Beiträge zum Stichwort ‘ Kraft ’

SATA mit höherem Sitzplatzangebot im Winterflugplan

28. Oktober 2010 | Von

Mit dem 31. Oktober tritt auf den Azoren der Winterflugplan in Kraft. Die SATA sieht darin ein erhöhtes Sitzplatzangebot vor. Stärkste Strecke bleibt die Verbindung von Ponta Delgada nach Terceira mit 32 Flügen in der Woche. Nach Faial kommt man ab Ponta Delgada 9x wöchentlich und 11x ab Terceira. Nach Santa Maria wird 9x wöchentlich
[weiterlesen …]



Flughäfen der Azoren zukünftig mit Nachtlandeverbot

9. September 2010 | Von

Mit einer neuen Lärmschutzverordnung sind Starts und Landungen auf dem Flughafen Joao Paulo II ab morgen eingeschränkt. Zwischen 0 und 6 Uhr tritt ein Nachtlandeverbot in Kraft. Auch auf Santa Maria, Terceira, Faial und Pico ist die Lärmschutzverordnung gültig.



Zugang zum Pico wird zukünftig beschränkt

12. Mai 2010 | Von
Zugang zum Pico wird zukünftig beschränkt

(PIX) Der Zugang zum Pico, dem mit 2351 m höchsten Berg Portugals, wird zukünftig beschränkt. In Zukunft dürfen nur noch bis zu 160 Personen gleichzeitig auf den Berg hinauf. Der Rest muss warten. Zugleich tritt eine weitere Regelung in Kraft, nach der gleichzeitig nur 40 Personen auf den kleinen Kratervulkan Pico Pequeno hinauf dürfen –
[weiterlesen …]



EDA investiert 2010 auch auf Pico

5. März 2010 | Von

(PIX) Der Energielieferant EDA wird 2010 auch auf Pico investieren und zwar fast 10 Mio Euro. Allerdings entfallen nur gut 5 % des Investitionsvolumens auf erneuerbare Energien. Den größten Brocken verschlingt mit 7,4 Mio. Euro der Ausbau des Kraftwerks bei Sao Roque. Der Rest wird in das Spannungsnetz und den Leitungsausbau in den Orten fließen.
[weiterlesen …]



EDA setzt auf Wasserkraft auf Sao Jorge

4. März 2010 | Von

(SJZ) Der Energielieferant EDA setzt auf Sao Jorge zukünftig auch auf Wasserkraft. Von 3,4 Mio Euro die in 2010 auf der Insel investiert werden sollen, sind Anteile auch für ein neues Wasserkraftwerk am Ribeira do Salto in Faja de Sao Joao vorgesehen, das ab 2011 jährlich 3 GWh produzieren könnte. Zudem wird weiter in den
[weiterlesen …]



24 Mio Euro in Stromnetz von Sao Miguel

21. Februar 2010 | Von

(SMI) Die EDA will im laufenden Jahr 24 Mio Euro in das Stromnetz auf Sao Miguel investieren. Rund zwei Drittel davon entfallen auf regenerative Energien. Der Löwenanteil wiederum in den Aufbau eines Windparks auf der Hochebene Planalto dos Graminhais westlich des Pico da Vara. Er soll einmal rund 22,5 GWh pro Jahr abwerfen und ab
[weiterlesen …]



EDA investiert 6,8 Mio Euro in Stromnetz von Santa Maria

17. Februar 2010 | Von

(SMA) Der Energielieferant EDA will 6,8 Mio Euro in das Stromnetz auf Santa Maria investieren. Fast zwei Drittel davon sollen in den Ausbau des Kraftwerks beim Flughafen fließen. Der überwiegende Rest soll für den Ausbau des Leitungsnetzes verwendet werden. Noch in diesem Jahr soll zudem der Windpark von Figueiral modernisiert werden. Die beiden neuen Windräder
[weiterlesen …]



Bauer stürzt mit Traktor in Bach

13. Februar 2010 | Von

(SMI) Wegen des schlechten Wetters ist der 34 Jahre alte Jose M. mit dem Traktor in einen Bach bei Fenais da Ajuda gestürzt und wahrscheinlich ums Leben gekommen. Von dem Mann fehlt bislang jede Spur. Der Zivilschutz vermutet, dass er mit den Wassermassen mitgespült wurde. Das Unglücksgebiet gilt als schwer zugänglich. Der Traktor wurde ohne
[weiterlesen …]



Wellenkraftwerk auf Pico funktioniert wieder

12. Januar 2010 | Von

(PIX) Das Gezeitenkraftwerk im Norden von Pico funktioniert wieder. In den vergangenen Monaten haben Techniker das Sicherheitsproblem an der Antriebsprobleme gelöst, bei dem übermäßig starke Vibrationen festgestelt wurden. Das Kraftwerk stammt aus den 90er Jahren und wurde als technischer Versuch konzipiert. Aber immer wieder gab es von Beginn an Probleme. Der heftige Wellengang in Cachorro
[weiterlesen …]



Neuer Fahrplan 2010 der Transmacor

2. Januar 2010 | Von
Neuer Fahrplan 2010 der Transmacor

Mit dem Jahr 2010 tritt in der Zentralgruppe auch ein neuer Fahrplan in Kraft. Für das neue Jahr gelten geänderte Vertragsbedingungen für die Unternehmen. Diese versprechen für den Fahrgast zumindest mehr Verbindungen der Transmacor innerhalb der Zentralgruppe, speziell im Triangulo. So soll es zwischen Faial und Pico zwischen dem 1. Oktober und 31. Mai vier
[weiterlesen …]



