Beiträge zum Stichwort ‘ Kran ’

Thermalwasser von Carapacho auf Graciosa bald wieder zugänglich

12. Mai 2010 | Von
Thermalwasser von Carapacho auf Graciosa bald wieder zugänglich

(GRW) Die Umbauarbeiten sind weitgehend abgeschlossen. Die Wannen geputzt und neue Versorgungsleitungen gelegt. Doch ein Eröffnungstermin für die Therme von Carapacho auf der Azoreninsel Graciosa besteht nicht. dabei zählt das Wasser, glaubt man der 2006 veröffentlichten Analyse, in seiner Heilwirkung zu den stärksten Thermalwässern Europas. Das behauptet Sibylle Vogel, ausgebildete Klangtherapeutin, die auf eine langlährige
[weiterlesen …]



Bauer stürzt mit Traktor in Bach

13. Februar 2010 | Von

(SMI) Wegen des schlechten Wetters ist der 34 Jahre alte Jose M. mit dem Traktor in einen Bach bei Fenais da Ajuda gestürzt und wahrscheinlich ums Leben gekommen. Von dem Mann fehlt bislang jede Spur. Der Zivilschutz vermutet, dass er mit den Wassermassen mitgespült wurde. Das Unglücksgebiet gilt als schwer zugänglich. Der Traktor wurde ohne
[weiterlesen …]



Fischer von Lajes das Flores üben Protest

12. Februar 2010 | Von
Fischer von Lajes das Flores üben Protest

(FLW) Weil der Kran defekt ist, können die rund 15 Fischer in Lajes das Flores seit Tagen nicht mehr aufs Meer hinaus. Nun haben sie sich zusammengesetzt und protestiert. Schon seit Monaten war abzusehen, dass der alte Kran ausfallen wird, doch niemand hatte sich darum gekümmert.



Mann stürzt ins Meer und stirbt

2. Februar 2010 | Von

(HOR) Ein 48 Jahre alter Mann ist am vergangenen Sonntag am Hafen von Salao im Norden von Faial ins Meer gestürtzt. Der Mann war zum Fischen unterwegs und wurde am Nachmittag von einer Welle erfasst. Anschliessend wurde er durch den Wellengang an die Felsen gespült. Die Rettungskräfte konnten den Mann zwar noch lebend aus dem
[weiterlesen …]



Praia da Vitoria investiert 2,4 Mio Euro zur Behebung der Unwetterschäden

15. Januar 2010 | Von

(TER) Die Verwaltung des Kreises Praia da Vitoria wird rund 2,4 Mio Euro in die Beseitigung der Unwetterschäden vom 15. Dezember 2009 investieren. Die Arbeiten werden rund acht Monate andauern. Es geht vorallem um die Behebung der Strassenschäden, denn teilweise ist der gesamte Belag abgetragen worden. Ehemalige Straßen wurden zu metertiefen Auswaschrinnen. Brücken müssen instandgesetzt
[weiterlesen …]



Graciosa soll neues Krankenhaus bekommen

6. Januar 2010 | Von
Graciosa soll neues Krankenhaus bekommen

(GRW) Auf Graciosa soll ein neues Krankenhaus entstehen. Diese Pläne wurden heute aus Regierungskreisen bekannt. Der Bau soll 7,3 Mio Euro kosten. Darin beinhaltet sind die Fachbereiche Radiologie, Labor, Notfallmedizin, Ambulanz, Kinderklinik und Physiotherapie. Das Gesundheitszentrum soll die Kapazität für 16 Betten bekommen. Dafür stehen rund 3.800 qm Grundfläche zur Verfügung. Das neue Haus soll
[weiterlesen …]



Neue Ärzte für die Azoren

6. Januar 2010 | Von
Neue Ärzte für die Azoren

Die Krankenhäuser und Gesundheitszentren der Azoren dürfen sich über 37 neue Ärzte freuen, die schon oder demnächst das Gesundheitssystem weiter verbessern sollen. 20 davon, alles junge Fachkräfte, sind bereits im Einsatz auf dem Archipel. Der rest hospitiert noch im Hospital Santa Maria in Lissabon. Zusätzlich zu ihrem Lohn bekommen die Nachwuchskräfte 750 Euro vom Staat
[weiterlesen …]



Marine rettet kranken Seemann

4. Januar 2010 | Von

(TER) Die Luftstreitkräfte haben einen kranken Seemann von Bord des deutschen Frachters Cap Preston geholt. Das Schiff war südwestlich von Terceira unterwegs. Ein 26jähriger Pole hatte sich den rechten Arm gebrochen und mußte ins Krankenhaus. Die Rettung war nicht ganz einfach, herrschten Auf See doch Winde um 50 km/h.



Größtes Kranschiff der Welt auf Sao Miguel

17. Dezember 2009 | Von

(SMI) Ein Problem hat das größte Kranschiff der Welt OSA Goliath zu einem Zwischenstopp auf Sao Miguel gezwungen. Heute früh war es die Attraktion im Hafen von Ponta Delgada. Das Schiff ist für bis zu 296 Personen ausgelegt. Der Kran kann bis zu 1.600 Tonnen heben. Auf Sao Miguel sollen Arbeiten am Kran erledigt werden.
[weiterlesen …]



‚Lusitania‘ bereitet Bauern auf Faial Probleme

17. Dezember 2009 | Von

Das Transportschiff Lusitania wird zunehmend zum Problem für die Bauern auf Faial. Derzeit können wegen des schlechten Zustands des Schiffs keine Rinder zur Schlachtung transportiert werden. Normalerweise befördert das rund 30 m lange Schiff Gas, Rinder, Fahrzeuge und Futter. Weil es aber immer wieder Probleme mit dem Kran gibt, müssen Transporte verschoben und abgesagt werden.



