/dados/dadosazo.htm .



Stürmische See überrollt Nordküste von Sao Jorge

2. Januar 2010 | Von
Stürmische See überrollt Nordküste von Sao Jorge

(SJZ) Stürmische See hat gestern Nachmittag und in der vergangenen Nacht die Nordküste von Sao Jorge überrollt und zu zahlreichen Schäden geführt. Betroffen waren vor allem die Fajas Penedia, Cubres und Santo Cristo in der Inselmitte. Opfer gab es keine, aber Wagemutige wurden durch überschwappende Wellen und Wasser teils zu Boden gerissen. Besonders die Faja
[weiterlesen …]



TITAN inspiziert die Sao Gabriel

26. November 2009 | Von
TITAN inspiziert die Sao Gabriel

(SMI) Die von der Boxline beauftragte nordamerikanische Firma TITAN hat auf Sao Miguel ihre Arbeit begonnen. Am Nachmittag wurden vier Container von Bord genommen und ein Fahrzeug. An Bord befinden sich nach neuesten Angaben 263 Tonnen Schweröl HFO380, 55 Tonnen Diesel und 20 Tonnen an sonstigen Ölen. Rund um das Schiff ist inzwischen eine Ölsperre
[weiterlesen …]



Polizei schnappt Tankstellenräuber

24. November 2009 | Von

(TER) Die Polizei hat auf Terceira einen Tankstellenräuber geschnappt, der gestern Nachmittag bei seinem Raubzug zugeschlagen hatte. Der Mann ist 27 Jahre alt und arbeitslos. Die Waffe wurde ebenfalls sichergestellt.



Kleines Erdbeben vor Faial

5. Juli 2007 | Von

(HOR) Ein Erdbeben der Stärke 4 konnte zu Sonntagnachmittag auf Faial bemerkt werden. Das Beben ereignete sich um 13.35h. Das Epizentrum lag 6 Kilometer nordöstlich von Salao. Auch in Ribeirinha, Cedros und Pedro Miguel hatte es noch eine Stärke von 3.



CP Valour im Meer vor Faial gesunken

22. September 2006 | Von

(HOR) Ein dreiviertel Jahr nach der Havarie vor der Nordwestküste von Faial wurde die CP Valour mithilfe von vier Schleppern am Mittwochnachmittag ins Meer gezogen. Fünf Meilen vor der Küste wurde das Wrack untersucht, ob ein Abschleppen ans Festland möglich ist. Am Donnerstagabend ist das Schiff 25 Meilen vor der Küste gesunken. Der Frachter hatte
[weiterlesen …]



Unglück der CP Valour war wohl Navigationsfehler

13. Januar 2006 | Von

(HOR) Einen Monat nach der Havarie der CP Valour vor Faial kommt allmählich etwas Licht ins Dunkel. Nach der Analyse der Kommunikation dürfte das Unglück wohl ein Verschulden der Schiffsführung sein. Diese bat die Kapitanie von Horta offenbar darum, vor der Insel vor Anker gehen zu dürfen. Auslöser waren wohl Probleme bei der Schiffstechnik. Die
[weiterlesen …]



Erneut Erdbeben auf Sao Miguel

30. Oktober 2005 | Von

(SMI) Ein Erdbeben der Stärke 4 hat am Dienstagnachmittag erneut die Insel Sao Miguel betroffen. Um 18.54 Uhr wackelte die Erde. Das Epizentrum lag ca. 6km von Furnas entfernt. Der Erdstoss konnte von der Bevölkerung in Vila Franca do Campo, Ribeira das Tainhas, Maia und Furnas bemerkt werden. Der Zivilschutz hat eine erste Warnstufe an
[weiterlesen …]



Größte religiöse Feier der Azoren an diesem Wochenende

1. Mai 2005 | Von

(SMI) An diesem Wochenende wurde in Ponta Delgada die größte religiöse Feier der Azoren zelibriert: die Festa do Senhor Santo Cristo dos Milagres. Höhepunkt ist die Prozession am Nachmittag um 15.15 Uhr Ortszeit die an allen großen Kirchen vorbeiführt und Tausende Menschen aus aller Welt in die Innenstadt führt. Sie soll bis 16.30 Uhr gehen.



Schwaches Erdbeben bei Furnas

3. Februar 2005 | Von

(SMI) Ein schwaches Erdbeben wurde am Mittwochnachmittag auf Sao Miguel registriert. Das Epizentrum lag im Bereich Furnas. Das Beben hatte die Stärke drei und war somit nur kaum zu spüren.



Stromausfall auf Terceira

10. November 2004 | Von

(TER) Am Montagnachmittag fiel auf Teilen von Terceira für rund eine halbe Stunde der Strom aus. Grund für den Black-Out war laut Angaben des Energieversorgers EDA eine ‚Kinderkrankheit‘ der neuen Kraftwerksblöcke. Und man schloss zugleich nicht aus, dass sich ein solcher Vorfall nicht noch einmal wiederholen könnte. Erst vor kurzem sind am Central do Belo
[weiterlesen …]



Kleines Erdbeben im Zentrum Sao Miguels

7. September 2004 | Von

(SMI) Das Sistema de Vigilancia Sismolagica dos Acores (SIVISA) hat am Montag ein kleines Erdbeben im Zentrum von Sao Miguel registriert. Das Epizentrum lag offensichtlich unterhalb Gramas, zwischen Ribeirinha und Porto Formoso und damit an der nördliche Flanke des Vulkans Fogo. Bereits seit Sonntagnachmittag haben die Zeiger offensichtlich ein wenig ausgeschlagen und insgesamt weit über
[weiterlesen …]