Beiträge zum Stichwort ‘ Meldung ’

SATA Maschine muss nach gebrochener Cockpitscheibe notlanden

30. September 2010 | Von

Eine Airbus A320 Maschine der SATA mußte gestern notlanden, nachdem eine der Cockpitscheiben während des Flugs gebrochen war. Die Maschine befand sich auf dem Flug von Horta nach Lissabon. Noch während des Steigflugs bekam eine der Scheiben nach ersten Angaben einen Riss. Ursache war nach offiziellen Meldungen eines Firmensprechers ein Zusammenstoß mit einem Vogelschwarm. Die
[weiterlesen …]



Hoteliers wollen Anreise übernehmen

7. September 2010 | Von

Die Meldung ist neu und noch nicht bestätigt – aber in ihrer Form ist sie bislang einzigartig: Hoteliers wollen ab Oktober die Anreisekosten nationaler Gäste übernehmen, die länger als fünf Tage bleiben wollen. Genaues soll noch auf einen Pressekonferenz bekannt gegeben werden, so die Handelskammer. Nach einem sehr unterdurchschnittlichen Jahr sind Umsätze im Keller. Die
[weiterlesen …]



Gesundheitssystem der Azoren überlastet

16. Juli 2010 | Von

Das Gesundheitssystem der Azoren ist jüngsten Meldungen zufolge an seiner Grenze. Allein im größten Hospital do Divino Espírito Santo (Ponta Delgada) gäbe es eine Warteliste von knapp über 5300 Personen. Manchmal dauere es bis zu sechs, neun oder auch mal 18 Monaten, bis eine Behandlung möglich sein.



SATA startet durch – Azoren wieder im Flugplan

12. Mai 2010 | Von
SATA startet durch – Azoren wieder im Flugplan

Die azorische Airline SATA startet wieder durch und auch andere Fluglinien können die Azoren wieder erreichen. Den Auftakt macht heute die Air Berlin, die ein volles Flugzeug mit Azorengästen von Düsseldorf nach Ponta Delgada schicken kann. Auch sonst weichen die Streichmeldungen von den Flugplänen:



SATA streicht alle Azoren-Flüge bis Mittwochmittag

11. Mai 2010 | Von

Die SATA hat nun auch alle Flüge bis Mittwochmittag vom Flugplan genommen. Aufgrund der aktuellen Wetterlage sei weiterhin damit zu rechnen, dass die Aschewolke stabil über dem Atlantik in einer Höhe unterhalb 6.000 m bleibt. Neue Meldungen zum Stand der Dinge will die Airline am Mittwochmittag gegen 13 Uhr Ortszeit bekannt geben.



Regierung warnt: Strände könnten 2010 geschlossen bleiben

8. Mai 2010 | Von

Die Regionalregierung der Azoren hat schon einmal eine Warnmeldung herausgegeben, daß in diesem Sommer einzelne Strände geschlossen bleiben könnten, weil Erdrutsche nach dem regenreichen Winter nicht auszuschließen sind. Davon betroffen sind auch Strände mit Blauen Flaggen. Weitere Einzelheiten wurden noch nicht genannt. Insgesamt sind 28 Blaue Flaggen für Badebereiche für die Azoren vergaben worden: Almoxarife
[weiterlesen …]



Azoren mit 29 Anmeldungen für die „7 Naturwunder Portugals“

7. Januar 2010 | Von
Azoren mit 29 Anmeldungen für die „7 Naturwunder Portugals“

Die Azoren werden sich 2010 mit 29 Anträgen für die „7 Naturwunder Portugals“ (New 7 Wonders Portugal) bewerben. Insgesamt 323 Anträge sind hier zwischenzeitlich eingegangen. Die Preisverleihung wird im September auf den Azoren, am See von Sete Cidades erfolgen. An dem Prozess bis zur Entscheidung werden zunächst 77 Spezialisten beteiligt sein, die eine Vorauswahl treffen.
[weiterlesen …]



Höhlen der Azoren haben im Winter nur eingeschränkt geöffnet

11. Dezember 2009 | Von

Die Vulkanhöhlen auf den Azoren haben im Winter nur eingeschränkt geöffnet, und zwar wie folgt: Algar do Carvao, Terceira 2. November 2009 bis 19. März 2010: werktags nur auf Voranmeldung bei „Os Montanheiros“ Gruta do Natal, Terceira 2. November 2009 bis 19. März 2010: werktags nur auf Voranmeldung bei „Os Montanheiros“ Gruta das Torres, Pico
[weiterlesen …]



SATA Airbus muss nach Problemen umkehren

28. August 2009 | Von

Ein Airbus A310 der SATA mußte gestern früh seinen Flug abbrechen und nach Lissabon zurück kehren. Der Pilot brach 15 Min. nach dem Start den Flug nach einer Problemmeldung ab und kehrte um. Die 90 Passagiere an Bord kamen dadurch 4 Stunden später an, auch mit einem Airbus, allerdings von der TAP.



Grünes Licht für Transmacor

25. Februar 2006 | Von

Die Sommersaison kann kommen: am Donnerstag hat die Regierung den Vertrag mit der Transmacor unterschrieben. Demnach darf die Gesellschaft in den kommenden zwei Jahren nun sicher den Fährbetrieb für Personen und Fahrzeuge zwischen den Azoreninseln betreiben. Die Ausarbeitung des Vertragswerkes war offenbar aufwändiger als gedacht. Immerhin geht es um ein geschätztes Geschäftsvolumen von rund 16
[weiterlesen …]



Kleines Erdbeben auf Sao Miguel

7. Januar 2005 | Von

(SMI) Fünf Erdbebenstösse der Stärken 4 und 5 nach Mercalli haben am Mittwoch Sao Miguel ins Wackeln gebracht. Das Epizentrum lag sechs Kilometer nördlich von Vila Franca do Campo. Größere Schadensmeldungen gab es zwar nicht, aber die Menschen haben die Erdstösse schon zu spüren bekommen. Um 18.27 Uhr wackelte es das erste Mal, zwei weitere
[weiterlesen …]