Geburt im Hubschrauber

27. September 2009 | Von

(FLO) Weil das Kind einfach nicht mehr warten wollte, hat eine Frau aus Flores in einem Helikopter der Luftstreitkräfte auf dem Weg ins Krankenhaus in Angra in der Luft entbunden.



Notfall zwingt SATA Maschine zur Umkehr

10. September 2009 | Von

(SMI) Ein medizinischer Notfall hat heute eine SATA maschine (S4 1122) eine halbe Stunde nach dem Start von Ponta Delgada zur Umkehr gezwungen. Unter den 192 Passagieren war auch ein Krankentransport an Bord. Die ärztlichen Begleiter hatten nach dem Start Alarm geschlagen und aus Rücksicht auf den Gesundheitszustand des Patienten zur Umkehr geraten. Wegen der
[weiterlesen …]



Sao Mateus mit neuem Hafen

18. August 2009 | Von

(TER) Der neue, erweiterte Hafen von Sao Mateus ist fertig und eröffnet. Darüber dürfen sich vor allem die Fischer freuen, denn sie haben nun bessere Bedingungen und ohne Baukräne auch wieder ungehinderten Zugang. 9 Mio Euro sind in die Erweiterung geflossen. Die Kaimauer ist nun längere, zusätzliche Anleger vorhanden, die Signalisierung wurde verbessert und gefährliche
[weiterlesen …]



Faja dom Ouvidor mit neuem Hafen

5. August 2009 | Von

(SJZ) Der kleine Hafen der Faja do Ouvidor im Norden von Sao Jorge ist erweitert und nun eröffnet worden. Rund 1,6 Mio Euro sind u.a. in einen nun 40m langen Kai geflossen. Auch ein neuer, stärkerer Ladekran (10t) ist nun vorhanden.



Touradabesuch endet im Helikopter

21. Juli 2009 | Von

(TER) Ein Spanier mußte nach einer unsanften Begegnung mit einem Stier mit dem Helikopter ins Krankenhaus nach Angra gebracht werden. Der Stier war eine 2m hohe Mauer hinabgesprungen. Das hatte der Gast aus Spanien offenbar nicht erwartet.



WLAN für die Azoren

17. Februar 2009 | Von

Die Regierung der Azoren will auf Santa Maria, Sao Jorge, Graciosa und Flores freie WLAN-Bereiche einrichten. Bis 2010 soll der drahtlose Internetzugang möglich sein. Auf Santa Maria wird der Flughafen und in Vila do Porto der Bereich zwischen Forte de Sao Bras und Hafen versorgt. In velas auf Sao Jorge bekommt man im Jardim da
[weiterlesen …]



Merlin statt Puma

19. Dezember 2006 | Von

Der alte Rettungshubschrauber Puma hat ausgedient. Seit Dezember sind auf den Azoren die neuen EH-101 Merlin stationiert. Nach 30 Jahren geht damit auch eine Ära zu Ende. Die neuen Modelle sind wie Ihre Vorgänger auf der Basis von Lajes in Alamrmbereitschaft. Allein seit 1994 kamen an Bord der Hubschrauber 16 Kinder zur Welt. Einmal sogar
[weiterlesen …]



80.000 Azoreaner haben keinen Hausarzt

13. April 2006 | Von

Die Zahl ist bedrückend: 80.000 Azoreaner haben keinen Hausarzt. Ein Großteil dieses Bevölkerungsanteil wird in Gesundheitszentren oder im Hospital betreut. In den letzten 10 Jahren hat die Norfallversorgung in den Krankenhäusern um 30% zugenommen. Dementsprechend lang sind die Wartezeiten: urologische Untersuchungen im Hospital von Horta gibt es erst nach 6 Monaten, auf die Kardiologie in
[weiterlesen …]



Neues Krankenhaus von Angra auf Terceira kommt nach Farrouco

31. August 2005 | Von

(TER) Für das neu geplante Krankenhaus von Angra kamen vier Standorte in Frage. Nun ist der Entschluss gefallen. Das Gesundheitszentrum wird bei Farrouco nördlich des Zentrums errichtet. Insgesamt werden für das Projekt rund 100.000qm Grundfläche aus größtenteils privater Hand erworben. Für die Übertragung der Grundstücke rechnet man mit einem Zeitraum von sechs Monaten.



Luftstreitkräfte retten Fischer

27. Juni 2005 | Von

Die Luftstreitkräfte der Azoren haben einen Fischer mit dem Verdacht auf akute Blinddarmentzündung vom spanischen Fischkutter Marismar ausgeflogen und ins Krankenhaus von Horta gebracht. Das Boot lag ca. 200 Seemeilen vor Flores. Der PUMA-Kampfhubschrauber kam von der Basis in Lajes auf Terceira. Der 51jährige hatte über akute Schmerzen geklagt.