Beiträge zum Stichwort ‘ Meldungen ’

Gesundheitssystem der Azoren überlastet

16. Juli 2010 | Von

Das Gesundheitssystem der Azoren ist jüngsten Meldungen zufolge an seiner Grenze. Allein im größten Hospital do Divino Espírito Santo (Ponta Delgada) gäbe es eine Warteliste von knapp über 5300 Personen. Manchmal dauere es bis zu sechs, neun oder auch mal 18 Monaten, bis eine Behandlung möglich sein.



SATA startet durch – Azoren wieder im Flugplan

12. Mai 2010 | Von
SATA startet durch – Azoren wieder im Flugplan

Die azorische Airline SATA startet wieder durch und auch andere Fluglinien können die Azoren wieder erreichen. Den Auftakt macht heute die Air Berlin, die ein volles Flugzeug mit Azorengästen von Düsseldorf nach Ponta Delgada schicken kann. Auch sonst weichen die Streichmeldungen von den Flugplänen:



SATA streicht alle Azoren-Flüge bis Mittwochmittag

11. Mai 2010 | Von

Die SATA hat nun auch alle Flüge bis Mittwochmittag vom Flugplan genommen. Aufgrund der aktuellen Wetterlage sei weiterhin damit zu rechnen, dass die Aschewolke stabil über dem Atlantik in einer Höhe unterhalb 6.000 m bleibt. Neue Meldungen zum Stand der Dinge will die Airline am Mittwochmittag gegen 13 Uhr Ortszeit bekannt geben.



Azoren mit 29 Anmeldungen für die „7 Naturwunder Portugals“

7. Januar 2010 | Von
Azoren mit 29 Anmeldungen für die „7 Naturwunder Portugals“

Die Azoren werden sich 2010 mit 29 Anträgen für die „7 Naturwunder Portugals“ (New 7 Wonders Portugal) bewerben. Insgesamt 323 Anträge sind hier zwischenzeitlich eingegangen. Die Preisverleihung wird im September auf den Azoren, am See von Sete Cidades erfolgen. An dem Prozess bis zur Entscheidung werden zunächst 77 Spezialisten beteiligt sein, die eine Vorauswahl treffen.
[weiterlesen …]



Grünes Licht für Transmacor

25. Februar 2006 | Von

Die Sommersaison kann kommen: am Donnerstag hat die Regierung den Vertrag mit der Transmacor unterschrieben. Demnach darf die Gesellschaft in den kommenden zwei Jahren nun sicher den Fährbetrieb für Personen und Fahrzeuge zwischen den Azoreninseln betreiben. Die Ausarbeitung des Vertragswerkes war offenbar aufwändiger als gedacht. Immerhin geht es um ein geschätztes Geschäftsvolumen von rund 16
[weiterlesen …]



Kleines Erdbeben auf Sao Miguel

7. Januar 2005 | Von

(SMI) Fünf Erdbebenstösse der Stärken 4 und 5 nach Mercalli haben am Mittwoch Sao Miguel ins Wackeln gebracht. Das Epizentrum lag sechs Kilometer nördlich von Vila Franca do Campo. Größere Schadensmeldungen gab es zwar nicht, aber die Menschen haben die Erdstösse schon zu spüren bekommen. Um 18.27 Uhr wackelte es das erste Mal, zwei weitere
[weiterlesen …]