Azoren setzen auf erneuerbare Energien

10. Dezember 2009 | Von
Azoren setzen auf erneuerbare Energien

Neue „Tankstellen“ für Elektrofahrzeuge und 75% des Stroms aus erneuerbarer Energie bis 2018 – das sind die Ziele der Regionalregierung der Azoren. Bislang wird rund ein Viertel des Stroms aus einem Mix aus erneuerbarer Energien produziert. Das soll sich mit dem Projekt „Green Islands“ in den nächsten 10 Jahren ändern. Damit sich das auch im
[weiterlesen …]



Hotels in der Krise – dickes Minus 2009

16. November 2009 | Von

Die Azoren müssen landesweit den stärksten Rückgang der Übernachtungszahlen verkraften. Im Schnitt waren zuletzt gegenüber dem Jahr 2008 14,6% weniger Gäste vor Ort. Im Schnitt war jeder 3,1 Nächte in einer Unterkunft. Zum Vergleich: auf Madeira bleibt man durchschnittlich 5,6 Nächte und auf dem Festland 5 Nächte.



Flughafen von Sao Miguel ohne Treibstoff

21. August 2009 | Von

(SMI) Ein Flughafen ohne Treibstoff – das gibts auf den Azoren! Weil das Kerosin mit Biodiesel-Rückständen verunreinigt ist, sitzen die Flieger auf dem trockenen. Wie der umweltfreundliche Kraftstoff in die Lager kam, weiß niemand. GALP und BP haben jedenfalls die Weitergabe des Kerosins an die Flieger gestoppt. Weil diese nun auf terceira und Santa Maria
[weiterlesen …]



Neue Energie für Sao Jorge

12. März 2009 | Von

(SJZ) Der Energieanbieter EDA will auf Sao Jorge in den nächsten Jahren 5,5 Mio Euro verbauen. Der Löwenanteil fließt in neue Generatoren. Aber auch die Windenergie wird ausgebaut. So sollen drei neue Windkrafträder mit 330 kW Leistung am Pico da Urze errichtet werden. Damit können dann dort jährlich rund 4 GWh erzeugt werden. In der
[weiterlesen …]



Neue Energie für Sao Jorge

12. März 2009 | Von

(SJZ) Der Energieanbieter EDA will auf Sao Jorge in den nächsten Jahren 5,5 Mio Euro verbauen. Der Löwenanteil fließt in neue Generatoren. Aber auch die Windenergie wird ausgebaut. So sollen drei neue Windkrafträder mit 330 kW Leistung am Pico da Urze errichtet werden. Damit können dann dort jährlich rund 4 GWh erzeugt werden. In der
[weiterlesen …]



27% des Stroms stammen aus erneuerbaren Energieen

17. November 2008 | Von

Die Azoren sind weiter Vorreiter für Ökostrom. 27% der produzierten Energie stammen aus erneuerbaren Energien. Von Januar bis September 2009 sicherte die geothermie 21,5% des Stroms ab, die kleinen Wasserkraftwerke 3,2% und die Windparks 2%. Diese Anteile werden mit dem Ausbau der Gothermie und weiteren Windkraftanlagen weiter steigen.



Meerwasserkraftwerk auf Pico soll wieder in Betrieb gehen

26. September 2008 | Von

(PIX) Das Wellenkraftwerk im Norden von Pico soll wieder in Betrieb gehen. Es war ein europäisches Pionierprojekt, als es 1995 bis 1999 errichtet wurde. So richtig funkioniert hat es nie und auch das Bestreben, es ab 2004 gewinnbringend zu betreiben ist bis heute fehlgeschlagen. Nun muss der komplette elektrische Teil und die Steuerung ausgetauscht werden.
[weiterlesen …]



Neues Kraftwerk auf Flores

1. September 2008 | Von

(FLW) Der Energielieferant EDA und Siemens haben einen Vertrag für ein neues Kraftwerk auf Flores unterschrieben. Es soll 12,4 Mio Euro kosten und 3992 kW Leistung haben. Die steigende Stromabnahme haben das alte Kraftwerk an seine Grenzen gebracht. Das neue Kraftwerk soll zunächst aus 5 Dieselaggregaten bestehen. Drei weitere sollen ins bestehende Kraftwerk nach Fazenda
[weiterlesen …]



Geothermie-Projekt auf Terceira verzögert sich

15. Juni 2008 | Von

(TER) Das neue Geothermie-Kraftwerk auf Terceira wird nicht wie vorgesehen 2009 ans Netz gehen können. Als Grund dafür werden technische Schwierigkeiten bei der Umsetzung angegeben. Es mangelt derzeit wohl vor allem an technischem Gerät, die notwendigen Bohrungen durchzuführen. Die dazu notwendigen Maschinen kommen aus Europa und den USA. Eine lokale Firma könnte zwar eine weitere
[weiterlesen …]



Windpark auf Terceira vor Fertigstellung

15. Juni 2008 | Von

(TER) Der Windpark auf der Serra do Cume ist vor seiner Fertigstellung. Noch diese Woche soll der erste Generator für einen Probebetrieb ans Netz gehen. Insgesamt werden 5 Windräder installiert. Alle zusammen haben eine Leistung von 4,5 MW. Das Projekt kostet rund 5,5 Mio Euro. Wenn es das Wetter erlaubt, werden innerhalb der nächsten 4
[weiterlesen …]